Das ineinandergreifende Räderwerk der Natur

Bateman

Gärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
Gefällt mir
182
Liebe Foristen, dies wird kein fröhlicher Beitrag über Blümchen, Bienchen und Vögelchen, obwohl es genau diese betrifft!
Dieser Beitrag ist ein Blick in unsere Zukunft, vor der wir unsere Augen nicht verschließen dürfen, wichtig für uns alle, ob Gärtner oder Hobbygärtner.
Man muß kein Wissenschaftler sein, nur mit offenen Augen und Ohren durchs Leben gehen um zu sehen und zu hören, was sich um uns herum so
tut.

Gestern, am späten Abend las ich auf t-online-Seite einen Beitrag, erstellt von wissenschaftlichen Mitgliedern der Virginia Commonwealth University/USA, der mich total wegen seines Inhalts schockierte und den ich hier sinngemäß wiedergeben möchte:

""Das Insektensterben, es könnte das gesamte Ökosystem der Erde und damit auch die Menschheit auslöschen. Davor warnen die Wissenschaftler und benennen sogar einen Zeitraum. Bei mehr als 40% der Insektenarten nimmt die Zahl der Tiere ab, ein weiteres Drittel der Arten ist gefährdet. Das Artensterben geschehe bei Insekten 8x so schnell wie bei Säugetieren, Vögeln oder Reptilien.
Die gesamte Population von Insekten nimmt pro Jahr um 2,5% ab. Bleibt es bei diesem Tempo, wären alle Insekten innerhalb der nächsten Hundert Jahre ausgestorben. ""
Dieser Artikel wird in der kommenden Woche in der Fachzeitschrift "Biological Conservation" erscheinen. Bei Interesse Google befragen.

Viele von uns bemerken schon an den Futterstellen der Wildvögel, wie sehr sich der Bestand reduziert hat. Diverse Feldvögel sind kaum mehr zu beobachten. Vögel sind zum größten Teil Insektenfresser, die wenigsten Vogelarten sind reine Körnerfresser. Und nun beginnt der verhängnisvolle Kreislauf: finden die Vögel zu wenig Insekten als Nahrung, werden wir sie verlieren. Fehlende Insekten wie unsere Bienen, Hummeln und Wespen werden keine Blüten mehr bestäuben. Irgendwann wird auch die Nahrung des Menschen knapp und die Menschheit..........? Good bye!
Nachdem ich den Artikel gelesen hatte, ging ich zur Kommentarseite, aber nicht lange, denn diese dummen, unbelehrbaren, uneinsichtigen Kommentare habe ich mir dann doch erspart.
Sollte die Menschheit nicht einsichtig werden, weiterhin mit ihren Insektiziden in der gehabten Art und Weise herum hantieren, werden wir in der Zukunft bald "alt"aussehen und die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder so richtig vermasseln. Nur den Kopf in den Sand stecken - wie die 3 Affen: nichts sehen, nichts hören, nichts sagen geht absolut nicht mehr. Die Uhr tickt!
Ich selbst bemerke sehr intensiv die Veränderungen, die sich schleichend abspielen, seit 2 Jahren, alleine auf meinem Balkon habe ich festgestell, kommen kaum noch Schmetterlinge, die Wespen, die ich immer so gefürchtet habe (Allergie) sind seltener geworden. Im vergangen Sommer habe ich sogar mutig mehrere mit einer Streichholzschaltel an der Innenseite der Fenster eingefangen und draußen einen "guten Flug" gewünscht. Das hätte ich in früheren Zeiten nie und nimmer gewagt! Sie wirkten so saft- und kraftlos. Die schwirrenden Schmetterlinge, die bis vor einigen Jahren mein Trauma wegen meines Katers waren, brauche ich immer weniger zu fürchten, denn sie bleiben immer mehr aus.
Eventuell haben bald Fotos von nektarsuchenden Bienen seltensheitswert und so darf irgendwann der letzte Mensch das Licht ausschalten!
(um auch mal eine Platitude benutzen zu dürfen)

Ich wünsche allen Menschen auf dieser Erde, daß das alles nur ein böser Traum ist. Auch ich habe 2 Enkelkinder, um die ich mich sehr sorge!

Nachtrag:
  1. 02. 19 : 1. Nachricht: Bayrisches Volksbegehren: Rettet die Bienen
  2. 02. 19: 2. Nachricht: 1 Mio. Stimmen erreicht
Meine Bedenken: wann verläuft die Aktion im Sande, wenn die Lobbyisten die Strippen ziehen?
Und warum nur in Bayern: schläft das übrige Deutschland und Europa, ganz im Sinne der 3 Affen?

20.02.2019: Bitte, wenn möglich, lesen Sie die neuesten Nachrichten hierzu auf t-online!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Seit
Jan 22, 2019
Beiträge
277
Gefällt mir
120
wie recht du hast, leider wollen die so genannten die sieben gescheiten es leugnen. ich habe durch zufall gelesen die beatrix storch von der afd will die sonne anklagen wegen der klimawandel. nach dem motto die sonne ist schuld das wir klimawandel haben. wie ich das gelesen habe:
dachte ich mir jetzt hauts mir vom stuhl runter bei soooo viel dummheit. warum tut das bei ihr nicht weh diese dummheit, kopf schüttel. und viele haben sich auch über sie der massen lustig gemacht, bei sooo viel peinlichkeit auf ein haufen. und so was möchte an die regierung.
 

Bateman

Gärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
Gefällt mir
182
wie recht du hast, leider wollen die so genannten die sieben gescheiten es leugnen. ich habe durch zufall gelesen die beatrix storch von der afd will die sonne anklagen wegen der klimawandel. nach dem motto die sonne ist schuld das wir klimawandel haben. wie ich das gelesen habe:
dachte ich mir jetzt hauts mir vom stuhl runter bei soooo viel dummheit. warum tut das bei ihr nicht weh diese dummheit, kopf schüttel. und viele haben sich auch über sie der massen lustig gemacht, bei sooo viel peinlichkeit auf ein haufen. und so was möchte an die regierung.
Da behüte uns der liebe Gott davor. Es ist doch so: Gegen die Dummheit ist kein Kraut gewachsen. Deshalb verfolgt sie uns ja auch auf
Schritt und Tritt. Das kann man überall bemerken.
 

Bateman

Gärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
Gefällt mir
182
wie recht du hast, leider wollen die so genannten die sieben gescheiten es leugnen. ich habe durch zufall gelesen die beatrix storch von der afd will die sonne anklagen wegen der klimawandel. nach dem motto die sonne ist schuld das wir klimawandel haben. wie ich das gelesen habe:
dachte ich mir jetzt hauts mir vom stuhl runter bei soooo viel dummheit. warum tut das bei ihr nicht weh diese dummheit, kopf schüttel. und viele haben sich auch über sie der massen lustig gemacht, bei sooo viel peinlichkeit auf ein haufen. und so was möchte an die regierung.
Danke für Deine vielen Daumen! Mein Thema kommt, sich überschneidend, mit dem Volksbegehren zurm Insekten- und Bienensterben in Bayern zusammen. Ist das nicht ein ulkiger Zufall?
LG Bateman
 
Seit
Jan 22, 2019
Beiträge
277
Gefällt mir
120
richtig, ich hoffe das es mehr werden die für die natur sind bateman......... ich war gerade im garten. bei mir kommen die ersten schneeglöckchen zum vorschein. und musste schaun wo die anderen sind und da habe ich ein stöckchen hinein steckt, damit ich im herbst weis wo ich noch welche in den lücken pflanzen kann. das schaut jetzt lustig aus kannste dir denken.
lg eri
 
Zuletzt bearbeitet:

Ysandorus

Jungpflanze
Seit
Jan 24, 2019
Beiträge
35
Gefällt mir
18
:( Bis Dato hatte ich gehofft mir das einzubilden :oops: unweit von meinem Haus,gab es vor 2 Jahren ca einen Wilden Flieder Baum der war über und über mit Schmetterlingen besetzt,dann hat eine Firma für Lärmschutz die angrenzende Immobilie übernommen,jetzt ist der Flieder weg,die Schmetterlinge auch :(
an einer stelle mitten in der Pampa wächst Lavendel da tummelten sich Hummeln und Schmetterlinge,letztes Jahr waren es nur noch ein paar spärlich verteilte Tiere:(.
 

Bateman

Gärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
Gefällt mir
182
:( Bis Dato hatte ich gehofft mir das einzubilden :oops: unweit von meinem Haus,gab es vor 2 Jahren ca einen Wilden Flieder Baum der war über und über mit Schmetterlingen besetzt,dann hat eine Firma für Lärmschutz die angrenzende Immobilie übernommen,jetzt ist der Flieder weg,die Schmetterlinge auch :(
an einer stelle mitten in der Pampa wächst Lavendel da tummelten sich Hummeln und Schmetterlinge,letztes Jahr waren es nur noch ein paar spärlich verteilte Tiere:(.
Hallo, grüße Dich, ich sprach heute mit meiner Tochter, sie erzählte mir, daß die Bauern die Wiesen mähen, sobald das Gras nur etwas gewachsen ist. Wie sollen da Blumen zum Blühen kommen? Sie haben Null Chance und die Insekten auch.
Habe im Übrigen meinem Beitrag einen kleinen Nachtrag hinzu gefügt, falls es Dich interessiert? Er betrifft die Nachrichten und das
Volksbegehren der Bayern.
LG
Alice
 

Diptam

Keimling
Seit
Feb 14, 2019
Beiträge
24
Gefällt mir
23
z.B. Die Heckenbraunelle,Rohrsänger,Laubsänger,Mönchsgrasmücke,Nachtigall,Rotkehlchen,Goldhähnchen,Zaunkönig und der Kleiber,Meisen...Lerchen und viele mehr ernähren sich von Spinnen
 

Bateman

Gärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
Gefällt mir
182
z.B. Die Heckenbraunelle,Rohrsänger,Laubsänger,Mönchsgrasmücke,Nachtigall,Rotkehlchen,Goldhähnchen,Zaunkönig und der Kleiber,Meisen...Lerchen und viele mehr ernähren sich von Spinnen
Hallo Diptam, herzlich willkommen!
Wundert mich, daß da noch Spinnen in eri Tigermaul´ s Gartenbeeten sein können bei dieser Anzahl spinnenfressender Vögel.
LG
Bateman
 

Diptam

Keimling
Seit
Feb 14, 2019
Beiträge
24
Gefällt mir
23
Hallo, vielen Dank für die nette Begrüßung ☺
Es gibt viele Vögel die auf dem Boden oder auf den Bäumen die Spinnen suchen und sich davon ernähren. Weitaus noch mehr wie ich nannte
 

Bateman

Gärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
Gefällt mir
182
Hallo Diptam, herzlich willkommen!
Wundert mich, daß da noch Spinnen in eri Tigermaul´ s Gartenbeeten sein können bei dieser Anzahl spinnenfressender Vögel.
LG
Bateman
Hi Diptam, Du kennst Dich ja aus! Bist Du vlt. Ornithologe von Beruf?
Lg
Bateman
 

Diptam

Keimling
Seit
Feb 14, 2019
Beiträge
24
Gefällt mir
23
Nein, bin ich nich! Habe mich mal nach Vogelarten die es bei uns so gibt erkundigt da ich immer sehr viele im Garten habe. Somit auch mit der Nahrungsaufnahme beschäftigt, da ich nix falsches im Winter anbieten wollte.
 
Seit
Jan 22, 2019
Beiträge
277
Gefällt mir
120
grüss dich bateman, ich spinne halt manchmal lacht darum gibts bei mir soooooo viele spinnen.
Nein, bin ich nich! Habe mich mal nach Vogelarten die es bei uns so gibt erkundigt da ich immer sehr viele im Garten habe. Somit auch mit der Nahrungsaufnahme beschäftigt, da ich nix falsches im Winter anbieten wollte.
hallo diptam
sei willkommen in unsere runde.
 

Bateman

Gärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
Gefällt mir
182
1
grüss dich bateman, ich spinne halt manchmal lacht darum gibts bei mir soooooo viele spinnen.

hallo diptam
sei willkommen in unsere runde.
Hallo, eri, Du lachst ja gar nicht über meine Idee mit dem Staubsauger! Ist Dir doch hoffentlich nicht in den falschen Hals gekommen,
sollte nur ein Witz sein! Aber Witzigsein gelang mir am Donnerstag überhaupt nicht - also. bitte nicht böse sein.
LG Bateman
 
Seit
Jan 22, 2019
Beiträge
277
Gefällt mir
120
grüss dich bateman ich bin meist gute laune. so schnell bin ich nicht beleidigt bateman, da muss schon viel passieren. ich bin gerade auf der suche nach pflanzen die nicht jeder hat und bin auf welche gestossen juhu. denn das vergangene jahr ist mir vieles kaputt gegangen, weil ich andere sachen machen musste die wichtiger waren.
 
Oben