Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.207
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Clematis (Waldrebe) der Sorten Alpina & Montana sind sehr winterhart.
Das gilt für Kübel-Pflanzen nur eingeschränkt, da hier der Frost auch von den Seiten einwirkt.

Es gibt über 300 Clematis-Arten weltweit.
Sie vertragen unterschiedlich Kälte und Frost, je nach Herkunft.
Das gilt somit auch für ihre Varianten und Züchtungen.

Ist es kalt und trocken, so können dünnere Triebe zurück frieren, aber eigentlich trocknen sie aus.
Über Winter sollte der Kübel auf einer isolierenden Platte stehen, die kein Wasser aufnimmt, wie Kork, Styropor, Styrodur usw. - kein Schaumgummi! Denn da würde der Kübel einsinken und die Entwässerungslöcher werden verschlossen :( ...es kann ja auch mal regnen :22x22-emoji-u1f327:
Den Kübel dann, je nach Anspruch an Optik ;) mit Jute, Luftpolsterfolie, Nadelbaumzweige, Schlifrohrmatten oder Vlies einpacken und grobes Rindenmulch umhäufeln.
Oder andere Pflanzen davor stellen - Foto 8 & 9 - Gräser im Winterlock...

Ein paar Nadelbaumzweige in die Pflanze gestellt reicht, um ein isolierendes Luftpolster zu haben.
Einpacken würde ich die Triebe nicht, denn es kann (Sonnenstrahlung) schnell zu warm werden, so daß die Clematis zu treiben beginnt und diese Triebe bei mehr Kälte dann erfrieren weil sie nicht verholzt sind :confused:

Meine Clematis stehen von Anfang an, seit vier Jahren über Winter ungeschützt an der Hauswand.
Bevor sie im Februar zu treiben beginnen, schneide ich sie bis auf 30 -15 cm runter. Dann gibt es kräftigere Triebe, allerdings muss man/frau für eine schöne Optik, dann wieder binden, klammern, stäben usw.

Clematis I-III_2018-12_01.jpg ... Clematis I-III_2018-12_02.jpg ... Clematis I-III_2018-12_03.jpg
Clematis-IV_05.jpg ... Clematis-IV_06.jpg
Clematis-V-Liberty_04_2018-12.jpg ... Clematis-V-Liberty_05_2018-12.jpg
Winterschutz mit Gräsern:
Clematis_Winterschutz_01.jpg ...Clematis_Winterschutz_02.jpg
ergänzt
 
Zuletzt bearbeitet:

toppanel

Jungpflanze
Seit
Dez 12, 2018
Beiträge
24
guten Abend :)

ich habe gerade ein bisschen bei Google über diese Pflanze nachgelesen,da stand das sie ein Rank gitter braucht, was passiert wenn man so ein ding nicht dran machen würde ?

Viele Grüße
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.207
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
guten Abend :)

ich habe gerade ein bisschen bei Google über diese Pflanze nachgelesen,da stand das sie ein Rank gitter braucht, was passiert wenn man so ein ding nicht dran machen würde ?

Viele Grüße
Ohne Rankgitter siehst Du bei Clematis-V nur an einem Staudenstab geklammert. Ganz ohne, würde die Ranken wohl übern den Boden kriechen, bis sie etwas finden, an dem sie sich hochklammern können - oft bei Efeu zu sehen
 
Zuletzt bearbeitet:

Bateman

Profigärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
Es gibt Obelisken, die gar nicht teuer sind und sogar schön aussehen. Ich selbst habe mehrere Clematispflanzen, die ich an Bambusstäben,
die man mit Hilfe von Tonkinklammern und Querstäben erweitern kann. Einfach günstig beziehen bei "Native Plants", shop bei amazon u.
ebay. Und das sieht so aus:
LG
Alice
 

Anhänge

  • Foto1911.jpg
    Foto1911.jpg
    24 KB · Aufrufe: 225
  • Foto2024.jpg
    Foto2024.jpg
    90,5 KB · Aufrufe: 232
  • Foto1983.jpg
    Foto1983.jpg
    27,1 KB · Aufrufe: 215

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.207
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Es gibt Obelisken, die gar nicht teuer sind und sogar schön aussehen. Ich selbst habe mehrere Clematispflanzen, die ich an Bambusstäben,
die man mit Hilfe von Tonkinklammern und Querstäben erweitern kann. Einfach günstig beziehen bei "Native Plants", shop bei amazon u.
ebay. Und das sieht so aus:
LG
Alice
Hi Alice, was meinst Du mit Obelisken? Tolle Fotos :) warum so klein?
 

Bateman

Profigärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
hallo stachelbär, mit Obelisken meinte ich Rankhilfen in Obeliskenform, schau mal bitte auf ebay unter
Rankgitter, Obelisken nach, dort siehst Du, was ich meine.
Was meinst Du mit "warum so klein", ich konnte die Fotos hier ganz leicht vergrößern!
Was macht die Winterfütterung? Heute habe ich nicht schlecht gestaunt: ständig sehe ich nur ein
einsames Amselweibchen nach Futter suchen. Heute habe ich Körner auf einen Mauervorsprung
gestreut, da ich beobachtet habe, Amseln fliegen nicht hoch an die Futtersäule, sie suchen nur am
Boden, plötzlich waren 6-8 Amselmännchen da! Ich glaubte, alle wären von dem Vogel-Virus dahin-
gerafft - dabei haben sie sich nur von dem Weibchen bedienen lassen. Wie im wahren Leben!
LG
Alice
 

toppanel

Jungpflanze
Seit
Dez 12, 2018
Beiträge
24
Ohne Rankgitter siehst Du bei Clematis-V nur an einem Staudenstab geklammert. Ganz ohne, würde die Ranken wohl übern den Boden kriechen, bis sie etwas finden, an dem sie sich hochklammern können - oft bei Efeu zu sehen
:eek: haben die etwa auch Haftwurzeln? ich habe mal ein haus gesehen das an der Hauswand mit Wilden Wein bewachsen war,der neue Mieter hat das dann weg gemacht ,aber der Fassaden putz war wo die Reben lang gingen kaputt
 

Bateman

Profigärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
:eek: haben die etwa auch Haftwurzeln? ich habe mal ein haus gesehen das an der Hauswand mit Wilden Wein bewachsen war,der neue Mieter hat das dann weg gemacht ,aber der Fassaden putz war wo die Reben lang gingen kaputt
hallo, toppanel, nein keine Haftwurzeln. Ich habe die Clematistriebe jeweils an die Bambusstäbe festgebunden, denn ohne Halt, fallen die Triebe,
wie von Stachelbär bereits beschrieben, auf den Boden und kriechen dort weiter. Aber das ist ja nicht der Sinn der Sache.
Auch sollten die Triebe einen Abstand zur Wand/Mauer haben, damit sie gut durchlüftet werden können, da ansonsten die Gefahr der Clematis-
welke sehr hoch ist.
Grüße
Bateman
 

Bateman

Profigärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
Geht nicht, haben nur 24 bis 90,5 KB - übrigens, die meisten Deiner Fotos lassen sich nicht vergrößern :( nach dem Anklicken werden sie nicht mal so groß wie eine Zigarettenschachtel...
oh wie schön! mein Nachbar hat ebenfalls eine Montana, sie war in diesem Frühling bis in die Baumspitzen der Tannen gewachsen.
Aber Deine ist schon total schön. Diese Sorte blüht bereits sehr früh und ist nichts für kleine Balkone!
Mit den Bildern hast Du recht, ich habe diese nur zur Kontrolle geöffnet. Wie bekomme ich sie denn größer eingestellt hier für´s Forum?
 

Bateman

Profigärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
richtig romantisch, Deine "Hütte" ;););), inmitten dieser Blütenpracht! Nur schade, daß die Montana nur 1x im Jahr blüht!
 

Bateman

Profigärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
Total egal, wer Besitzer dieser "Hütte" ist, eigentlich geht es nur um die unglaublich reich blühende Montana!
LG Alice;)
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.207
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
hallo stachelbär, mit Obelisken meinte ich Rankhilfen in Obeliskenform, schau mal bitte auf ebay unter
Rankgitter, Obelisken nach, dort siehst Du, was ich meine.
LG Alice
Hi Alice, in diesem Zusammenhang ist "Obelisken" mir nie gegenwärtig geworden, obwohl ich selbst 2 besitze. Hatte sie als pyramiden- oder konusförmig bezeichnet... wieder was Neues :)
 

Bateman

Profigärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
Stachelbär, ich habe eine Frage zu den Obeliskenß/Pyramiden, da ich beabsichtige, mir im Frühjahr selbst welche zu kaufen.
Wie ist Deine Erfahrung bezügl. der Höhe mit Clematis usw.? Ich fand das Bambusgestänge nicht so besonders ansehnlich auf
meinem Balkon.:oops:
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.207
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Stachelbär, ich habe eine Frage zu den Obeliskenß/Pyramiden, da ich beabsichtige, mir im Frühjahr selbst welche zu kaufen.
Wie ist Deine Erfahrung bezügl. der Höhe mit Clematis usw.? Ich fand das Bambusgestänge nicht so besonders ansehnlich auf
meinem Balkon.:oops:
Hi Alice, meine höchste Pyramide ist ca 80 cm hoch, die "Fächer-Gestelle" aus Holzleisten 150 cm... plus Kübel sind das fast 180 cm... da lässt sich die Clematis noch gut pflegen.
Die Clematis im blauen im 20-Liter-Keramiktopf werden über ein Seil ans Regenfallrohr geleitet und wachsen 3 m hoch :)
 

Anhänge

  • Clematis-IV_03.jpg
    Clematis-IV_03.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 360
  • Clematis-IV_04.jpg
    Clematis-IV_04.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 238

Bateman

Profigärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
Hi Alice, meine höchste Pyramide ist ca 80 cm hoch, die "Fächer-Gestelle" aus Holzleisten 150 cm... plus Kübel sind das fast 180 cm... da lässt sich die Clematis noch gut pflegen.
Die Clematis im blauen im 20-Liter-Keramiktopf werden über ein Seil ans Regenfallrohr geleitet und wachsen 3 m hoch :)
hallo stächelbär, es gibt bei den Obelisken verschiedene Höhen und auch .....Preise....o_O, wie verhält sich die Clemetis, wenn die Höhe
des Obelisken erreicht ist? Kann man sie dann etwas nach unten leiten, oder um den Obelisken herum? oder bleibe ich gleich besser
bei den BambusstäbenI?
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.207
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Also... ich hab sie beim Aldi/Bau-/Gartenmarkt gekauft... ich muss sowas in der Hand haben, um das Richtige für mich auszuwählen :)
Zulange Triebe lassen sich zwar gut umleiten, wie bei der Passionsblume,
doch nach unten geführte Triebe setzen nicht viel Blüten an :( aber als grüne Dekorierung der Töpfe usw. gut genug.
Ab einer bestimmten Wuchshöhe zwicke ich den Mitteltrieb über einem Blattpaar raus - dann bilden sich 2 neue Triebe - das wiederhole ich, bis mir der Bewuchs dicht genug ist - Vorteil - er werden mehr Blüten gebildet, zwar später, aber mehr :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bateman

Profigärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
Also ich hab sie beim Aldi/Bau-/Gartenmarkt gekauft... ich muss sowas in der Hand haben, um das Richtige für mich auszuwählen :)
Zulange Triebe lassen sich zwar gut umleiten wie bei der Passionsblume, doch nach unten geführte Triebe setzen nicht so viel Blüten an :(
aber als grüne Dekorierung der Töpfe usw. gut genug.
Ab einer bestimmten Wuchshöhe zwicke ich den Mitteltrieb über einem Blattpaar raus - dann bilden sich 2 neue Triebe - das wiederhole ich, bis mir der Bewuchs dicht genug ist - Vorteil - er werden mehr Blüten gebildet, später, aber mehr :)
danke stachelbär, der letzte Satz ist5für mich Gold wert, denn ich fand den Wuchs bei meinen Clematis zu licht,im Gegensatz zu vielen schönen
Fotos von dicht bewachsenen Clematiskübeln. Ich freue mich stets über Deine guten Tipps!:):)
 

Bateman

Profigärtner
Seit
Mai 16, 2018
Beiträge
323
Weiß der Geier, was ich nun wieder falsch gemacht habe: meine Antwort an Dich ist nicht angekommen, tut nicht gut, viele Ding
auf einmal machen zu wollen - also alles auf Anfang!
Danke Dir ganz besonders für Deinen letzten Satz! Jetzt weiß ich dann auch, wie man die Triebe der Clematis dichter gestalten
kann! Damit hast Du mir wieder mal super geholfen, denn meine Clematis vom Sommer waren recht durchsichtig, ich schob das
auf das 1. Jahr der Pflanzen, die ich vollkommen blauäugig bei Lidl gekauft habe, ohne Wissen von deren Bedürfnissen. Danach
habe ich stundenlang das Internet bemüht, um mir doch einige Kenntnisse hierzu anzueignen. Aber solche guten Trick´s gibt´s nur
von einem erfahrenen Gärtner! Und darüber freue ich mich riesig!:):):):):):)
LG Alice
 
Oben