Ausflugstipp: Die Rastatter Rheinaue

Mit unserem heutigen Ausflugstipp möchten wir Sie in die Umgebung von Karlsruhe entführen. Die Rheinauen bei Rastatt zählen zu den wertvollsten Naturschätzen des Umlandes und laden zu ausgedehnten Wanderungen und Fahrradtouren ein. Für Kinder und Erwachsene ist es gleichermaßen spannend, die einzigartige Pflanzen- und Tierwelt dieses natürlichen Überschwemmungsgebietes hautnah zu erleben.

die-rastatter-rheinaue
Die Rastatter Rheinaue ist vor allem per Boot ein Erlebnis

Anfahrt und Besucherinformationen

Durch das Naturschutzgebiet führt ein beschilderter Rundweg, der Sie an den verschiedenen Lebensräumen der Aue vorbeiführt:

  • Start und Ziel der Tour ist der Parkplatz an der Sportanlage in Rastatt-Wintersdorf, wo Sie Stellplätze in ausreichender Zahl finden.
  • Vom Bahnhof aus erreichen Sie die Sportstätte mit der Buslinie 231, auch an Sonn- und Feiertagen.

Lesen Sie auch

Der PAMINA-Rheinauen-Radweg wird derzeit an einigen Stellen saniert. Die erforderlichen Umleitungen sind gut ausgeschildert, sodass sich Ortsfremde problemlos zurechtfinden.

Beschreibung

Die Rastatter Rheinaue umfasst rund 850 Hektar und ist somit eines der größten, aber auch schönsten Naturschutzgebiete Baden-Württembergs. Es handelt sich um eines der letzten, natürlichen Überflutungsgebiete am Oberrhein.

Bei Ihrer Wanderung durch die Aue können Sie lichte Auenwälder, Altwasser, feuchte Hochstaudensäume und bunte Wiesen entdecken. Die Auenlandschaft zeichnet sich durch ihren Artenreichtum aus. Während der Tour bieten sich unzählige Gelegenheiten, die hier heimischen Tiere wie Libellen, Schmetterlinge und viele Vogelarten, zu beobachten. Ein Fernglas ist deshalb unbedingt empfehlenswert.

Auf illustrierten Tafeln wird der Lebensraum Auwald mit seiner faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt anschaulich beschrieben. So erfahren Sie, dass Wanderfische wie Lachs und Maifisch den Rhein nutzen, um vom Meer zu ihren Laichplätzen und wieder zurück zu gelangen. Die Augewässer selbst haben als „Kinderstube der Fische“ große Bedeutung.

Tipps

Die Rastatter Rheinaue lässt sich auch vom Wasser aus, beispielsweise mit dem Kanu, entdecken. Hier können Sie absolut unberührte Natur durchfahren und das selten gewordene Gefühl von Abgeschiedenheit erleben.

Text: Michaela Kaiser

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.