Fadenspule Motorsense Test 2021: Die besten Modelle im Vergleich

Die Fadenspule ist ein entscheidender Teil der Motorsense. Sie beherbergt nämlich den Faden, mit dem Sie Grashalme und leichtes Buschwerk kürzen oder wegschneiden. In unserem kurzen Ratgeber erfahren Sie, was Sie beim Nachkauf sowie beim Wechsel der Fadenspule beachten müssen - denn früher oder später kommt es zum Verschleiß.

fadenspule-motorsense
Die Fadenspule ist ein Verschleißteil, das immer mal ausgetauscht werden muss

Arten von Fadenspulen für Motorsensen

Im Wesentlichen unterscheidet man zwei Arten von Fadenspulen für Motorsensen:

  • normale Fadenspule
  • Fadenspule mit Tip(p)-Automatik

Lesen Sie auch

Normale Fadenspule

Die normale Fadenspule ist im Fadenkopf der Motorsense verbaut beziehungsweise meist gleichbedeutend mit diesem. Sie offenbart den aufgerollten Schnittfaden, der in der Regel aus Kunststoff (Nylon) besteht und sich durch seine dünne Form und enorme Biegsamkeit auszeichnet. Wenn dieser Faden eines Austauschs bedarf, gilt es den Ersatz eigenhändig aufzuwickeln.

Tipps

Wie der Fadenkopf samt Spule und Faden funktioniert, beschreiben wir in unserem Beitrag zum Fadenkopf.

Fadenspule mit Tip(p)-Automatik

Die Fadenspule mit Tip(p)-Automatik ist genauso aufgebaut wie die klassische Version – kommt aber mit einer praktischen Halbautomatik daher: Um zu checken, ob sich noch etwas Faden in der Spule befindet, müssen Sie die Motorsense nur kurz auf den Boden tippen. Sofern möglich, wickelt die Fadenspule daraufhin automatisch neuen Faden ab.

Weitere Kaufkriterien

Wichtig beim Kauf einer neuen Fadenspule für die Motorsense ist, dass sie optimal mit dem Gerät harmoniert, also bestenfalls vom selben Hersteller stammt. Zudem sollte sie hochwertig verarbeitet und damit einhergehend stabil sein.

Häufig gestellte Fragen

Wann muss ich die Fadenspule in der Motorsense austauschen?

Lässt die Schnittleistung plötzlich sehr zu wünschen übrig, bleiben also lange Grashalme zurück oder tut sich beim Stutzen leichten Buschwerks einfach nicht mehr viel, raten wir Ihnen, die Fadenspule beziehungsweise den Faden genauer unter die Lupe zu nehmen:

  • Ist der Faden ein- oder beidseitig gerissen?
  • Sind nur noch kurze Stücke oder Stummel des Fadens zu sehen?
  • Ist die Fadenspule kaputt?

Wenn Sie mindestens eine dieser Fragen mit ‚Ja‘ beantworten können, ist es Zeit, den Faden oder die gesamte Fadenspule auszutauschen.

Tipps

In den meisten Fällen genügt es, lediglich den Faden auszutauschen – entweder komplett manuell oder mithilfe der Tip(p)-Automatik, je nach Modell. Der Wechsel der gesamten Fadenspule ist lediglich dann erforderlich, wenn die „alte“ Ausführung in irgendeiner Weise defekt anmutet oder der Hersteller der Spule beziehungsweise der Motorsense keine Ersatzfäden anbietet.

Wie tausche ich die Fadenspule bei der Motorsense aus?

fadenspule-motorsense

Wie die Fadenspule ausgetauscht wird, ist von Modell zu Modell leicht verschieden

Nehmen Sie die gebrauchte Fadenspule beziehungsweise den verschlissenen Fadenkopf aus der Motorsense heraus und setzen den Ersatz ein. Die genaue Vorgehensweise sollte eigentlich in der Gebrauchsanweisung zur Motorsense nachlesbar sein. Halten Sie sich immer an die Herstellerangaben. Im Normalfall geht der Wechsel ziemlich rasch und sehr leicht von der Hand.

Wie viel kostet eine Ersatz-Fadenspule für die Motorsense?

Bei der Analyse der Preise für Ersatz-Fadenspulen hat sich gezeigt, dass der Großteil der Ausführungen zwischen zehn und 20 Euro kostet – abhängig vom Hersteller, der Qualität sowie dem Lieferumfang (einzelne Spule oder Set).

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: I wish you joy/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.