Aloe Vera

Kenny

Keimling
Seit
Jan 5, 2019
Beiträge
3
Gefällt mir
1
Punkte
3
#1
Ich habe ein Problem mit einer Aloe Vera Pflanze, die in Südspanien wächst. Sie ist scheinbar befallen von einem Käfer, der sie von innen auffrisst. Es tritt eine klebrige schwarze Flüssigkeit unten an den Blattansätzen aus. Hat jemand eine Idee was das sein kann und wie die Pflanze kuriert werden kann? Da sie sehr groß ist, wäre es wirklich schade sie zu verlieren.
Ich bin für jeden Tip dankbar.
 

Andreas

Jungpflanze
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
79
Gefällt mir
21
Punkte
8
Standort
Chemnitz
#2
Ich würde die Pflanze mit Bi 58 an den befallenen Stellen einsprühen . Aber Vorsicht , das Zeug stinkt gewaltig und tötet oft mehr , als es soll . Ist wohl auch verboten .
Große Erfolge hatte ich schon mit Sprühen von Fit-Wasser oder Brennnessel-Gemisch .
Gute Ratschläge sind es nicht , gleich garnicht in der Wohnung . Trotzdem viel Erfolg !
Gruß
Andreas
 

Kenny

Keimling
Seit
Jan 5, 2019
Beiträge
3
Gefällt mir
1
Punkte
3
#3
Hi Andreas,
Danke für deinen Tip — aber was ist Bi58??? Oder Fit-Wasser?
Gruß Kenny
 

Andreas

Jungpflanze
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
79
Gefällt mir
21
Punkte
8
Standort
Chemnitz
#4
Hallo Kenny !
Bi 58 ist ein Unkrautvernichtungsmittel aus DDR-Zeiten , wirkt sofort und anhaltend , kleine Dosierung genügt und es ist garantiert n i c h t umweltverträglich .
Es hilft auch gegen penetrante Gartennachbarn .
Entschuldige , daß ich nicht beachtet habe , daß es in den alten Ländern keiner haben kann . Hier bekommt man es noch in alten Ramschläden .
Fit war in der DDR unser Aufwaschmittel , modern Spülmittel genannt . Noch heute sagen hier die Leute , sie kaufen Fit , auch wenn sie ein anderes Spülmittel kaufen .
Fit ist in einer Plasteflasche , die dem Roten Turm von Chemnitz entspricht und wurde früher hier in Karl - Marx - Stadt hergestellt .
Es ist auch heute überall käuflich , im Osten klar , in Nürnberg bei Kaufland und anderen großen Märkten .
Dieses Mittel verdünnst du in einer Sprühflasche mit Wasser und wendest es an , aber bitte auch Unterseiten , Schenkel usw. nicht vergessen .
Ein Aquarium machst du sofort und für alle Zeiten algenfrei , wenn es komplett paar Stunden im Fitwasser eingeweicht ist .
Aber Vorsicht , beim neu füllen darf nicht der geringste Rückstand im Becken bleiben , sonst sterben die Fische , auch Hände sauber halten .
Damit sprühe ich alle Pflanzen ein und es ist wirksamer und billiger als beispielsweise die gelben Pappen , die das Ungeziefer festhalten sollen .
Im Gegensatz zu Bi 58 ist Fit umweltverträglich , sonst gäbe es das ja nicht mehr .
Übrigens-wie beim Fit ( Spülmittel) ist es hier auch beim Selterwasser (Mineralwasser) .
Viel Erfolg wünscht Andreas aus Chemnitz !
 

Kenny

Keimling
Seit
Jan 5, 2019
Beiträge
3
Gefällt mir
1
Punkte
3
#5
Vielen Dank Andreas, an Spülmittel dachte ich auch schon. Bi 58 werde ich wohl hier in Südspanien wohl nicht bekommen, aber danke für Deinen Rat.
 

Tiogo

Gärtner
Seit
Dez 10, 2017
Beiträge
139
Gefällt mir
50
Punkte
28
#7
Bi 58 ist ein Unkrautvernichtungsmittel
;)So wie ich das verstanden habe, will Kenny die Aloe behalten und nicht den Käfer. Gegen Käfer braucht man ein Insektizid kein Herbizid. Die klebrige Flüssigkeit ist der gelartige Saft der Aloe aus den angefressenen Zellen (wenn da tatsächlich ein Käfer drin ist) vermischt vermutlich mit den Ausscheidungen des Käfers.
So wie sich das anhört, ist das ein Schädling, der sich auf diese Pflanze spezialisiert hat. Also empfehle ich in Südspanien einen Gärtner oder Händler ausfindig zu machen. Der kann vermutlich am besten sagen, wovon diese Aloe befallen ist. Oder bei der nächstbesten Aloeplantage um Rat fragen.
Einfach bei Onkel Google mal Aloeplantage eingeben.
Ob du dann allerdings was findest, was du anwenden kannst und darfst bleibt offen. Es gibt Systemgifte in Kombination mit Dünger und Wasser, die die Pflanze an sich mit der Zeit giftig machen. Das wollte ich bei einer Aloe aber nicht anwenden.
Kelly, wie kommst du auf einen Käfer?
 
Oben