Gemüsereste verwerten

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
514
Gefällt mir
182
Toll. Ich habe auch schon Videos gesehen, wo die Leute allerhand Reste noch mal wachsen haben lassen. Selbst habe ich das leider noch nicht probiert...
 

Weide

Jungpflanze
Seit
Jan 13, 2020
Beiträge
21
Gefällt mir
14
Wir machen das regelmäßig so bei unserem Salat im Gewächshaus. Wenn ganze Köpfe geerntet werden, dann ein paar Zentimeter oberhalb des Bodens. Die Schnittfläche mit etwas EM besprühen, falls zur Hand (funktioniert noch besser, geht aber auch ohne), und nach kurzer Zeit treibt der Strunk wieder neue Blätter. Lässt man ihm etwas Zeit, gibt es vor der sommerlichen Hitze noch eine zweite Ernte.
 

Reseda

Junggärtner
Seit
Jun 12, 2020
Beiträge
111
Gefällt mir
78
Standort
Rhld.Pfalz
echt ?
toll......bisher habe ich immer einzelne Blätter geerntet und festgestellt, die wachsen nach.
Die Variante werde ich probieren.
 

Blumentopfgärtner

Junggärtner
Seit
Jun 8, 2020
Beiträge
143
Gefällt mir
64
Wir machen das regelmäßig so bei unserem Salat im Gewächshaus. Wenn ganze Köpfe geerntet werden, dann ein paar Zentimeter oberhalb des Bodens. Die Schnittfläche mit etwas EM besprühen, falls zur Hand (funktioniert noch besser, geht aber auch ohne), und nach kurzer Zeit treibt der Strunk wieder neue Blätter. Lässt man ihm etwas Zeit, gibt es vor der sommerlichen Hitze noch eine zweite Ernte.
Was ist EM, was zum besprühen kommt?
 

Weide

Jungpflanze
Seit
Jan 13, 2020
Beiträge
21
Gefällt mir
14
Genau, effektive Mikroorganismen. Ich beziehe immer mal fünf Liter in einer Box von einem Bekannten, der sie selber herstellt: https://www.uthos-lebensfelder.de/effektive-mikroorganismen/
(Falls das als unerlaubte Werbung gilt, bitte den Link einfach rauslöschen).
Vor ein paar Jahren war das ein ziemliches Modethema, inzwischen hat es sich etwas beruhigt. Man kann für EM-Produkte viel Geld ausgeben, aber das ist unnötig. Mir reicht die Basis-Lösung: immer mal einen Becher (etwa 50 ml) in 10 Liter Gießwasser und damit alle Pflanzen beglücken, die ein bisschen Unterstützung nötig haben. Das funktioniert wunderbar. Auch bei der Herstellung von Bokashi haben sie sich sehr bewährt.
 

Weide

Jungpflanze
Seit
Jan 13, 2020
Beiträge
21
Gefällt mir
14
Genau! Arbeiten prompt und zuverlässig ... :22x22-08:
 

bärchen

Obergärtner
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
974
Gefällt mir
386
Standort
Bayern
Habe vor ein paar Tagen den Strunk von einm Chinakohl in Wasser gestellt.
Was da rausgekommen ist schaut aber nicht gerade wie die Chinakohl aus. Bin nun gespannt, wie sich das weiterentwickerlt:22x22-09:
 

Anhänge

bärchen

Obergärtner
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
974
Gefällt mir
386
Standort
Bayern
finde ich spannend...wahrscheinlich wird er erst im Alter heller...
Aber bei´m Chinakohl sind doch die Blätter enger aneinander. Der schaut eher aus wie ein normaler Kopfsalat.
Und rder Geruch ähnelt dem von Weißkohl.:22x22-emoji-u1f607:. Vielleicht ist es ja eine Mischung von allen dreien:22x22-09:
 
Oben