Alocasia amazonica "Polly"

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
485
Gefällt mir
321
Habe mir eine Alocasia amaconica "Polly" zugelegt, die dringend umgetopft werden muß..
Welches Substrat ist empfehlenswert? Ist eine Kräutererde mit Tongranulat wirklich ausreichend?
Carlotta
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxi

Gärtner
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
271
Gefällt mir
193
Carlotta, habe selber keine, aber ich würde so vorgehen wie es in den verschiedensten Links geschrieben wird, da kannst nichts falsch machen.
Aber zeig die hübsche mal hier.... :22x22-07:
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
485
Gefällt mir
321
Ich kann i. mo. noch keine Fotos machen, Handy-Akku wird erst aufgeladen, aber dann!
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.618
Gefällt mir
678
Standort
Chemnitz
Habe mir eine Alocasia amaconica "Polly" zugelegt, die dringend umgetopft werden muß..
Welches Substrat ist empfehlenswert? Ist eine Kräutererde mit Tongranulat wirklich ausreichend?
Carlotta
Ich würde einfache Pflanzenerde verwenden .
Im Garten hat der Aaron auch einfache Humuserde und wächst ohne Pflege .
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
485
Gefällt mir
321
Andreas, die Erde sollte ohne Torf, am besten Kräutererde sein mit Tongranulat, kommt mir nur so mickrig vor.
 

Andreas

Gartenguru
Seit
Dez 13, 2018
Beiträge
1.618
Gefällt mir
678
Standort
Chemnitz
Mag sein , geehrte carlotta .
Aber bei mir wächst der Aaronstab wirklich auf festem Boden und muß auch gelegentliche Humusgaben wegstecken .
Ich glaube , der wächst überall ohne Pflege .
Schönen Abend wünscht Andreas
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
485
Gefällt mir
321
Wo kommst Du denn gerade her Andreas? Geehrte Carlotta..............MA?
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxi

Gärtner
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
271
Gefällt mir
193
Carlotta - eine schöne Pflanze, wäre schade drum, also halte dich an die Pflegehinweise was das Substrat angeht...
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
485
Gefällt mir
321
Ich nehme heute Kräutererde, mische Tongranulat und ein wenig Sand. Das dürfte genügen. Die Pflanze
benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit, es ist zu lesen von 98%, darf aber nicht mit den Füssen im Wasser stehen.
Daran muß ich jetzt noch arbeiten.
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
485
Gefällt mir
321
Ja, Maxi, ein Blatt hat sie bereits verloren, vlt. habe ich sie zu nass gehalten oder der Umzug ist ihr nicht bekommen, das zu feuchte Substrat habe ich gestern Abend noch ausgewechselt. Werde vlt. noch eine zweite Pflanze dazu kaufen, die bei ebay angboten wird und beide zusammen setzen, damit sie kompakter wirkt.
 

Maxi

Gärtner
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
271
Gefällt mir
193
Ich nehme heute Kräutererde, mische Tongranulat und ein wenig Sand. Das dürfte genügen. Die Pflanze
benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit, es ist zu lesen von 98%, darf aber nicht mit den Füssen im Wasser stehen.
Daran muß ich jetzt noch arbeiten.
Also daran müsste ich auch noch arbeiten, bin auch eine eifrige Gießerin...:22x22-13:
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
485
Gefällt mir
321
Das beobachte ich bei mir schon ein Weilchen und muß mich selbst beim Gießen zurück halten. ...........
Habe heute Deinen Rat befolgt.
LG
 

carlotta

Profigärtner
Seit
Mrz 28, 2019
Beiträge
485
Gefällt mir
321
"Alocasia amazonica" sieht wunderschön aus, gratuliere zu diesem Entscheid. Herzliche Grüsse
Dahlfan
Hallo Dahlfan, ich habe die Alocasia im Internet bestellt, sie ist natürlich noch sehr zierlich und muß erst
einmal tüchtig wachsen. Ist natürlich eine Mini-Pflanze gegenüber Deiner schönen großen!
Ich habe sie heute in Kräutererde mit viel Perlite und Tongranulat gesetzt und mit einem kleinen Untersetzer
in einen wesentlich größeren Untersetzer (mit Wasser zum Verdunsten) gestellt. Habe ich alles so richtig gemacht nach Deiner Auffassung?
Liebe Grüße
Carlotta
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben