Monumentale Blickfänger – Tipps für die Gartengestaltung mit Findlingen

Als Botschafter längst vergangener Eiszeiten inszenieren sich Findlinge in der Gartengestaltung mit magischem Charisma. Um den optischen Effekt in Perfektion zu kreieren, sind wichtige Kriterien zu beachten. Diese Anleitung gibt Tipps, wie Sie majestätische Stein-Solitäre harmonisch in Ihren Garten integrieren.

findlinge-im-garten
Findlinge ergänzen nicht nur Steingärten sehr schön

Als liege er schon immer dort – Tipps für die authentische Gestaltung

Die Kunst einer kreativen Gartengestaltung mit Findlingen liegt darin, die Brocken nicht als Fremdkörper erscheinen zu lassen. Wir haben den Hohepriestern der Gartenkunst über die Schulter geschaut, wie sie einen majestätischen Naturstein authentisch in den Gestaltungsplan integrieren. So gelingt es:

  • Findling nicht auf einem Hügel platzieren oder schräg an einer Böschung, weil diese Lage unnatürlich ist
  • Den Stein mindestens zu einem Drittel oder zur Hälfte in der Erde versenken
  • Alternativ den Monolithen mit halbhohem Gras umpflanzen, um den Anschein von Natürlichkeit zu erzeugen

Die gewaltigen Stein-Monumente liegen in freier Natur niemals auf der Bodenoberfläche. Ihr Gewicht lässt Findlinge stets zu einem guten Teil im Boden einsinken.

Reizvolle Kontraste mit Findlingen und Pflanzen – so gelingt es

Indem Sie Findlinge im Garten mit kontrastierenden Pflanzenarten vergesellschaften, wird die magische Anziehungskraft verstärkt. Arrangieren Sie den imposanten Naturstein inmitten einer Gras- und Mooslandschaft oder im Zentrum des Heidegartens, treffen sich sanfte Formen und spannende Farben zu einem gärtnerischen Gesamtkunstwerk.

Streben Sie ein urwüchsiges Erscheinungsbild an, umgeben Sie Findlinge mit knorrigen, halbhohen Gehölzen, wie der Krüppelkiefer.

Die geballte Kraft der Natur findet Ausdruck in einer Kombination aus Findlingen und Wasser. Solitäre eignen sich die mächtigen Brocken ausgezeichnet für die Gestaltung romantischer Wasserspiele oder ziehen als Quellstein alle Blicke auf sich. Als steinerne Gruppe verleihen die Gesteinsriesen dem Schwimm- und Fischteich oder einem Bachlauf das Gepräge wilder Naturschönheit.

Patina erwünscht

Frisch geschrubbt, büßen Findlinge einen Großteil ihrer authentischen Aura ein. Wir empfehlen daher, die natürliche Patina auf der Oberfläche zu belassen. Sollte bei feucht-kaltem Wetter der Algenbewuchs einmal Überhand nehmen, ist das Problem mit Wasser und einer Handbürste im Handumdrehen gelöst.

Tipps

Die vielgestaltigen Verwendungsmöglichkeiten von Findlingen sind nicht auf den Garten beschränkt. Indem Sie als Grabstein einen unbearbeiteten Monolithen der Region setzen, demonstrieren Sie eindrucksvoll die Heimatverbundenheit des Verstorbenen.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: fotodrobik/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.