Drainageschlauch – Ein kleiner Kaufratgeber

Ein Drainageschlauch fungiert als wichtiges Element eines Drainagesystems auf privaten oder auch öffentlichen Grundstücksflächen. Er hat die große Aufgabe, Regenwasser zielgerichtet zu einem Graben oder Abwasserkanal abzuleiten, um Stauwasser effektiv vorzubeugen und so eine Verschlechterung des Bodens oder gar Gebäudeschäden zu verhindern. Erfahren Sie, worauf beim Kauf eines Drainagerohrs zu achten ist!

drainageschlauch
Beim Kauf des Drainageschlauches ist auf die richtige Stärke zu achten

Unsere Empfehlungen

Länge 10 m
Durchmesser DN 100 mm
Farbe gelb
Material PP
Preis/m ca. {PREIS/10} EUR
Lieferumfang nur Rohr

Das Dränrohr der bekannten Marke Stabilo Sanitaer ist zehn Meter lang und hat einen Durchmesser von 100 Millimetern. Hergestellt aus PP, präsentiert es sich sehr robust und stabil sowie langlebig. Dies bestätigen auch zahlreiche Kundenrezensionen bei Amazon. Überhaupt erfreut sich der geschlitzte beziehungsweise gelochte Entwässerungsschlauch großen Zuspruchs. Viele beschreiben das Drainagerohr als „einwandfrei“ – es lässt sich scheinbar gut verlegen und tut, was es soll. Da kaum jemand Kritik übt, verdient sich der Drainageschlauch von Stabilo Sanitaer den ersten Platz in unserem Vergleich – obwohl keinerlei Zubehör im Lieferumfang enthalten ist.

Länge 10 m
Durchmesser DN 100 mm
Farbe gelb
Material PVC
Preis/m ca. {PREIS/10} EUR
Lieferumfang Rohr, Filterschlauch

Dieser Drainageschlauch des Herstellers Setaflex bringt fast die gleichen grundlegenden Merkmale mit wie unser Vergleichssieger. Dass er nicht aus PP, sondern stattdessen aus PVC gefertigt ist, macht in puncto Qualität keinen großen Unterschied. Praktischerweise wird das Drainrohr mit einem Filterschlauch geliefert, den Sie auf Wunsch um das gelbe Rohr wickeln können, um Verstopfungen von Anfang an entgegenzuwirken. Die meisten Rezensenten auf amazon.de bezeichnen das Dränrohr als gute und einfache Lösung. In etwas euphorischeren (Rezensenten-)Worten ausgedrückt: „Top Qualität und leichtes Handling“.

Länge 10 m
Durchmesser DN 80 mm
Farbe gelb
Material PVC
Preis/m ca. {PREIS/10} EUR
Lieferumfang Rohr, Filterschlauch

Noch einmal Setaflex: Dieses Modell zeichnet sich durch dieselben Eigenschaften aus wie sein Bruder auf Rang 2. Der Unterschied liegt darin, dass die drittplatzierte Ausführung einen geringeren Durchmesser hat – DN 80 Millimeter statt DN 100 Millimeter. Demnach können Sie einfach die Variante wählen, die Ihren Anforderungen entspricht. Der wiederum im Lieferumfang enthaltene Filterschlauch besteht im Übrigen zu 100 Prozent aus Polyester. Er ist einerseits gut dehnbar, legt sich andererseits aber am Rohr extrem straff an – alles so, wie es sein soll.

Kaufkriterien

Länge

Je nachdem, wie klein oder groß Ihr Garten ist, benötigen Sie ein kürzeres oder längeres Drainagesystem. Es hängt also von der Fläche Ihrer Grünoase ab, wie lang der Drainageschlauch sein sollte. Die meisten derzeit auf dem Markt erhältlichen Rohre sind zehn Meter lang. Zum Teil finden sich allerdings auch Ausführungen mit einer Länge von bis zu 50 Metern.

Durchmesser

Im Handel stehen Dränrohre mit einem Durchmesser von DN 50 bis 200 Millimeter zur Wahl. Wir raten Ihnen davon ab, Größen unter 70 Millimetern zu verwenden, denn durch die verhältnismäßig geringe Rohrdimension kann der Druck unter Umständen zu hoch werden. Welcher Durchmesser konkret sinnvoll ist, hängt davon ab, welche Wassermenge abgeleitet werden soll. Um dies einschätzen zu können, bedarf es einer Beurteilung der Umstände am Errichtungsplatz. Am besten delegieren Sie diese an einen Fachmann.

Farbe

Tatsächlich sagt die Farbe viel über den jeweiligen Drainageschlauch aus. Das Dränrohr kann gelb, orange oder blau gefärbt sein. Gelbe Modelle sind flexibel (sogenannte Rollenware), orangefarbene und blaue (Stangenware) hingegen starr. Rollenware ist nur für die Landwirtschaft und den Garten zugelassen; Stangenware hingegen kommt für Gebäudedrainagen zum Einsatz. Die jeweils umgedrehten Varianten sind gesetzlich nicht gestattet und würden auch nicht funktionieren – dies gilt insbesondere für gelbe Dränrohre an Gebäuden.

Material

Drainageschläuche bestehen gemeinhin aus Kunststoff, Beton oder Ton. Für das Verlegen in Eigenregie empfehlen sich Dränagerohre aus Kunststoff – sie sind am einfachsten handzuhaben, schon allein durch das geringere Gewicht. Achten Sie darauf, dass es sich um einen hochwertigen Kunststoff handelt, der auch große Wassermassen über einen längeren Zeitraum problemlos verkraftet und somit langlebig ist. Ein Drainagerohr aus Beton oder Ton sollten Sie von einem Fachmann installieren lassen.

Wasserdurchlässigkeit der Schlitze/Löcher

Drainageschläuche sind geschlitzt oder gelocht. Durch diese Schlitze oder Löcher kann das Regenwasser eindringen. Wichtig ist, dass sie weder zu groß noch zu klein gearbeitet sind. Fallen sie zu groß aus, dringt das Wasser eventuell zu schnell ein und es kommt zu einer Verstopfung; bei zu kleinen Schlitzen oder Löchern kann sich das Wasser schwer seinen Weg bahnen, sodass der Großteil doch direkt im Boden landet. Lesen Sie sich dazu unbedingt Kundenrezensionen und Testberichte durch.

Preis pro Meter

Wenn Sie verschiedene Dränagerohre einem detaillierten Vergleich unterziehen und im Zuge dessen die Kosten genauer unter die Lupe nehmen, sollten Sie weniger auf die Endpreise, sondern vielmehr auf den Preis pro Meter achten. Häufig fällt dieser umso geringer aus, je länger der Drainageschlauch ist. Beispielsweise kostet ein zehn Meter langes Modell in der Regel um die 30 Euro (Meterpreis drei Euro), während ein 50 Meter langes Exemplar teils schon für 100 Euro zur Verfügung steht (Meterpreis zwei Euro).

Lieferumfang

Manchmal beinhaltet der Lieferumfang ergänzend zu den Drainagerohren auch noch praktisches Zubehör wie beispielsweise Drainagevlies oder Verbindungsstücke zur Verlängerung des Drainagesystems. Je nachdem, wie Sie Ihre Dränage genau gestalten möchten, kann es gut sein, nach einem umfassenden Set aus Schläuchen und Zubehör (etwa T-Stücke, Muffen, Winkelstücke und so weiter) Ausschau zu halten.

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Drainageschlauch?

Bei einem Drainageschlauch, auch Drainagerohr genannt, handelt es sich um eine spezielle Leitung, die im Garten oder am Haus verlegt wird, um Regenwasser gezielt abzuleiten. Kurzum dient ein solcher Schlauch der Entwässerung im Garten. Damit die Dränage auch tatsächlich funktioniert, ist ein ausreichendes Gefälle erforderlich. Durch dieses wird das Regenwasser gesammelt und mithilfe von Drainagerohren oder -schläuchen zu einem Abwasserkanal oder Graben geleitet.

Wo und wann lohnt sich das Verlegen von Drainagerohren?

Eine Drainage kann auf Rasenflächen, an Gartenwegen und auch am Haus sinnvoll sein – vor allem, wenn der Boden (zu) wenig wasserdurchlässig oder durch einen hohen Ton- oder Lehmgehalt sehr schwer ist. Mit einem Drainageschlauch beugen Sie starker Pfützenbildung oder kleineren Überschwemmungen vor, was Pilzen, Unkraut und Schäden am Haus entgegenwirkt.

Welche Marken bieten gute Drainageschläuche?

Zu den bekanntesten und beliebtesten Marken für hochwertige Drainageschläuche und -rohre gehören beispielsweise Stabilo Sanitaer und Setaflex.

Wo kaufe ich einen Drainageschlauch am besten?

In gut sortierten Baumärkten und Gartencentern wie OBI, toom, Hornbach, hagebaumarkt, Bauhaus oder Dehner werden Sie normalerweise fündig. Um von einer vergleichsweise großen Auswahl sowie einem unkomplizierten Bestell- und Rückgabeprozedere zu profitieren, sollten Sie sich bei Amazon nach einem Drainagerohr umsehen.

Wie viel kostet ein Drainageschlauch?

Für ein zehn Meter langes Drainagerohr bezahlen Sie durchschnittlich 30 Euro. Unsere Analyse hat ergeben, dass der Preis pro Meter häufig umso günstiger wird, je länger der jeweilige Drainageschlauch ist. So steht beispielsweise ein 50 Meter langes Dränrohr manchmal schon für circa 100 Euro zur Verfügung.

Zubehör

Drainagevlies

Selbstverständlich streben Sie an, dass Ihr Drainagerohr beziehungsweise -system lange Zeit voll funktionstüchtig bleibt. Um dies sicherzustellen, empfiehlt es sich, den Schlauch mit sogenanntem Drainagevlies auszukleiden. Das praktische Zubehör schützt das Drainagesystem langfristig vor Verstopfung. Entscheiden Sie sich für ein hochwertiges, unverrottbares und einfach handzuhabendes Vlies.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: mhp/Shutterstock
Social Media Manager

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.