"Etwas wuchert im Beet"

Dieses Thema im Forum "Welche Pflanze ist das?" wurde erstellt von Rosenlili, 16. April 2018.

  1. Rosenlili

    Rosenlili Keimling

    Registriert seit:
    16. April 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir jemand sagen, was das werden will?
    Danke im Voraus
    Rosenlili
     

    Anhänge:

  2. quitte

    quitte Keimling

    Registriert seit:
    17. April 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Könnte Sauerampfer sein.
     
  3. Rosenlili

    Rosenlili Keimling

    Registriert seit:
    16. April 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
     
  4. Rosenlili

    Rosenlili Keimling

    Registriert seit:
    16. April 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Leider nicht. Hab's probiert.
     
  5. Balkoniana

    Balkoniana Keimling

    Registriert seit:
    17. April 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mhmm... sieht aber wirklich aus wie Ampfer, vielleicht kein Sauerampfer, aber ein anderer Ampfer? Wiesenampfer zum Beispiel?
     
  6. canepastore

    canepastore Keimling

    Registriert seit:
    19. April 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vielleicht eine Bergflockenblume?
    Viele Grüße
     
  7. Gartenfee

    Gartenfee Keimling

    Registriert seit:
    20. April 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    o_O Das sind Vergissmeinnicht!! Ich habe auch ganz viele davon im Garten
     
    Balkoniana gefällt das.
  8. Balkoniana

    Balkoniana Keimling

    Registriert seit:
    17. April 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Vergissmeinnicht! Ja, das passt. Jetzt musst du nur noch abwarten, bis sie blühen, um sicherzugehen.
     
  9. Bine1978

    Bine1978 Keimling

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das ist keine der genannten Pflanzen. Meine stehen kurz vor der Blüte, hab ganz viele davon im Garten. Bisher weiss ich aber auch noch nicht was es genau ist. Ich hab letztes Jahr Bauerngarten und Wildblumen gesät und manches blüht erst im zweiten Jahr . Werde dann Bescheid geben.:D
     
  10. Bine1978

    Bine1978 Keimling

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich versuche mal ein Bild hochzuladen. Mein erster Versuch ever ... Das ist das zweite Jahr der Pflanzen, letztes Jahr war es genau der gleiche Puschel wie bei Rosenlili
     

    Anhänge:

  11. Wildstier

    Wildstier Keimling

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallole,
    Bei Wildwiesenaussaat ist so einiges drin, von der Größe gemessen an dem Tulpenblatt tippe ich auf Weidenröschen oder Nachtkerze. Google die mal.
    Weidenröschen ist super für viele Schmetterlinge, deren Raupen das als ausschließliche Futterpflanze nutzen. Zum Beispiel der imposante Mittlere Weinschwärmer. Und die Nachtkerze ist eine ausgezeichnete Nachtfalterfutterpflanze.
    LG, Wildstier:eek:
     
  12. Bine1978

    Bine1978 Keimling

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Wildstier, genau wegen dieser Vielfalt hab ich das gesät...;)
    Um uns herum wächst ja leider fast nur noch Sterilwiese. Und ich bin mir leider sehr sicher, dass es auch diese beiden nicht sind ich kenne sowohl Nachtkerze als auch Weidenröschen. War tatsächlich auch beides in der Mischung :D. In ein paar Tagen wirds die Blüte offenbaren . Grüße Sabine
     
  13. Wildstier

    Wildstier Keimling

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ... Dann wäre ein Bild toll:D
    Grüße!
     
  14. Bine1978

    Bine1978 Keimling

    Registriert seit:
    22. April 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle, insbesondere Rosenlili und Wildstier. .. Ein befreundeter Apotheker und Botaniker hat es bestätigt: es ist eine Nachtviole, Familie der Kreuzblütler und ein Nachtdufter.