Guter Rat muss nicht teuer sein... aber ist oft unnötig zeitaufwendig

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.203
Gefällt mir
972
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Liebe Ratsuchende

um zeitnah realistische Antworten geben zu können, sind aussagefähige Fotos von Eurer Pflanze sehr wichtig… besonders bei Schäden & Krankheiten - Prüft nach dem Hochladen Eure Fotos... ist z. B. das Blatt, die Blüte oder der "Befall" scharf und genau abgebildet oder nur der Hintergrund, was hier leider oft vorkommt...
  • Foto eins - Die komplette Pflanze, um Habitus, Gesamteindruck und Belaubung im Bezug zur Pflanze und Art beurteilen und bestimmen zu können.
  • Foto zwei - Von den Zweigen & Blättern, um Zustand, Größe und Art beurteilen und bestimmen zu können
  • Foto drei - Topf/Erdreich/Substrat um Zustand, Feuchte und eventueller Bewuchs, Wurzelanläufe zu beurteilen, zuweilen auch zur Bestimmung der Art wichtig.
  • Bei Bäumen zusätzlich Wurzelbereich & Wurzelanläufe
  • Bei Bäumen zusätzlich Stamm & Rinde
  • Bei Bäumen zusätzlich Krone, Äste
Um den Habitus eines Baumes zu erkennen, wird ein Bild von der Seite benötigt.
Guckst Du hier:

Auch Früchte, Samen und Schalen, die unter dem Baum liegen, helfen bei der Bestimmung.

Anfragen ohne Fotos werden von mir grundsätzlich nicht beantwortet...

Stachelbär grüßt
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas

Obergärtner
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
752
Gefällt mir
321
Standort
Chemnitz
Eine CD-Aufnahme wäre ebenfalls angebracht , das Holz ist von einem Naturhistoriker zu untersuchen , der Standort ist exakt wissentschaftlich festzustellen .
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.203
Gefällt mir
972
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Eine CD-Aufnahme wäre ebenfalls angebracht , das Holz ist von einem Naturhistoriker zu untersuchen , der Standort ist exakt wissentschaftlich festzustellen .
Guten Morgen Andreas,
falls Du das "Singen und die Kommunikation" der Pflanzen meinst, kann man diese, meines Wissens, wohl noch nicht auf CD kaufen.
Eine Computer-Tomografie (CT) würde bei der Beurteilung eines Pilzschadens im Stamm helfen, ist aber extrem teuer und wird meist nur bei Naturdenkmalen angewedet.

Stachelbär grüßt
 

LilliaBella

Obergärtner
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
723
Gefällt mir
414
Wicki,
das ist eine Stachelbeere. Die gehört nicht in den Wintergarten sondern raus in den Garten an die frische Luft. Wenn es mehrmals auf die Pflanze geregnet hat, müssten die weg sein.

Die warme Luft in deinem Wintergarten bieten ihnen beste Lebensbedingungen.

Spinnmilben befallen vor allem geschwächte und unter Stress stehende Pflanzen . Diesem Befall kann man oft durch gute Pflege vorbeugen.

Einen Pfahl würde deiner Stachelbeere helfen damit sie gerade wächst und nicht bricht wenn die Früchte schwerer werden.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.203
Gefällt mir
972
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Gutentag, meine Stachelbeere ist von kleinen gelblichen Insekten befallen, die Pflanze habe ich vor 3 Monaten gekauft und steht im Wintergarten , bekommt schon die ersten Früchte , was kann ich gegen die Insekten tun .
Hallo Wicki
prima Fotos... wie LilliaBella sagt, raus ins Freie in die Sonne, dann erledigt sich das Problem von selbst :22x22-07:
Ein Halte-Pfahl wäre sehr wichtig! :22x22-13: Dein Hochstämmchen scheint schon unter der Last der Blätter zusammen zu brechen :22x22-emoji-u1f644:
 
Oben