Lavendel

Dieses Thema im Forum "Balkon & Terrasse" wurde erstellt von 1more2, 28. Februar 2018.

  1. 1more2

    1more2 Keimling

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte meine "Syltermauer" neu bepflanzen. Welche Lavendelart verträgt das Nordseeklima (windig und salzig) am besten?
     
  2. HobbygärtnerNiedersachsen

    Registriert seit:
    8. November 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Da findest Du eigentlich im Gartenjournal jede Menge an Beiträgen. Lavendel ist eigentlich sehr robust, aber wenn es dann wieder Mal, wie hier im Norden nicht unüblich, ein total verregneter Sommer wird, hat man wohl mit keiner Sorte einen durchschlagenden Erfolg. Da hilft dann nur rechtzeitig schneiden und zum Trocknen aufhängen. Wir hatten in den letzten Jahren die Sorte "Hidcote Blue". Wird zwischen 25 und 30 cm hoch und ist winterhart. Das Bild ist schon etwas älter, aber Kräuter wachsen hier, bei ordentlichem Boden, eigentlich ganz gut, mitunter eben nur mit geringeren Erträgen von Sorte zu Sorte.
     

    Anhänge:

  3. Jürgen

    Jürgen Keimling

    Registriert seit:
    3. Februar 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Habe in Zeeland verschiedene Lavendelsorten in die Rosenbeete gesetzt. Die wachsen alle gut. Nur diese Toscanasorte wuchs was zögerlich.
    Ansonsten als übrige Pflanzen nichts, was bei dem Klima kein Pioniergehöz ist.
    Und Gehölze, Büsche, besonders Hochstämme wachsen dort sowas von schief.......selbst ein Strandflieder....