Wie pflege ich Dickblattgewächse?

In die Familie der Dickblattgewächse gehören viele verschieden Pflanzenarten, unter anderem Aeonium und Bryophyllum (Brutblatt). Es handelt sich um Sukkulenten, die in ihren Blättern Wasser speichern und so hervorragend auch in trockenen Gegenden überleben können.

Crassula Pflege
Dickblattgewächse mögen helle Standorte

Der richtige Standort für Dickblattgewächse

Ein Standort mit viel Licht fördert eine schöne Blattzeichnung bei den Dickblättern und einen kräftigen Wuchs. Trockene Heizungsluft macht diesen Pflanzen wenig aus, Wind und Wetter schaden ihnen dagegen recht schnell. Ist der Sommer warm und trocken, dann darf Ihr Dickblatt diese Zeit gern im Garten oder auf dem Balkon verbringen.

Lesen Sie auch

Da es nicht winterhart ist, stellen Sie Ihr Dickblattgewächs im Herbst rechtzeitig wieder in die Wohnung. Es sollte den Winter allerdings nicht im geheizten Wohnzimmer verbringen. Eine kühle Winterruhe bei etwa 12 °C trägt zu einem kräftigen Wachstum und zur Blütenbildung bei.

Dickblattgewächse richtig gießen und düngen

Egal für welche Art von Dickblattgewächs Sie sich entschieden haben, es sollte im Sommer nur mäßig und im Winter sehr wenig gegossen werden. Bei einigen Arten hat es sich bewährt, das Dickblatt reichlich zu gießen, überschüssiges Wasser gründlich ablaufen zu lassen und dann erst wieder bei leicht trockenem Boden erneut zu gießen.

Staunässe verträgt keine Art der Dickblattgewächse, daher sollten Sie unbedingt ein sehr durchlässiges Substrat oder Sukkulentenerde verwenden. Geeignet ist auch eine Mischung aus normaler Blumenerde und Sand oder Granulat. Dünger braucht Ihr Dickblattgewächs nur während der warmen Monate.

Dickblattgewächse vermehren

Die Vermehrung des Dickblatts ist auf verschiedene Art möglich. So können Sie zum Beispiel ein Rosetten-Dickblatt (Aeonium arboreum) durch Kopf- oder Blattstecklinge vermehren. Ganz von allein vermehrt sich dagegen das als ungiftig geltende Brutblatt, nämlich durch winzige Tochterpflanzen an seinen Blättern.

Die wichtigsten Pflege-Tipps in Kürze:

  • während der Wachstumsphase mäßig gießen
  • im Winter sehr sparsam gießen
  • warmen und vor allem hellen Standort wählen
  • Möglichkeit zur kühlen Winterruhe geben
  • Temperaturen unter 10 °C meiden

Tipps

Die meisten Dickblattgewächse dürfen die warme Jahreszeit durchaus im Garten verbringen. In diesem Fall schützen Sie die Pflanzen jedoch gut vor Wind und Regen.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.