Endiviensalat Anbau
Endivien werden erst im Sommer angebaut

Endivienanbau im eigenen Garten

Endivien sind ein leckerer Spätsommersalat, der bis tief in den Herbst hinein geerntet werden kann. Im Folgenden erfahren Sie das wichtigste zu Endivien, wohin und wann sie angebaut werden und wann geerntet werden kann.

Endivien im Steckbrief

  • Botanischer Name: Cichorium endivia
  • Gattung: Wegwarte
  • Einjährig oder zweijährig: meist zweijährig, aber als Salat meist einjährig gezogen
  • Herkunft: Mittelmeerraum
  • Frosthärte: je nach Sorte bis etwa -6°C
  • Blätter: gezähnt, leicht bis stark gekraust
  • Blüte: bläuliche Zungenblüten
  • Wissenswertes: Gemüse des Jahres 2005 in Deutschland

Wann werden Endivien gepflanzt?

Werden Endivien zu früh ausgesät, laufen Sie Gefahr, dass der Salat schnell in die Blüte geht und kaum Blätter ausbildet. Daher ist der richtige Aussaatzeitpunkt entscheidend. Ein guter Richtwert ist hier Mitte Juni bis Mitte Juli. Pflanzen, die Sie auf der Fensterbank vorgezogen haben, können im Juli/ August ausgepflanzt werden. Der ideale Aussaattermin variiert leicht je nach Endiviensorte. Hier haben wir für Sie eine Übersicht mit den wichtigsten Endiviensorten und ihrem Aussaattermin zusammengestellt.

Wohin werden Endivien gepflanzt?

Endiviensalat mag es hell und nährstoffreich. Sinnvoll ist, die Erde bereits einige Zeit vor der Aussaat mit Kompost anzureichern. Außerdem dürfen Endivien nur alle drei Jahre an der gleichen Stelle angebaut werden.

Die wichtigsten Eckdaten zum Endivien-Anbau

  • Standort: so sonnig wie möglich
  • Saattiefe: 1cm
  • Pflanzabstand: 30 bis 40cm

Welche Pflege benötigen Endivien?

Vor allem direkt nach der Aussaat müssen die Endivien möglichst oft gegossen werden. Junge Pflänzchen reagieren sehr extrem auf Trockenheit. Dünger braucht der Endiviensalat nach der Aussaat eher wenig, sofern Sie vor dem Anbau den Boden entsprechend mit Kompost angereichert haben. Sie können ihn jedoch mit etwas Mulch oder Blaudünger verwöhnen.
Da Endivien auch noch spät im Herbst geerntet werden können, stellt sich die Frage nach der Frosthärte. Ein paar Grad unter Null machen den Pflanzen im Normalfall nichts aus. Dennoch tun Sie gut daran, sie mit Folie oder etwas Reisig vor allem nachts vor zu starkem Frost zu schützen.

Wann werden Endivien geerntet?

Endivien können meist drei Monate nach der Aussaat geerntet werden. Meist liegt die Erntezeit zwischen August bis November. Den genauen Erntezeitpunkt je nach Sorte erfahren Sie hier.

Text: Sara Müller

Beiträge aus dem Forum

  1. riji
    kirschbaum
    riji
    Obstbäume & Obstgehölze
    Anrworten: 1
  2. Andreas
    Kirschbaum
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 4
  3. Andreas
    Herbst
    Andreas
    Gartenverein
    Anrworten: 3