Augenfleckenkrankheit?

Anuschka

Keimling
Seit
Sep 16, 2019
Beiträge
17
Gefällt mir
4
Hallo ihr Lieben

Ich bin ein wenig Ratlos, habe das Internet durchforstet und finde immer nur halbe Antworten und bin unsicher.

Symptome:
Wie auf den Bildern zu sehen entstanden nach und nach auf immer mehr Blättern die braunen Flecken, teilweise mit gelber Umrandung. Ich habe mir aus dem Baumarkt eine Helikonie gekauft, welche laut Verkäuferin nur gut gedüngt werden müsse. Dort ging es aber, glaube ich hauptsächlich los.
Weitere Symptome, auch auf Fotos zu sehen, frische Blätter und ältere Blätter haben neben den Flecken schon während des Aufrollens diese trockenen Ränder. Hinzu kommt, dass ich vermutlich einmal zu stark gedüngt habe, zumindest hat das meine Recherche ergeben. Wurzeln wurden schon überall gecheckt. Und neu umgetopft vor paar Wochen. Da aber immer mehr diese Flecken haben und die Monstera auf der Rückseite so ganz kleine braune feste mini Punkte (auch am Stängel) mache ich mir Sorgen, dass es sich um die Blattfleckenkrankheit handelt? Bin aber so unsicher. Ich sende euch wenn es geht von allen ein paar Bilder. Bitte helft mir :(

Betroffen sind folgende Pflanzen:
Monstera, stand direkt vor dem Fenster jezt ca 2 Meter entfernt. In Terrakotta und mittelmäßige Gießen, fast täglichem besprühen. Symptome (schreibe ich im Anschluss) schon am Fenster entstanden.

Helikonie, ca 1 Meter vom Fenster entfernt, ebenfalls in Terrakotta Topf mit Erdsubstratmischung. Gießen: mäßig.

Strelizie nicolai, direkt am Fenster (Ostfenster),Terrakotta, mäßig Gießen, regelmäßig besprühen.

Geigenfeige, terracotta, direkt am Fenster

Alocasia

Cocospalme

Calathea

Dieffenbachia


Es geht so weiter
 

Anhänge

Anuschka

Keimling
Seit
Sep 16, 2019
Beiträge
17
Gefällt mir
4
Und nochmal weitere Pflanzen
 

Anhänge

Anuschka

Keimling
Seit
Sep 16, 2019
Beiträge
17
Gefällt mir
4
Und die schöne Alocasia hat wundervolle Blätter, aber wenn man sie gegen das Licht hält sind auf dem gesamten Blatt die hellen Punkte zu sehen :(
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.516
Gefällt mir
650
Standort
Chemnitz
Hallo ihr Lieben

Ich bin ein wenig Ratlos, habe das Internet durchforstet und finde immer nur halbe Antworten und bin unsicher.

Symptome:
Wie auf den Bildern zu sehen entstanden nach und nach auf immer mehr Blättern die braunen Flecken, teilweise mit gelber Umrandung. Ich habe mir aus dem Baumarkt eine Helikonie gekauft, welche laut Verkäuferin nur gut gedüngt werden müsse. Dort ging es aber, glaube ich hauptsächlich los.
Weitere Symptome, auch auf Fotos zu sehen, frische Blätter und ältere Blätter haben neben den Flecken schon während des Aufrollens diese trockenen Ränder. Hinzu kommt, dass ich vermutlich einmal zu stark gedüngt habe, zumindest hat das meine Recherche ergeben. Wurzeln wurden schon überall gecheckt. Und neu umgetopft vor paar Wochen. Da aber immer mehr diese Flecken haben und die Monstera auf der Rückseite so ganz kleine braune feste mini Punkte (auch am Stängel) mache ich mir Sorgen, dass es sich um die Blattfleckenkrankheit handelt? Bin aber so unsicher. Ich sende euch wenn es geht von allen ein paar Bilder. Bitte helft mir :(

Betroffen sind folgende Pflanzen:
Monstera, stand direkt vor dem Fenster jezt ca 2 Meter entfernt. In Terrakotta und mittelmäßige Gießen, fast täglichem besprühen. Symptome (schreibe ich im Anschluss) schon am Fenster entstanden.

Helikonie, ca 1 Meter vom Fenster entfernt, ebenfalls in Terrakotta Topf mit Erdsubstratmischung. Gießen: mäßig.

Strelizie nicolai, direkt am Fenster (Ostfenster),Terrakotta, mäßig Gießen, regelmäßig besprühen.

Geigenfeige, terracotta, direkt am Fenster

Alocasia

Cocospalme

Calathea

Dieffenbachia


Es geht so weiter
Solche komplexen Themen überlasse ich lieber den Fachleuten , aber ich glaube , zu viel direkte Mittagssonne war schon im Spiel .
 

Anuschka

Keimling
Seit
Sep 16, 2019
Beiträge
17
Gefällt mir
4
Solche komplexen Themen überlasse ich lieber den Fachleuten , aber ich glaube , zu viel direkte Mittagssonne war schon im Spiel .
Hast du eine Ahnung ob jemand hier dabei ist der mir helfen könnte? Ich weiss nicht mehr wen ich noch fragen kann. Im Gartencenter kann mir auch niemand weiterhelfen..
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.516
Gefällt mir
650
Standort
Chemnitz
Hast du eine Ahnung ob jemand hier dabei ist der mir helfen könnte? Ich weiss nicht mehr wen ich noch fragen kann. Im Gartencenter kann mir auch niemand weiterhelfen..
Liebe Anuschka , hier gibt es viele , die dir morgen helfen werden .
Stachelbär wird sich auch deiner annehmen .
Ob die Antworten dir gefallen , kann ich natürlich nicht beurteilen .
Auch hier kann keiner eine tote Pflanze zum Leben erwecken .
Auf jeden Fall bist du hier richtig und willkommen !
Liebe Grüße
Andreas
 

Anuschka

Keimling
Seit
Sep 16, 2019
Beiträge
17
Gefällt mir
4
Vielen Dank für deine liebe und herzliche Antwort! Ich bin gespannt vllt finden wir gemeinsam was heraus. Darf ich noch kurz fragen was du machst? Hast du einen Garten oder auch zu Hause Pflanzen?
 

Limelight

Solitärpflanze
Seit
Aug 15, 2019
Beiträge
64
Gefällt mir
36
Hallo Anuschka,
Kannst du noch Bilder von den kompletten Pflanzen machen?

Als Beispiel, mich würde interessieren wie die Luftwurzeln der Monstera und die gesamte Pflanze aussieht.

Danke
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.516
Gefällt mir
650
Standort
Chemnitz
Ja , ich habe einen Garten , 408 qm groß . Dazu einen ebenso großen Pflegegarten , den ich in Ordnung halte und dort anpflanze .
Auch zu Hause habe ich viele Pflanzen .
Fragen ist immer gut , man kann nur lernen .
Auch wenn ich " Gartenguru " bin , die anderen Gurus und Mitglieder des Forums haben einen riesigen Erfahrungsschatz , der auch dir zur Verfügung steht !
Liebe Grüße
Andreas
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.422
Gefällt mir
1.407
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hi Anuschka
willkommen im Forum, auch wenn der Anlass nicht schön ist.
Außer Deiner Kokosnuss verträgt keine der abgebildeten Pflanzen direkte Sonne - und die auch nicht mittags.

Guggst Du hier: https://www.pflanzenfreunde.com/lexika/zimmerpalmen/kokospalme.htm

Ohne Gewächshaus oder Badezimmer mit Riesenfenster, ist die erforderliche Luftfeuchte und Lichtmenge für Kokospalme nicht sicher zu stellen :22x22-emoji-u1f610:
Die hellgrünen Flächen auf den Blättern Foto 184047, 184321, 184353, weissen auf Sonnenbrand hin... sie werden braun werden.
Die braunen Punkte auf Foto 184105 (Monstera) scheinen Blattläuse zu sein.
Die "Trockenfäule" an den Blättern div. Pflanzen dürfte eine Folge von erheblichen Stress für die Pflanze gewesen sein. Kann durch zuviel Gießen, mangelnde Luftfeuchtigkeit usw, ausgelöst werde.
Gut möglich, dass es durch die beiden letzten Sommer in Deinen Räumen zu warm und zu trocken für Deine Luftfeuchte liebenden Pflanzen war...
Schlage vor Du suchst Dir aus dem Netz die jeweiligen Pflegeanleitungen für Deine Pflanzen raus und arbeitest diese ab.
Für die Kokospalme hab ich Dir schon einen Link gemacht - unter uns - ich hab es nach der 2. Kokospalme gelassen und eingesehen, dass ich den Werbetricks erlegen war...
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.422
Gefällt mir
1.407
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Noch einen Rat an alle Forianer
Kauft Eure Pflanzen in einer Baumschule oder einem Gartencenter welches aus einer Baumschule entstanden ist. Hebt die Kassenzettel auf (drauf schreiben was es ist) ...dann könnt Ihr Euch notfalls auch noch ein Jahr später Rat für Eure Pflanze holen.
Bei Baumarkt- und Discounter-Pflanzen hilft keiner...
 
Zuletzt bearbeitet:

Anuschka

Keimling
Seit
Sep 16, 2019
Beiträge
17
Gefällt mir
4
Hi Anuschka
willkommen im Forum, auch wenn der Anlass nicht schön ist.
Außer Deiner Kokosnuss verträgt keine der abgebildeten Pflanzen direkte Sonne - und die auch nicht mittags.

Guggst Du hier: https://www.pflanzenfreunde.com/lexika/zimmerpalmen/kokospalme.htm

Ohne Gewächshaus oder Badezimmer mit Riesenfenster, ist die erforderliche Luftfeuchte und Lichtmenge für Kokospalme nicht sicher zu stellen :22x22-emoji-u1f610:
Die hellgrünen Flächen auf den Blättern Foto 184047, 184321, 184353, weissen auf Sonnenbrand hin... sie werden braun werden.
Die braunen Punkte auf Foto 184105 (Monstera) scheinen Blattläuse zu sein.
Die "Trockenfäule" an den Blättern div. Pflanzen dürfte eine Folge von erheblichen Stress für die Pflanze gewesen sein. Kann durch zuviel Gießen, mangelnde Luftfeuchtigkeit usw, ausgelöst werde.
Gut möglich, dass es durch die beiden letzten Sommer in Deinen Räumen zu warm und zu trocken für Deine Luftfeuchte liebenden Pflanzen war...
Schlage vor Du suchst Dir aus dem Netz die jeweiligen Pflegeanleitungen für Deine Pflanzen raus und arbeitest diese ab.
Für die Kokospalme hab ich Dir schon einen Link gemacht - unter uns - ich hab es nach der 2. Kokospalme gelassen und eingesehen, dass ich den Werbetricks erlegen war...
Hallo lieber Stachelbär. Die Pflanzen stehen zur Ostseite und haben den Sommer quasi die Morgensonne abbekommen und ab ca. Mittags war es dann vorbei. Habe sogar das Gefühl hier ist es zu dunkel im Zimmer, da die Pflanzen in den anderen Ecken eher mies aussehen.

Ich habe zur Luftfeuchtigkeit einen Befeuchter stehen mit variieren zwischen 60 und 70 % iger Feuchte und sprühe zusätzlich morgens und abends die Pflanzen ein. Ersetzt kein Tropenklima, denkst du das ist dennoch soweit in Ordnung?

Ahh ja das habe ich mir schon beim Kauf gedacht mit der Kokosnuss! Sie war im Angebot und hat ein paar Blätter bekommen, was mich erstmal sehr gefreut hat.
Jetzt muss ich nochmal abchecken welches Bild welche Nummern hat. Moment :)
 

Anuschka

Keimling
Seit
Sep 16, 2019
Beiträge
17
Gefällt mir
4
Hi Anuschka
willkommen im Forum, auch wenn der Anlass nicht schön ist.
Außer Deiner Kokosnuss verträgt keine der abgebildeten Pflanzen direkte Sonne - und die auch nicht mittags.

Guggst Du hier: https://www.pflanzenfreunde.com/lexika/zimmerpalmen/kokospalme.htm

Ohne Gewächshaus oder Badezimmer mit Riesenfenster, ist die erforderliche Luftfeuchte und Lichtmenge für Kokospalme nicht sicher zu stellen :22x22-emoji-u1f610:
Die hellgrünen Flächen auf den Blättern Foto 184047, 184321, 184353, weissen auf Sonnenbrand hin... sie werden braun werden.
Die braunen Punkte auf Foto 184105 (Monstera) scheinen Blattläuse zu sein.
Die "Trockenfäule" an den Blättern div. Pflanzen dürfte eine Folge von erheblichen Stress für die Pflanze gewesen sein. Kann durch zuviel Gießen, mangelnde Luftfeuchtigkeit usw, ausgelöst werde.
Gut möglich, dass es durch die beiden letzten Sommer in Deinen Räumen zu warm und zu trocken für Deine Luftfeuchte liebenden Pflanzen war...
Schlage vor Du suchst Dir aus dem Netz die jeweiligen Pflegeanleitungen für Deine Pflanzen raus und arbeitest diese ab.
Für die Kokospalme hab ich Dir schon einen Link gemacht - unter uns - ich hab es nach der 2. Kokospalme gelassen und eingesehen, dass ich den Werbetricks erlegen war...
Also bezüglich der Punkte auf der Monstera, habe versucht sie 'abzukratzen' sie sitzen fest am Blatt. Sind das vermummte Blattläuse?

Ich habe diese 'festen Punkte' auch an weiteren Pflanzen entdeckt.

Blattfäule ist überall, wo am Rand gelb und trocken ist, oder? Kann das von der Überdüngung kommen?

Ich checke aufjedenfall nochmal alle Pflanzen ab, wollte es mir gegebenfalls zusammenschreiben, habe aber soweit bei den meisten Pflanzen schon einigermaßen abgespeichert was sie brauchen. Warum ich alle am Fenster habe ist, dass ich festgestellt habe das sie wie schon geschrieben ab Mitte des Zimmers und hinterer Bereich alle nach und nach richtig schlecht aussehen und keine Blätter geschoben haben. Und ja, der Sommer war schwer, war einmal im Urlaub und danach war erstmal Notlage. Das hat alle ganz gut mitgenommen gehabt bei der Hitze
 

Anuschka

Keimling
Seit
Sep 16, 2019
Beiträge
17
Gefällt mir
4
@Stachelbär wurdest du einen Pilz ausschließen? Jedoch wundert es mich, dass in der letzten Zeit auf fast allen Pflanzen diese Flecken anzutreffen waren. Und ich habe vorhin ein paar Pflanzen radikal geschnitten. Hoffe sie treiben neu aus..
 

Anuschka

Keimling
Seit
Sep 16, 2019
Beiträge
17
Gefällt mir
4
Hallo Anuschka,
Kannst du noch Bilder von den kompletten Pflanzen machen?

Als Beispiel, mich würde interessieren wie die Luftwurzeln der Monstera und die gesamte Pflanze aussieht.

Danke
So habe nochmal paar Bilder gemacht auf denen die Pflanzen als Ganzes drauf sind. Falls zu dunkel einfach bescheid geben.
 

Anhänge

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.422
Gefällt mir
1.407
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
@Stachelbär wurdest du einen Pilz ausschließen? Jedoch wundert es mich, dass in der letzten Zeit auf fast allen Pflanzen diese Flecken anzutreffen waren. Und ich habe vorhin ein paar Pflanzen radikal geschnitten. Hoffe sie treiben neu aus..
Pilz ausschließen? Kann ich nicht - Sporen sind überall in der Luft - die geschwächten trifft es zuerst...
Auf Monstera-Blatt-Foto sind die Punkte so klein, dass ich, auch auf Grund der Gruppierung, annahm, dass es Blattläuse sind.
Ostfenster... an meinem war 2018 die direkte Sonne bis 11:15 (Sommerzeit) auch für einige Pflanzen zuviel und nahmen Schaden.
Im übrigen verstehe ich nicht, dass Du "während der Beratung" radikal die Pflanzen schneidest...
 

Anuschka

Keimling
Seit
Sep 16, 2019
Beiträge
17
Gefällt mir
4
Pilz ausschließen? Kann ich nicht - Sporen sind überall in der Luft - die geschwächten trifft es zuerst...
Auf Monstera-Blatt-Foto sind die Punkte so klein, dass ich, auch auf Grund der Gruppierung, annahm, dass es Blattläuse sind.
Ostfenster... an meinem war 2018 die direkte Sonne bis 11:15 (Sommerzeit) auch für einige Pflanzen zuviel und nahmen Schaden.
Im übrigen verstehe ich nicht, dass Du "während der Beratung" radikal die Pflanzen schneidest...
Hallo Stachelbär!
Ich muss das mit den Punkten nochmal genauer angehen. Sie sind wie fest verwachsen mit dem Blatt. Es bewegt sich nichts und wenn ich versuche sie abzukratzen geht das nicht.

Ich bin am überlegen mit ein Pilz Mittel zu beschaffen, aber irgednwie auch ein wenig unsicher ob das dann mit Kanonen auf Spatzen schießen ist. Sollte ich diesbezüglich mehr herausfinden, werde ich es hier teilen.

Ich habe ein wenig in der Verzweiflung und aus Angst es werden weitere Blätter so die kaputten geschnitten..
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.422
Gefällt mir
1.407
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo Stachelbär!
Ich muss das mit den Punkten nochmal genauer angehen. Sie sind wie fest verwachsen mit dem Blatt. Es bewegt sich nichts und wenn ich versuche sie abzukratzen geht das nicht.

Ich bin am überlegen mit ein Pilz Mittel zu beschaffen, aber irgednwie auch ein wenig unsicher ob das dann mit Kanonen auf Spatzen schießen ist. Sollte ich diesbezüglich mehr herausfinden, werde ich es hier teilen.

Ich habe ein wenig in der Verzweiflung und aus Angst es werden weitere Blätter so die kaputten geschnitten..
ich wiederhole:
Schlage vor Du suchst Dir aus dem Netz die jeweiligen Pflegeanleitungen für Deine Pflanzen raus und arbeitest diese ab.

Dass Deine Pflanzen keine angefaulte oder angeätzte Wurzeln haben, kann ich mir nur schwer vorstellen... :22x22-13: Deine Pflanzen haben mehr als ein Problem...
"Pilzmittel" :22x22-emoji-u1f631: , Insektiziete... was ist mit Deinen Vögeln oder ist der Käfig nur Deko?
Alle schimpfen auf SUV's, Diesel und Bauern und zuHause wird die Giftküche betrieben... :22x22-emoji-u1f62c:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben