Das Fleißige Lieschen als wahres Blütenwunder: Blütezeit und hilfreiche Tipps

Das Fleißige Lieschen (Impatiens walleriana) trägt seinen Namen nicht zu Unrecht: Immerhin blüht diese dankbare Balkon- und Gartenpflanze scheinbar unermüdlich vom Frühjahr bis in den Herbst hinein.

Wann blüht das Fleißige Lieschen?
Das Fleißige Lieschen blüht mehrere Monate lang
Nächster Artikel Fleißiges Lieschen erfolgreich überwintern

Die lange Blütezeit des Fleißigen Lieschens

Auf der Fensterbank vorgezogene oder im Gartenfachhandel erworbene Jungpflanzen des Fleißigen Lieschens können im Garten oder auf dem Balkon bereits ab Mai ihre volle Blütenpracht entfalten. Da sich das Überwintern dieser Pflanzen nur bedingt lohnt, bleiben die Fleißigen Lieschen meist bis zum ersten Frost im Spätherbst im Beet. An einem geeigneten Standort und mit genügend Nährstoffen bildet das Fleißige Lieschen bis zum Herbst laufend neue Blüten.

Das Fleißige Lieschen noch prächtiger blühen lassen

Mit den folgenden Maßnahmen können Sie dafür sorgen, dass Ihr Fleißiges Lieschen noch üppiger blüht:

  • verwelkte Blüten regelmäßig abzupfen
  • Düngung mit Flüssigdünger im zweiwöchigen Rhythmus
  • regelmäßiger Austausch des Substrats bei jährlicher Neubepflanzung der Balkonkästen

Tipps

Aufgrund seiner bei Berührung aufspringenden Samenkapseln wird das Fleißige Lieschen gelegentlich auch als Springkraut bezeichnet. Sollten Sie keine Selbstaussaat der Samen wünschen, müssen Sie die Früchte dieser Pflanze daher rechtzeitig vor der Samenreife entfernen.

Text: Alexander Hallsteiner

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.