An meiner Edelkastanie (Marone) ist in diesen Frühjahr nur halbvertrocknetes Laub

LilliaBella

Obergärtner
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
727
Gefällt mir
419
Don Magic,
wie kalt war es denn in den letzten Tagen bei dir? Die Esskastanie ist sehr wärmeliebend und stark anfällig für Spätfröste. Daher ist sie oft in Weinbau Gegenden zu finden.
Könnte das kalte Wetter die Ursache sein?

Anfällige ist sie für einige Pilzarten.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
1.203
Gefällt mir
973
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hi,
Trockenschaden durch 2018 - eher nicht -die Castanea sativa kommt mit Trockenheit zurecht!
Ich stimme LilliaBella zu, wahrscheinlich Kälte in Verbindung mit Wind... steht ja wohl auch am offenen Feldrand.
Sind alle Blätter betroffen oder nur auf der LUV-Seite :emoji_dash: ?
Am Stamm erkenne ich einen frischen Frostriss-Beginn - ist das die Sonnenseite?
Besser nächsten Winter den Stamm kalken

Stachelbär grüßt
 

Don Magic

Sämling
Seit
Mai 6, 2019
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Ja das mit dem Frostschaden scheint mir auch die Antwort zu sein.
Ja sind der größte Teil aller Blätter betroffen zu sein und ja ist die Sonnenseite die ich photografiert hab. Ha übrigens mal bei meinen Nachbarn (100 Meter entfernt) geschaut der auch eine Edelkastanie hat und bei ihm sieht es genauso aus.
Wie kann ich dem Baum helfen bzw unterstützen?
 

LilliaBella

Obergärtner
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
727
Gefällt mir
419
Gar nicht, denn kann man nur in Ruhe lassen.

Bin gestern bei uns am Park vorbei spaziert, da stehen auch 2 Esskastanien. Die waren aber vollkommen in Ordnung . Vermutlich deshalb weil sie in mitten von anderen Bäumen stehen, also geschützt.
 
Oben