Fliegenbefall am Olivenbaum

Olivier

Sämling
Seit
Dez 29, 2017
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Hallo miteinander

Wir mussten heute feststellen, dass unser Olivenbaum von einer Fliege befallen ist. Da ich auf dem Internet diese Fliegenart nicht gefunden habe, hoffe ich, Ihr könnt mir weiterhelfen.

Unser Olivenbaum steht auf der Terrasse im Topf und wir überwintern ihn in einem Zelt mit Frostschutzheizung. Praktisch jeden Tag öffnen wir das Zelt damit der Baum ausreichend Luft kriegt, die Feuchtigkeit raus kann und der Baum bei Sonne nicht überhitzt.

Nun haben wir wie gesagt diesen Fliegenbefall. Es handelt sich um Fliegen, welche etwas grösser als Fruchtfliegen und braun-weisslich/transparent gestreift sind. Sie haben transparente Flügel, welche an den Rändern braune Punkte haben.
An den befallenen Blattunterseiten finden sich braun-weisse Flecken und transparente Flecken mit schwarzen Punkten darin. Zusätzlich hat es oft noch kleine Netze, wie bei Spinnmilben.
Ich habe leider keinen Fotoapparat und mit der Handykamera waren keine scharfen Bilder möglich.

Wir wären um Hinweise, um was für einen Schädling es sich handelt und Behandlungstipps sehr dankbar! Wir haben den Baum erst seit diesem Sommer und möchten noch viele Jahre daran Freude haben... :)
 
Seit
Nov 8, 2017
Beiträge
17
Gefällt mir
4
Hallo Olivier,
Im Gewächshaus könnte man wenigstens ein Zeit lang mit Schlupfwespen arbeiten. In der Landwirtschaft helfen Güllefliegen, mit deren Hilfe das Problem meistens nach einer Wocher erledigt ist. Als Nützlinge setzen die sich auch nicht an den Blättern fest, sondern verschwinden von selbst, wenn ihr Lebendfutter alle ist. Ansonsten hilft da nur ein Ernteschutznetz drüber zu ziehen oder die Fruchtfliegenfalle von Neudorff - die Ökotester fanden die ja ganz okay...
 

Tiogo

Gärtner
Seit
Dez 10, 2017
Beiträge
281
Gefällt mir
214
Hallo Olivier,
schau mal in Wikipedia unter Olivenfruchtfliege, ob das die Fliege sein könnte. Die Flecken auf der Blattunterseite sind Pilzinfektionen, eine typische Erkrankung bei der Überwinterung wenn es nicht richtig kalt wird, sondern feucht warm bleibt. Spinnmilben sind ein häufiges Problem, wenn die Luft über einen längeren Zeitraum zu trocken ist.Gegen die Pilzinfektion hilft nur Spritzen. Gegen die Spinnmilben und Fruchtfliegen hilft, wie im Beitrag vorher beschrieben Schlupfwespen, Fliegenfalle und Ernteschutznetz.
 
Oben