Erdspieß – Ein kleiner Kaufratgeber

Erdspieße sind immer dann gefragt, wenn es darum geht, etwas Bestimmtes im Gartenboden zu verankern, beispielsweise eine Leuchte, eine Gartensteckdose, einen Holzpfosten, Vliesmatten oder auch Perl- oder Tropfschläuche. Je nach anvisiertem Einsatzbereich stehen verschiedene Ausführungen von Erdspießen zur Verfügung. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche Modelle besonders zu empfehlen sind, erfahren Sie in unserem kompakten Ratgeber.

erdspiess
Um Gartendeko zu positionieren, sind Erdspieße aus Metall perfekt

Unsere Empfehlungen

Einsatzzweck Leuchtenbefestigung
Material Stahl
Verarbeitungsqualität feuerverzinkt
Länge/Höhe ca. 30 cm
Durchmesser ca. 18,5 cm
Lieferumfang 1 Stück

Mit dem Erdspieß Cuba aus dem beliebten Hause EGLO lassen sich Stehleuchten für den Outdoor-Bereich wahlweise in den Boden stecken oder einbetonieren. Der Erdanker ist beispielsweise für Wegeleuchten, Pollerleuchten oder auch Außensteckdosen geeignet. Der Durchmesser des Lampenfußes einer Stehleuchte muss mindestens 20 Zentimeter betragen, um mit dem Erdspieß zu harmonieren. Mittig offenbart der Erdanker eine praktische Kabeldurchführung. Die Rezensenten auf amazon.de sind größtenteils sehr begeistert von diesem Erdspieß aus feuerverzinktem Stahl. Er soll sich gut einarbeiten lassen und generell einen hochwertigen Eindruck machen. Einige Käufer äußern auch ihren Unmut über die kritischen Bemerkungen, die sie nicht verstehen.

Einsatzzweck Unkrautvlies,(28,90€ bei Amazon*) Camping
Material Stahl
Verarbeitungsqualität verzinkt
Länge/Höhe ca.15 cm
Breite ca. 2,5 cm
Lieferumfang 100 Stück

Das Erdanker-Set von WUNDERGARDEN ist vorrangig zum Fixieren von Unkrautvlies vorgesehen, funktioniert aber ebenso beim Befestigen von Zelten und Ähnlichem. Für vergleichsweise sehr wenig Geld erhält der Käufer des Produkts 100 Erdspieße aus verzinktem Stahl. Diesen Aspekt, sprich das exzellente Preisleistungsverhältnis, wird auch von vielen Amazon-Rezensenten explizit gelobt. Die meisten Käufer beschreiben diese Erdanker als absolut brauchbar. Sie sollen ihren Zweck erfüllen. Sämtliche Spieße sind circa 15 Zentimeter hoch und ungefähr 2,5 Zentimeter breit. Selbst beim Einsatz in hartnäckigen Böden scheinen diese Erdanker voll und ganz zu überzeugen.

Einsatzzweck Tropf-/Perlschlauch
Material Kunststoff
Verarbeitungsqualität UV-beständig
Länge/Höhe ca.18 cm
Durchmesser k.A.
Lieferumfang 50 Stück

Wer Erdspieße zur Fixierung von Tropf- oder Perlschläuchen oder auch von Zelten, Netzen, Kabeln und anderen Gegenständen benötigt, ist mit dem Set von GARDENIX gut beraten. Im Set sind 50 Erdanker aus UV-beständigem Kunststoff enthalten. Jeder Spieß ist etwa 18 Zentimeter hoch. Die Anker funktionieren mit allen Schläuchen, deren Durchmesser höchstens 20 Millimeter beträgt. Die meisten Käufer bei Amazon sind zufrieden mit der Qualität und dem Preisleistungsverhältnis des Sets. Teilweise liest man knappe, aber präzise Einschätzungen wie „passt auf den Schlauch“ und „funktioniert“. Mehr muss ein solcher Erdspieß ja schließlich auch nicht können oder tun.

Kaufkriterien

Einsatzzweck

Erdspieß ist nicht gleich Erdspieß. Es gibt verschiedene Ausführungen, je nachdem, wofür genau Sie die Bodenhülsen benötigen. Beispielsweise finden Sie im Handel zahlreiche Erdspieße, um Gartenleuchten auf der Wiese zu befestigen. Diese Exemplare unterscheiden sich im Aufbau von anderen Erdspießen, etwa solchen, die zur Fixierung von Zelten oder Trampolinen, Holzpfosten oder Vliesmatten dienen. Somit sollten Sie vorab wissen, wofür Sie die Erdspieße überhaupt verwenden wollen, und sich dann gezielt nach dazu passenden Varianten umsehen.

Material

Stahl: Erdspieße aus Stahl sind besonders robust und stabil sowie in der Regel ausgesprochen langlebig. Das feste Material ist nahezu unverwüstlich und damit ideal zur Befestigung von schwergewichtigen Gegenständen – etwa Holzpfosten für Gartenspielgeräte oder Ähnliches.

Metall: Erdspieße aus Metall bringen ebenfalls Robustheit und Stabilität mit, allerdings nicht in der extremen Ausprägung wie stählerne Ausführungen. Zum Befestigen leichter bis mittelschwerer Gegenstände sind sie jedoch gut geeignet, zumal sie normalerweise weniger kosten.

Kunststoff: Erdspieße aus Kunststoff bilden die kostengünstigsten Varianten. Allerdings sind sie zugleich auch die instabilsten. Durch viele Einflüsse im Außenbereich werden sie mit der Zeit porös. Sie sollten maximal zum Fixieren leichtgewichtiger Gegenstände genutzt werden.

Verarbeitungsqualität

Mindestens ebenso wichtig wie das reine Material ist die Qualität der Verarbeitung. Natürlich sollten Ihre auserwählten Erdspieße möglichst hochwertig verarbeitet sein. Merkmale, die darüber Aufschluss geben, sind etwa die Witterungs- und – bei stählernen und metallenen Ausführungen – die Korrosionsbeständigkeit. Letztere wird etwa durch spezielle Beschichtungen oder eine Verzinkung erzielt. Achten Sie auf solche Merkmale. Und: Lesen Sie sich Kundenrezensionen durch, um objektive Meinungen zur Qualität verschiedener Erdspieße zu erhalten.

Länge

Je nachdem, wie tief Sie den jeweiligen zu fixierenden Gegenstand im Erdreich verankern wollen beziehungsweise welche Verankerungstiefe ebendieser Gegenstand erfordert, um stabil zu stehen, benötigen Sie mehr oder weniger lange Erdspieße. Beispielsweise reichen zum Befestigen einer Böschungsmatte aus Vlies relativ kurze Bodenhülsen normalerweise aus, während Sie für Holzpfosten und andere schwere Gegenstände zu längeren Exemplaren greifen sollten.

Kompatibilität

Zu den wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Erdankers gehört definitiv auch die Kompatibilität. Der beste Erdspieß für Ihre Stehleuchte bringt Ihnen herzlich wenig, wenn etwa der Durchmesser des Lampenfußes zu klein oder zu groß ist. Werfen Sie deshalb immer einen Blick auf die Angaben des Herstellers. Gemeinhin finden Sie in der Produktbeschreibung konkrete Informationen dazu, mit welchen Gegenständen der jeweilige Erdanker harmoniert und welche Maße das Element haben muss.

Lieferumfang

Achten Sie beim Vergleich verschiedener Erdspieße darauf, wie viele Exemplare im Lieferumfang enthalten sind. Die Analyse gibt Ihnen Aufschluss über das Preisleistungsverhältnis der verschiedenen Sets. Wichtig: Selbstverständlich hängt es wiederum vom Einsatzzweck respektive dem genauen Typ des Erdankers ab, ob ein bestimmter Lieferumfang nun als gut, durchschnittlich oder schlecht gilt.

Beispiele für faire Preisleistungsverhältnisse: Wenn Sie Erdspieße für Unkrautvlies brauchen, dürfen zu einem Preis von etwa zehn Euro gerne um die 50 Stück enthalten sein; demgegenüber gelten bei Erdankern für Wegeleuchten 20 Euro für drei Stück als gut.

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Erdspieß und wozu dient er?

Bei einem Erdspieß handelt es sich um eine Bodenhülse aus Stahl, Metall oder Kunststoff, die dazu dient, etwas Bestimmtes fest im Boden zu verankern. Es gibt Erdspieße für Gartenleuchten und Gartensteckdosen, zum Stabilisieren von Holzpfosten, zum Fixieren von Unkrautvlies oder Böschungsmatten, zum Befestigen von Tropf- und Perlschläuchen oder auch für Zelte.

Wo kaufe ich Erdspieße am besten?

Erdspieße aller Art stehen Ihnen in jedem gut sortierten Baumarkt und Gartenfachcenter zur Verfügung. Eine beachtliche Auswahl haben Sie alternativ auch bei Amazon. Dort profitieren Sie überdies vom simplen Bestellvorgang und der Möglichkeit, die Erdanker bei Missfallen ohne große Mühe und kostenlos zu retournieren.

Welche Marken bieten qualitativ hochwertige Erdspieße?

Je nachdem, wofür Sie die Erdspieße verwenden möchten, sind andere Marken „zuständig“. Benötigen Sie Erdanker für Gartenvlies, so sind beispielsweise die Ausführungen von GardenGloss oder Wundergarden perfekt geeignet; suchen Sie nach Erdspießen für Gartenleuchten, empfehlen sich etwa die Modelle von EGLO.

Wie viel kostet ein Erdspieß im Durchschnitt?

Pro Erdspieß fallen gemeinhin zwischen 0,5 und 20 Euro an. Diese sehr breite Spanne erklärt sich durch die vielfältigen Einsatzbereiche von Erdankern. So kosten beispielsweise Spieße für Vliesmatten bedeutend weniger als Anker für Gartenleuchten. Somit gilt es den Preis immer relativ zu sehen und an Exemplaren zu bemessen, die für denselben Einsatzzweck vorgesehen sind.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Bildagentur Zoonar GmbH/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.