sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
805
Beim Rosmarin gibt es wohl auch mehr oder weniger winterharte Sorten - das war mir nämlich bis vor kurzem nicht bewusst. :22x22-14:
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.774
Beim Rosmarin gibt es wohl auch mehr oder weniger winterharte Sorten - das war mir nämlich bis vor kurzem nicht bewusst. :22x22-14:
Bei uns in der Gegend ist Rosmarin Winterhart, egal welcher - aber - die Stöcke sollten schon eine bestimmte Größe haben, dann überstehen die den Winter Problemlos.
Meine natürlich den ins Freie ausgepflanzten - sowie diese z.B. wachsen bei meinem Sohn -
Chili Aussaat Rosmarin bei Petra 005.png DSC00012.png
 

Tea

Moderator
Seit
Apr 8, 2020
Beiträge
117
Standort
Berlin-Brandenburg
Kennt sich jemand mit Zitronengras aus? Ich weiß, dass es nicht winterhart ist. Mein Zitrinengras steht in einem großem Topf noch im Garten. Bei uns war es am Montag bereits nur Grad in der Nacht. Was verwendet man vom Zitronengras?
 

Heikeaustirol

Profigärtner
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
617
Das Zitronengras sollte jetzt nach drinnen umziehen. Ab 5 °C fühlt es sich draußen nicht mehr wohl. Verwendet wird zum Kochen nur das vom unteren Teil, was noch weich ist. Die härteren Teile kann man noch zum Aromatisieren verwenden und dann raus nehmen. Der obere, grasartige Teil hat keine Bedeutung.
 

Heikeaustirol

Profigärtner
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
617
Eigentlich soll man es zum Winter nicht schneiden, sondern nur ab und zu die gelben Blätter entfernen.
Verwendung findet es vor allem in der asiatischen und da vor allem in der thailändischen Küche. Man kann das Zitronengras natürlich auch Tees als erfrischende Komponente zugeben.
Ich habe es beim Backen nie verwendet, kann es mir aber in Stollen und Lebkuchen gut vorstellen.
 
Oben