Artischocken überwintern

Anneheidi

Sämling
Seit
Aug 30, 2020
Beiträge
6
Ich habe dieses Jahr eine Artischocke hochgezogen und frage mich, wie ich sie am besten über den Winter bringe.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.725
Ich habe dieses Jahr eine Artischocke hochgezogen und frage mich, wie ich sie am besten über den Winter bringe.

Hallo Anneheidi -
den Wurzelballen ausgraben, ein bisschen Erde darf ruhig dran bleiben, in ein feuchtes Tuch einschlagen und an einem kühlen, frostfreien Ort lagern, Keller eignet sich dafür am besten...
 

SelinaK

Keimling
Seit
Aug 23, 2020
Beiträge
12
Standort
Österreich
Jetzt bin ich zufällig auf dieses Thema gestoßen
Hab seit heuer auch eine Artischocke und wollte sie tatsächlich über Winter draußen belassen .
Also heißt`s jetzt ausbuddeln -
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.725
So ist es - um nächstes Jahr wieder gut durchzutreiben... :22x22-08:
 

Heikeaustirol

Profigärtner
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
547
Es gibt die Südtiroler Bergartischocke. Eine Art, die ursprünglich in den Anden zu Hause ist. Die habe ich sogar hier in Nordtirol schon mit einfachem Winterschutz im Garten überwintert.
 

SelinaK

Keimling
Seit
Aug 23, 2020
Beiträge
12
Standort
Österreich
Okay , dann hab ich jetzt für mich beschlossen , ich bin Besitzerin einer Südtiroler Bergartischocke :22x22-emoji-u1f60f: :22x22-emoji-u1f60f:
 

SelinaK

Keimling
Seit
Aug 23, 2020
Beiträge
12
Standort
Österreich
Liebe Maxi , bin die Beiträge nochmal durchgegangen und an deinem FEUCHTES TUCH EINSCHLAGEN hängen geblieben . I steh vielleicht jetzt auf da Leitung , aber wozu FEUCHTES TUCH , das trocknet ja ohnehin gleich auf . Oder im Winter immer wieder befeuchten ? :22x22-13::oops:
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.725
Liebe Maxi , bin die Beiträge nochmal durchgegangen und an deinem FEUCHTES TUCH EINSCHLAGEN hängen geblieben . I steh vielleicht jetzt auf da Leitung , aber wozu FEUCHTES TUCH , das trocknet ja ohnehin gleich auf . Oder im Winter immer wieder befeuchten ? :22x22-13::oops:
In einem kühlen dunklen Keller hält die Feuchtigkeit des Tuches schon länger an, verkürzt halt die Zeit bis zum Auspflanzen, dass die Knollen nicht viel von der Feuchtigkeit verlieren und runzelig werden.
Die brauchen dann länger zum Austreiben nach dem einpflanzen.
Aber das Tuch nachfeuchten sollst du nicht.
 
Oben