Gärtner-Tricks/Wissen… hier Orchideen-Wurzeln umlenken, aber wie?

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.767
Gefällt mir
1.840
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Welcher Orchideen-Liebhaber hatte noch nicht dieses Problem:
Die neue Luftwurzel wächst unbeirrt waagrecht gerade aus... Vanda-II_Luftwurzel umlenken_01.jpg ... Vanda-II_Luftwurzel umlenken_02.jpg statt sich nach unten in die Glasvase (bei Vandas) oder zum feuchten Substrat (Phalaenopsis) zu orientieren…

Biegen lassen sich die neuen dick-fleischigen Wurzeln kaum, sie brechen sehr schnell.
Da die Wurzeln, anders als bei Erdpflanzen, sich vor allem zum Licht hin orientieren und meist in diese Richtung wachsen, muss dafür gesorgt werden, dass das Licht aus der „richtigen“ Richtung kommt.
Das ist möglich, indem ich von „Oben“ verdunkle, so dass nur Licht von „Unten“ an die Wurzel gelangt und diese deshalb dorthin wächst.
Gelingt das… sieht es mal so aus... Vanda-IV_Luftwurzel umlenken_01.jpg ... Vanda-IV_Luftwurzel umlenken_02.jpg ... Vanda-II_Luftwurzel umlenken_03.jpg

Bei meinen Versuchen, hatte ich mir schwarze Pappscheiben und Hülsen zum Abdecken gefertigt. Das hatte bisher auch, mehr oder weniger gut, geklappt. Doch bei einer Vanda sind die unbemerkt verrutscht...
und es kam im „wahrsten Sinne des Wortes“ das Gegenteil dabei raus... Vanda-III_Luftwurzel umlenken_01.jpg

Mittlerweile benutze ich aufgeschnittene, lichtundurchlässige Schlauchstücke, die ich zu einem Winkel gebogen und mit Heftklammern fixiert habe... Luftwurzel umlenken_Winkelhauben.jpg Die lassen sich ganz einfach auf die geraden Wurzelstummel auf legen... Vanda-II_Luftwurzel umlenken_0 (1).jpg ... Vanda-II_Luftwurzel umlenken_0 (2).jpg
... werden aber während des Einsprühens mit Wasser vorübergehend abgenommen.

Es ist verblüffend, wie radikal der Wurzelwuchs reagiert! Dauert aber... Vanda-II_Luftwurzel umlenken_03.jpg

Diesen "Unfall" Vanda-III_Luftwurzel umlenken_01.jpg versuche ich jetzt zu beheben ... Vanda-III_Luftwurzel umlenken_2 (1).jpg ... Vanda-III_Luftwurzel umlenken_03.jpg ... ich halte Euch auf dem "Wachsenden" ;)

Nach dem erfolgreichen "Umlenken" Vanda-IV_Luftwurzel umlenken_03.jpg ... Vanda-IV_Luftwurzel umlenken_04.jpg
muß zuweilen eine Wurzel mit Klammer und wöchentlich nachzuspannendem Draht "in Spur gehalten" werden... bis es passt.

Wie ich die Orchidee dazu bringe, bestimmte Wurzeln bevorzugt schneller wachsen zu lassen, zeige ich im nächsten Beitrag.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Andreas

Gast
Welcher Orchideen-Liebhaber hatte noch nicht dieses Problem:
Die neue Luftwurzel wächst unbeirrt waagrecht gerade aus... Anhang anzeigen 4362 ... Anhang anzeigen 4350 statt sich nach unten in die Glasvase (bei Vandas) oder zum feuchten Substrat (Phalaenopsis) zu orientieren…

Biegen lassen sich die neuen dick-fleischigen Wurzeln kaum, sie brechen sehr schnell.
Da die Wurzeln, anders als bei Erdpflanzen, sich vor allem zum Licht hin orientieren und meist in diese Richtung wachsen, muss dafür gesorgt werden, dass das Licht aus der „richtigen“ Richtung kommt.
Das ist möglich, indem ich von „Oben“ verdunkle, so dass nur Licht von „Unten“ an die Wurzel gelangt und diese deshalb dorthin wächst.
Gelingt das… sieht es mal so aus... Anhang anzeigen 4355 ... Anhang anzeigen 4356 ... Anhang anzeigen 4351

Bei meinen ersten Versuchen, hatte ich mir schwarze Pappscheiben und Hülsen gefertigt. Wenn diese aber unbemerkt verrutschen,
dann kann schon mal im „wahrsten Sinne des Wortes“ das Gegenteil dabei rauskommen... Anhang anzeigen 4352

Mittlerweile benutze ich aufgeschnittene, lichtundurchlässige Schlauchstücke, die ich zu einem Winkel gebogen und fixiert habe...Anhang anzeigen 4345 Die lassen sich ganz einfach auf die geraden Wurzelstummel auf legen... Anhang anzeigen 4346 ... Anhang anzeigen 4347 ...

Es ist verblüffend, wie radikal der Wurzelwuchs reagiert, dauert aber... Anhang anzeigen 4351

Diesen "Unfall" Anhang anzeigen 4352 versuche ich jetzt zu beheben ... Anhang anzeigen 4359 ... Anhang anzeigen 4354 ... ich halte Euch auf dem "Wachsenden" ;)

Nach dem erfolgreichen "Umlenken" Anhang anzeigen 4360 ... Anhang anzeigen 4361
muß manchmal eine Wurzel mit Klammer und wöchentlich nachzuspannendem Draht "in Spur gehalten" werden...
Das klingt sehr interessant .
Diese Pflanzen sind ja Aufsitzer , wachsen also auf anderen Pflanzen .
Daher meine Frage : In der Natur wachsen diese Triebe auch nach oben zum Licht ?
Meine , dort schickt sie kein Mensch an die Oase .
Bin erkläre das mal .
Lieben Dank !
Andreas
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.767
Gefällt mir
1.840
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Das klingt sehr interessant .
Diese Pflanzen sind ja Aufsitzer , wachsen also auf anderen Pflanzen .
Daher meine Frage : In der Natur wachsen diese Triebe auch nach oben zum Licht ?
Meine , dort schickt sie kein Mensch an die Oase .
Bin erkläre das mal .
Lieben Dank !
Andreas
:22x22-emoji-u1f602: wahrscheinlich meinst Du "dort schickt sie kein Mensch in die Vase"
Es gibt dort den "Wurzel-Lenker" genauso wenig wie den "Bananen-Bieger" ;)

In der natürlichen Umgebung ist halt Platz und viel mehr Licht als in der Wohnung am Fenster. Dort können sich Wurzeln erst in die Breite entwickeln, bevor die Schwerkraft dann doch, nach einer gewissen Länge, siegt. Das klappt auch noch im Gewächshaus, aber wenn Du darauf angewiesen bist, dass die Wurzeln in ein Gefäß geleitet werden oder als "Bündel wachsen", um sie in einem Tauchgang wässern zu können oder nicht zu sperrig werden sollen, dann muß man sich zu helfen wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Andreas

Gast
:22x22-emoji-u1f602: wahrscheinlich meinst Du "dort schickt sie kein Mensch in die Vase"
Es gibt dort den "Wurzel-Lenker" genauso wenig wie den "Bananen-Bieger" ;)

In der natürlichen Umgebung ist halt Platz und viel mehr Licht als in der Wohnung am Fenster. Dort können sich Wurzeln erst in die Breite entwickeln, bevor die Schwerkraft dann doch, nach einer gewissen Länge siegt. Das klappt auch noch im Gewächshaus, aber wenn Du darauf angewiesen bist, dass die Wurzeln in ein Gefäß geleitet werden oder als "Bündel wachsen", um sie in einem Tauchgang wässern zu können oder nicht zu sperrig werden sollen, dann muß man sich zu helfen wissen.
Hier hättest du zwei Daumen verdient !!!
 

Aloelle

Gärtner
Seit
Aug 20, 2019
Beiträge
246
Gefällt mir
184
Standort
Erdinger Moos (Erdinger Weisbier)
@Stachelbär

Ich habe mittlerweile 15 Phalaenopsis, aber keine einzige Luftwurzel wächst zum Licht. Entweder sie "verstecken" sich hinter einem Blatt, oder sie drehen sich vom Licht weg, egal, ob sie am Fenster stehen, oder im Inneren des Zimmers, egal, ob West-, Nord- oder Ostseite, ebenso egal auch hinter einer Beschattung an der Westseite, dort scheint doch auch mal die Sonne ins Zimmer.
Ich habe das schon an einer Orchidee getestet, mir ist das aufgefallen, das sich wegdrehen.
Diese Orchidee habe ich immer dann wieder zum Licht gedreht, wenn sie sich wieder verstecken wollte, das dauerte immer einige Tage, bis sie wieder reagierte, aber es war immer das selbe, die Luftwurzeln drehen sich vom Licht weg, obwohl es heißt, man sollte die durchsichtigen Töpfchen nehmen, damit die Luftwurzeln Licht bekämen. Meine haben übrigens alle durchsichtige Töpfchen.

Meine Phalaenopsis sind ein lichtscheues Gesindel...
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.767
Gefällt mir
1.840
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
@Stachelbär
Ich habe mittlerweile 15 Phalaenopsis, aber keine einzige Luftwurzel wächst zum Licht. Entweder sie "verstecken" sich hinter einem Blatt, oder sie drehen sich vom Licht weg, egal, ob sie am Fenster stehen, oder im Inneren des Zimmers, egal, ob West-, Nord- oder Ostseite, ebenso egal auch hinter einer Beschattung an der Westseite, dort scheint doch auch mal die Sonne ins Zimmer.
Meine Phalaenopsis sind ein lichtscheues Gesindel...
Meine Phalaenopsis sind ein lichtscheues Gesindel... :22x22-emoji-u1f600: vielleicht ;)
Das vom Licht, genauer vom Fenster wegwachsen, hab ich auch schon beobachtet.
Da konnte ich aber ausmachen, dass bei sommerlichen Wuchs, es zu hell war (direkte Sonne) oder im Herbst/Winter, dass die Wurzeln Abstand von der kalten Fensterscheibe suchten.
Auch stellte ich fest, dass Wurzeln von Vandas sich leichter "lenken" lassen als die von Phalaenopsis.
Die sind eigensinnig ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Aloelle

Gärtner
Seit
Aug 20, 2019
Beiträge
246
Gefällt mir
184
Standort
Erdinger Moos (Erdinger Weisbier)
Auch stellte ich fest, dass Wurzeln von Vandas sich leichter "lenken" lassen als die von Phalaenopsis.
Die sind eigensinnig
Ich hatte noch keine Vanda, daher habe ich keinen Vergleich, die Luftwurzeln der Phalaenopsis brechen sehr leicht, auch die Blütenstengel kann man nicht so ohne weiteres lenken.
Zwölf von meinen Orchideen haben alle längere oder kürzere Blütenstängel oder schon Ansätze, ich werde sie so wachsen lassen, wie sie wollen, ich werde sie nicht mehr nach oben zwingen. :22x22-13:
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.767
Gefällt mir
1.840
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
LUFTWURZELN , den Wuchs beschleunigen:

Habe ich eine Luftwurzel erfolgreich in die gewünschte Wuchsrichtung gebracht
* Orchideen_Luftwurzel_Wuchs beschleunigen_01.jpg ... stellt sich die Frage: "Wie bekommt sie Wasser ?"
Da ich beim Orchideen-Tauchen, auf keinen Fall die Pflanzenbasis unter Wasser bringen darf !

Ich bringe das Wasser gezielt an die Wurzel, hier mit einer ehemaligen Filmdose,
die ich 30 - 60 Minuten an der Wurzel belasse, sie färbt sich bei der Wasser-Aufnahme grün. * Orchideen_Luftwurzel_Wuchs beschleunigen_02.jpg

Ist die Wurzel noch im waagrechten Zustand, muss ich die Pflanze auf die Seite legen,
hier über ein Waschbecken , um das "Wasser-Döschen" anzuhängen... * Orchideen_Luftwurzel_Wuchs beschleunigen_03.jpg ... * Orchideen_Luftwurzel_Wuchs beschleunigen_04.jpg

Während der Vegetationszeit April - September nehme ich gedüngtes Wasser.
Neue Wurzeln für die Versorgung heranzuziehen, ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Pflanze nicht mehr so jung ist und ältere Wurzel nicht mehr ausreichend Wasser speichern können und zurück trocknen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben