Engerlinge im Pflanzenkübel

phf.schubert

Keimling
Seit
Mrz 22, 2020
Beiträge
18
Gefällt mir
7
Standort
Pfungstadt
Hallo zusammen,

neulich habe ich meinem Erdbeerbäumchen einen größeren Topf (50x50cm) gegönnt und musste beim Umtopfen feststellen, dass sich einige dicke Engerlinge an den feinen Wurzel gütlich getan haben.
Für Nematodenbekämpfung wäre es jetzt zu spät, schrieb mir die Firma e-nema.
Hat jemand von euch einen Tipp, was ich in Zukunft machen kann, denn ich fürchte, dass evtl. noch ein paar Engerlinge im Wurzelballen stecken, die ich beim Umtopfen übersehen habe.

Danke schon mal.

Peter
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.116
Gefällt mir
2.124
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo zusammen,

neulich habe ich meinem Erdbeerbäumchen einen größeren Topf (50x50cm) gegönnt und musste beim Umtopfen feststellen, dass sich einige dicke Engerlinge an den feinen Wurzel gütlich getan haben.
Für Nematodenbekämpfung wäre es jetzt zu spät, schrieb mir die Firma e-nema.
Hat jemand von euch einen Tipp, was ich in Zukunft machen kann, denn ich fürchte, dass evtl. noch ein paar Engerlinge im Wurzelballen stecken, die ich beim Umtopfen übersehen habe.

Danke schon mal.

Peter
Hi Peter,
das kommt auf die Engerlingsart an, ob Nematoden noch wirken.
Wahrscheinlich hat e-nema an die noch zu kalten Temperaturen gedacht - sehr verantwortungsbewusst :22x22-emoji-u1f928:
Nematoden brauchen eine Mindest-Boden-Temperatur von +11° dann 2-3 Wochen Entwicklungszeit und die Engerlinge je nach Art, sind eventuell schon verpuppt.

Ich würde den Kübel 2 Tage unter Wasser stellen und dem Wasser etwas Spülmittel beigeben damit die Oberflächenspannung aufgehoben wird und das Wasser in kleinste Räume vordringen kann... die werden dann ersaufen.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
2.116
Gefällt mir
2.124
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Nicht nett!!:22x22-emoji-u1f616:
Wie wäre es denn mit einem totalen Bodenaustausch?? Wenn noch Eier im Boden überlebt haben kommen die nächsten Engerlinge.
Gerne auch ein Bild der "Schädlinge"!
Wenn.. dann sitzen die auch im Wurzelballen, da müsstest Du ja alles auseinander nehmen :22x22-emoji-u1f612:
Eier... neu geschlüpfte erwischst Du ja mit Mematoden :22x22-emoji-u1f624:
Da kenn ich mich nicht so aus... entweder Hess. Pflanzenschutzamt oder Senckenbergmuseum Ffm.
Falls Bild, Bitte mit Größenangabe, besser Lineal oder Münze beim fotografieren beilegen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben