Suchergebnisse

  1. Carla

    Invasive Pflanzen aus Gartencenter und Baumschule

    Wie gewünscht die Links Deutschland (Bundesamt für Naturschutz) https://neobiota.bfn.de/invasivitaetsbewertung/gefaesspflanzen.html Die Website Neophyten Schweiz http://www.neophyten-schweiz.ch/ Österreich Eine sehr umfangreiche Veröffentlichung des österreichischen Umweltbundesamtes. Die...
  2. Carla

    Invasive Pflanzen aus Gartencenter und Baumschule

    Auf der deutschen Managementliste (was auch immer das heißen mag) der eindeutig invasiven Arten finden sich auch ganz bekannte Namen: Eschenahorn, Götterbaum, Robinie, Douglasie, Roteiche, Kartoffelrose, späte Traubenkirsche, Flieder oder Neubelgien-Herbstaster. Bei den potentiell invasiven...
  3. Carla

    Invasive Pflanzen aus Gartencenter und Baumschule

    @silvia: ich habe es nur über den Cotoneaster horizontalis gelesen. Aber das ist nur eine Momentaufnahme, so wie ich das verstehe. Es werden auch manche Pflanzen nicht in allen Ländern als invasiv gesehen, weil sie beispielsweise im Süden oder Südosten natürlich vorkommen, weiter nördlich oder...
  4. Carla

    Invasive Pflanzen aus Gartencenter und Baumschule

    Ich habe mich in letzter Zeit etwas mit invasiven Neophyten beschäftigt und dabei festgestellt, dass verschiedene dieser Pflanzen in unseren Gärten weit verbreitet sind. Sie werden in jeder konventionellen Baumschule oder Gartencenter verkauft und in Artikeln von Gartenmagazinen begeistert...
  5. Carla

    Welche Tiere gehören unbedingt in den Garten?

    Ich freue mich über jedes Tier, das sich in meinem Garten einfindet: vom Igel bis zum Maulwurf, ja, sogar über den. Am meisten habe ich mich zuletzt über das Molchweibchen gefreut, das sich in den Keller verirrt hat, und über die Wildbiene, die im Gras genistet hat.
  6. Carla

    Vogelfütterung im Winter, Test verschiedener Systeme und Produkte

    Ich habe eine Halterung für Erdnussbutter im Glas, die man entweder in der Zoohandlung kaufen kann oder im Internet bestellen. Normale Erdnussbutter darf man auf keinen Fall verwenden, weil die salzhaltig ist. In den Wintermonaten wird dieses Häuschen von Meisen und Spachteln besucht, bis in den...
  7. Carla

    Unbeaknnte schnellwachsende Pflanze

    Das sieht wie eine Paulownia aus, ein Blauglockenbaum. Der wird als "Energiebaum" verwendet, weil er so schnell wächst. Wird zwischen 15 und 25 m hoch
  8. Carla

    Wollläuse an Klivien

    LilliaBella, Meinst du so eine Aktion mit umtopfen und komplett neues Erde geht jetzt um die Jahreszeit auch noch?
  9. Carla

    Wollläuse an Klivien

    Lilliabella, Meine Katzen benagen alles, was irgendwie knusprig ist: Bergpalme, Yucca, Sansevierie, Palmfarn, Monstera... Die Monstera hat dem Kater einen Besuch beim Tierarzt eingebracht.
  10. Carla

    Wollläuse an Klivien

    Danke an alle. Ich habe befürchtet, dass es ohne Chemie nicht geht. Neemöl ist ja leider auch giftig für Katzen. Ich probier mal die Stäbchen und hoffe, dass mir die beiden Verrückten nicht ans Gießwasser gehen. Die haben mir auch die Triebe vom Palmfarn angenagt, der ja ziemlich ungesund ist.
  11. Carla

    Wollläuse an Klivien

    Liebes Forum, Habt ihr eine Idee, wie ich meine Klivien von Wollläusen befreie, ohne giftige Pflanzenschutzmittel zu verwenden? Ich habe drei Töpfe voll mit Klivien. Sie sind teilweise an die 30 Jahre alt, riesig und eigentlich geht es Ihnen gut, denn sie blühen jedes Jahr. Leider habe ich...
  12. Carla

    Amaryllis, Ritterstern (Hippeastrum) von der Terrasse ins Winterquartier und zurück

    Hallo Stachelbär, Ich stell sie dunkel, aber nicht kühler. Sie sind in der Küche in einem Winkel am Boden. Dort bleiben sie so lange, bis sich wieder eine Knospe oder Blätter rausschieben. Dann hole ich sie nach oben, spüle das Substrat durch und versehe sie mit Langzeitdünger. Dabei trenne ich...
  13. Carla

    Brennessel

    Das klingt interessant. Eine kleine Ecke Richtung Nachbar könnte ich sicher dafür freimachen. Um Schmetterlinge zu fördern dachte ich schon an Kreuzdorn (Zitronenfalter), Hornklee (Bläulinge) oder Osterluzei (Osterluzeifalter), wobei gerade letzteres ein Riesenglück wäre. An Brennesseln habe ich...
  14. Carla

    Amaryllis, Ritterstern (Hippeastrum) von der Terrasse ins Winterquartier und zurück

    Ich habe meine Amaryllis als Hydrokultur, wo sie jedes Jahr verlässlich blühen und sich wie wild vermehren. Dabei nehmen Sie es mit den klassischen Ruhezeiten nicht so eng. Auch wenn ich den Wasserstand stark reduziere und nicht mehr dünge, kann es Monate dauern, bis sie endlich einziehen. Da...
  15. Carla

    Brennessel

    Ich habe in meinem Garten keine Brennesseln. Bei mir ist es lehmig, eher kalkhaltig mit mittlerem Nährdtoffgehalt. Ich glaube, es ist zu trocken und zu wenig stickstoffreich. Das ist mehr das Reich der Disteln.
  16. Carla

    Einen schönen Sonntag

    Interessant. Und was für ein Klima habt ihr?
  17. Carla

    Einen schönen Sonntag

    Schade. Ich hätte mir überhaupt nicht gedacht, dass man einen Kaktus im Garten halten kann.
  18. Carla

    Einen schönen Sonntag

    Wunderschön. Was ist das für ein Kaktus?
  19. Carla

    Bienenfreundliche Pflanzen?

    Hallo, bei mir ist vor ein paar Jahren eine mauretanische Malve aufgetaucht. Ich weiß nicht, ob ich sie mit einer Samenmischung selbst ausgesät habe, oder ob sie von allein gekommen ist. Das sind imposante Pflanzen, bis zu 1,5 m hoch, absolut pflegeleicht (wachsen bei mir im eher trockenen...
  20. Carla

    Felsenkreuzdorn/Kreuzdorn

    Danke, Lilliabella. Mir geht es aber konkret um den Zitronenfalter, der nun einmal auf den Kreuzdorn angewiesen ist. (oder auf den Faulbaum). Aber nochmals danke für den Link. Ich werde sicher noch andere Schmetterling freundliche Pflanzen setzen. Die eine oder andere Distel darf jedenfalls bei...
Oben