Wann blüht Duftschneeball
Der Duftschneeball blüht im Winter

Mit welcher Blütezeit überrascht der Duftschneeball?

Schmeichelhaft duftend sind die Blüten des giftigen Duftschneeballs, der auch als Winterschneeball bekannt ist. Wer den Duftschneeball in den Garten gepflanzt hat und das Gartengrundstück vom Herbst bis zum Frühling nicht betritt, wird die Blütezeit verpassen...

Ein langer Blühzeitraum

In milden Lagen beginnt die Blütezeit im Dezember. Ansonsten erscheinen die ersten Blüten zwischen Februar und März und sind witterungsabhängig bis in den April zu bewundern. Nach der Blüte ist ein Auslichtungsschnitt empfehlenswert.

Je nachdem um welche Sorte es sich handelt und wo der Duftschneeball steht, erscheinen vereinzelte Blüten schon ab November. Hier die Blütezeiten der bekanntesten Sorten:

  • ‚Eskimo‘: April bis Mai
  • ‚Dawn‘: Februar bis April
  • ‚Charles Lamont‘: November bis März
  • ‚Deben‘: November bis März
  • Koreanischer Duftschneeball: April bis Mai

Tipps

Pflanzen Sie den Duftschneeball in rauen Regionen unbedingt an einen geschützten Platz, so dass die Blüten keinen Frostschaden davontragen!

Text: Anika Gütt

Beiträge aus dem Forum

  1. LilliaBella
    Liebstöckel
    LilliaBella
    Plauderecke
    Anrworten: 3
  2. Faulischlumpf
    Was ist das?
    Faulischlumpf
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 3