Ausflugstipp im Juni: Der Egapark Erfurt

Der Egapark Erfurt ist ein lohnendes Ausflugsziel für die ganze Familie. Vielfältige Sonderschauen im Freiland und die gerade erblühenden Sommerblumen auf dem größten ornamental bepflanzten Blumenbeet Deutschlands machen ihn zum Anziehungspunkt für Gartenliebhaber. Auch für Kinder wird in dem schön angelegten Gelände jede Menge geboten.

egapark-erfurt
Im Egapark Erfurt sind Alt und Jung gleichermaßen willkommen

Besucherinformationen

Der Einlass ist von März bis Oktober täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. In den Wintermonaten, in denen der Parkeintritt frei ist, öffnet der Egapark von 10:00 bis 16:00 die Pforten.

Lesen Sie auch

PersonengruppeEintrittspreis
Erwachsene3 EUR
Ermäßigt2,50 EUR
Saisonkarte erwachsene18,00 EUR

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Coronakrise können sich die Öffnungszeiten und Eintrittspreise ändern. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage des Parks.

Lage und Anfahrt

Der Egapark ist zentral in Erfurt gelegen und deshalb mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar.

Möchten Sie mit dem PKW anreisen, finden Sie Parkplätze in ausreichender Anzahl direkt vor dem Haupteingang. Bitte geben Sie

Gothaer Straße 38
99094 Erfurt

In Ihr Navigationssystem ein.

Beschreibung

Eine der Hauptattraktionen des weitläufigen Geländes dürfte die Wasserachse sein, die der planende Gartenarchitekt Reinhold Lingner an der Schnittstelle zwischen historischem Park und dem neuen Ausstellungsgelände anlegen ließ. Umgeben von hohem Baumbestand lässt es sich hier wunderbar entspannen.

Möchten Sie den Blick über das Areal schweifen lassen, lohnt es sich der Aufstieg auf die 272 Meter über NN liegende Aussichtsplattform. Der Aussichtsturm ist einer der ältesten noch erhaltenden Teile der Festung Cyriaksburg und wurde 1530 als südlicher Geschützturm erbaut.

Im Egapark dürfen Kinder nach Herzenslust spielen und toben. Der toll angelegte Spielplatz wurde erst vor kurzem modernisiert. Bohnenbahn, Erdbeerkaktusrutsche, Kresserennen, Stangenhangeln und viele weitere Attraktionen sorgen für Abwechslung. Auf dem Bauerhof können die Kinder nicht nur Tiere hautnah erleben, sondern sogar ihr eigenes Beet anlegen.

Tipps

Unweit von Erfurt befindet sich der Nationalpark Hainich. Mit 130 km² handelt es sich bei diesem Höhenzug um das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands. Der Hainich gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO, denn hier wachsen die verbliebenen Reste unzerschnittener Buchenurwälder mitteleuropäischer Ausprägung.

Text: Michaela Kaiser

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.