Hecke für Mensch und Tier

Limelight

Solitärpflanze
Seit
Aug 15, 2019
Beiträge
43
Gefällt mir
19
Hallo alle zusammen!

Ich bin dabei eine Hecke anzulegen und auf der Suche nach den richtigen Pflanzen.
Der Anspruch ist eine nützliche Hecke zu haben an der sich Mensch wie Tier erfreut, soll heißen das die Sträucher Pollen, Nektar, Früchte oder Lebensraum für Tiere bieten sollen und Sichtschutz, schöne/duftende Blüten oder Früchte für die Menschen.
Jetzt kommt der schwierige Teil, bei mir im Garten sind nur weiße Blüten und grüne Blätter erwünscht und der Boden bei uns besteht entweder aus Lehm oder Schotter und ich würde den möglichen Standort als vollsonnig bezeichnen.
In letzter Zeit habe ich schon einige Sträucher gepflanzt:
7 verschiedene Hortensien Sorten, Hibiskus, Flieder, 3 Spirea Sorten, Zaubernuss (mit gelber Blüte, ich konnte einfach nicht widerstehen), Sommermagnolie, Bauernjasmin, Sternmagnolie, Sommerflieder, Japanischer Hartriegel, Korkenzieher Hasel, Hollunder, 5 Rosen Sorten, Apfelbeere, Haselnuss, Roter Hartriegel, Schirmtanne, Ginko, Buchs, Thuje.
Gerade in Plannung ist: Felsenbirne, Schneeforsythie, Duftjasmin, Knopfbusch.
Die typischen Beerensträucher werde ich erst etwas später pflanzen.
Ich hoffe auf viele Vorschläge für Sträucher, gerne auch ausgefallenes!
Vorab schon vielen Dank für eure Hilfe!
PS: mittlerweile weiß ich einiges über Bodenverbesserung
 

Limelight

Solitärpflanze
Seit
Aug 15, 2019
Beiträge
43
Gefällt mir
19
Da muss ich dich enttäuschen, ich bin weder das eine noch das andere.
Aber ich habe Freude daran meinen Garten anzulegen und zu pflegen.
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.362
Gefällt mir
565
Standort
Chemnitz
Wie wäre es mit einem Solitärstrauch ?
Viburmum plicatum , " Nariesli ". Hat deine Wunschfarben genauso wie der süß dufdente Carpentaria California .
 

Limelight

Solitärpflanze
Seit
Aug 15, 2019
Beiträge
43
Gefällt mir
19
Etagenhortensie und Baumanemone?
Also die Etagenhortensie ist gerade auf die Einkaufsliste gewandert.
Aber die Baumanemone scheint nicht Winterfest zu sein, auch wenn sie echt richtig gut aussieht! Und eigentlich sehr gut passen würde.
Ich versuche den Garten so anzulegen das sich der Pflegeaufwand in Grenzen hält.
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.362
Gefällt mir
565
Standort
Chemnitz
Das ist immer ein Reizthema : Pflegeaufwand . Wo ist der Anfang und wo ist das Ende ?
Aber die Überlegung ist richtig .
Arbeit oder Alter schieben Riegel vor .
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.265
Gefällt mir
844
Wie lange stehen deine gepflanzten Sträucher, also die du aufgezählt hast, denn schon?

Hast du den Lehmboden /Schotter mit anderem Bodenmaterial verbessert?

Mir fiel nur bei deiner Aufzählung der Sträucher auf, das einige auf längere Sicht gesehen überhaupt nicht mit Lehmboden zurecht kommen.


Meine Tochter ist seit Frühjahr dabei eine 50 Meter lange Nutzhecke zu planen und zu pflanzen.

Sie hat erst eine Bodenanalyse machen lassen, die übrigens an der einen Hausseite anderes ausfiel als an der anderen, was sie dahin setzen kann .

Sie arbeitet nach einem genauen Plan, was man nebeneinander setzen kann und was sich nicht verträgt. Was wird wie hoch, wie breit und welche Ansprüche hat. Viele Sträucher, ich habe vor 3 Jahren Stecklinge gemacht, sind schon in Töpfen vorgezogen.

Das ganze ist nicht preiswert geht in die hunderte Euro, trotz meinen dutzendweise vorgezogenen Sorten, daher möchte sie Ausfälle so gut es geht vermeiden.


In weiß gibt es noch Schlehdorn (Prunus spinosa L. ) , Weißdorn ( Crataegus) , Taschentuchbaum , Liguster, Fingerstrauch Abbotwood , Ilex, Deutzie, Dünenrose.

Ginkgo wächst relativ schnell mehrere Meter hoch. Da sollte es unbedingt nur eine männliche Pflanze sein.
 

Limelight

Solitärpflanze
Seit
Aug 15, 2019
Beiträge
43
Gefällt mir
19
Hallo LilliaBella,
Die ersten Sträucher hab ich vor ca 5 Jahren gepflanzt und bisher schaut es relativ gut aus, manches wächst etwas langsamer (mein Mann meint es liegt an meiner Geduld....) und mit der Zeit habe ich viel dazu gelernt.

Der Taschentuchbaum steht jetzt auch auf meiner Einkaufsliste!
Über den Fingerstrauch hab ich schon oft gelesen, bis jetzt habe ich aber nur die gelbe Variante gefunden...

Damit habe ich wieder einiges zu tun im Herbst!

Danke für die guten Tipps!
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.265
Gefällt mir
844
Viel Erfolg auf jeden Fall damit und das alles wächst.
Fingerstrauch in weiß, habe ich bei Baumschule Horstmann gesehen...
 

Dahlia

Solitärpflanze
Seit
Jul 27, 2019
Beiträge
51
Gefällt mir
31
Hallo Limelight,
Lässt du alles hoch wachsen oder willst du es wie eine Hecke zurechtstutzen?
 

Limelight

Solitärpflanze
Seit
Aug 15, 2019
Beiträge
43
Gefällt mir
19
Hallo Dahlia,
ich möchte es als natürliche Hecke wachsen lassen, damit meine ich das alles wachsen darf wie es will, in einem gewissen Rahmen.

Der Sommerflieder ist jetzt schon um die 3 Meter hoch und breit, den werd ich im Frühjahr zurückschneiden.

An den Stellen mit weniger Platz habe ich kleinere Sträucher oder Zwergformen gepflanzt.

Das ist zumindest der Plan bis jetzt!
 

Dahlia

Solitärpflanze
Seit
Jul 27, 2019
Beiträge
51
Gefällt mir
31
So ähnlich mache ich das auch. Es darf alles in gewissen Grenzen wachsen. Ich mag es bunt blühend mit Früchten für die Vögel und für mich noch ein rotes Herbstlaub . Da habe ich mehrere Pfaffenhüttchen die blühen unscheinbar weißlich gelb, haben wunderschöne Pinkfarbene Früchte und ein Rotpinkes Herbstlaub. Bei mir haben sie sich nicht ausgesäät.
 

Limelight

Solitärpflanze
Seit
Aug 15, 2019
Beiträge
43
Gefällt mir
19
Hallo zusammen,
Ich war gestern in der Baumschule :)!
Ich werde in kürze einen Etagenschneeball, Duftjasmin, Dirndlstrauch und einen ungefüllten Hibiskus einpflanzen.
Die Schneeforsythie und der Knopfstrauch wurden bestellt und kommen in einem Monat!

Ich wollte auch einen Taschentuchbaum mitnehmen, aber der Gärtner meinte das er die nicht mehr anbietet, es dauert 15-20 Jahre bis zur Blüte...
Ist wohl besser so, es hat 3 Jahre gedauert bis mein Flieder geblüht hat und den wollte ich schon fast entsorgen.
So viel zu meiner Geduld....
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.362
Gefällt mir
565
Standort
Chemnitz
Hallo zusammen,
Ich war gestern in der Baumschule :)!
Ich werde in kürze einen Etagenschneeball, Duftjasmin, Dirndlstrauch und einen ungefüllten Hibiskus einpflanzen.
Die Schneeforsythie und der Knopfstrauch wurden bestellt und kommen in einem Monat!

Ich wollte auch einen Taschentuchbaum mitnehmen, aber der Gärtner meinte das er die nicht mehr anbietet, es dauert 15-20 Jahre bis zur Blüte...
Ist wohl besser so, es hat 3 Jahre gedauert bis mein Flieder geblüht hat und den wollte ich schon fast entsorgen.
So viel zu meiner Geduld....
Leider hast du auf meinen Vorschlag , Solitärstrauch , nicht geantwortet .
Wäre wirklich eine Empfehlung !
 

Limelight

Solitärpflanze
Seit
Aug 15, 2019
Beiträge
43
Gefällt mir
19
Hallo Andreas,
meinst du mit Solitärstrauch eine bestimmte Pflanze oder die Einzelstellung einer Pflanze?

Für eine richtige Einzelstellung fehlt mir leider der Platz.

Zu deinen Vorschlägen:
Der Etagenschneeball wird auch Viburnum plicatum maresieii genannt und der wird eingepflanzt sobald es aufhört zu regnen. An der Ecke, da hat er dann richtig viel platz.

Der Carpentaria California oder Baumanemone ist leider nicht winterfest :-( , deshalb hat er es nicht auf die Einkaufsliste geschafft.
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.362
Gefällt mir
565
Standort
Chemnitz
Guten Morgen Limelihgt !
Schreibst du deine Einkaufslisten auf Eis ?
SPAß !!!!!
Eigentlich meinte ich mit Solitärpflanze keine Bestimmte . Jeder hat ja einen anderen Geschmack .
Aber einige Bilder haben mir so gefallen , daß mir dein Beitrag gleich eingefallen ist .
Pardon , natürlich braucht man dann auch viel Platz .
Manchmal geht die Begeisterung mit mir durch . Z.B. beim Anlegen eines Teiches , den mir das Kleingartengesetz ständig vermiest .
Bei euch gibt es Regen ? Ich beneide Euch !
Einen schönen Sonntag wünscht Andreas
 

Limelight

Solitärpflanze
Seit
Aug 15, 2019
Beiträge
43
Gefällt mir
19
Hallo Andreas,
ich kann dich gut verstehen!

Ich hätte auch gerne einen Gartenteich, aber auch für den finde ich keinen Platz. :-(

Auch bei der Planzenauswahl stoße ich immer wieder an Grenzen, sei es der Platz, der Boden oder das Klima.

Sollte ich wieder mal feststellen das etwas nicht so geht wie ich das haben möchte, dann fokusiere ich mich wieder auf die Erfolge.

Letztes Jahr habe ich eine Hortensie im Abverkauf gekauft, mehr tot als lebendig. Ich hab sie dann trotzdem eingepflanzt. Im Frühling habe ich sie dann stark zurück geschnitten aber sie wollte nicht wachsen oder austreiben. Hab schon überlegt was ich da hinsetzten könnte.
Um es kurz zu machen, mittlerweile ist es der perfekte Strauch mit unzähligen Blüten! :)
Das entschädigt dann schon mal für das eine oder andere was nicht geht.
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.362
Gefällt mir
565
Standort
Chemnitz
Toll , dieser Erfolg !
Hortensien brauchen viel Wasser , die Farbe der Blüten zeigt an , was sie für Boden oder Dünger brauchen .
Rostige Gegenstände an der Pflanze können die Farbe beeinflussen .
 
Oben