Dachrinnenleuchten – Ein kleiner Kaufratgeber

Mit Dachrinnenleuchten können Sie Ihre Einfahrt, Ihren Garten, Ihre Terrasse, Ihr Haus oder Ihren Fahrradschuppen energiesparend und umweltfreundlich beleuchten. Wie die speziellen Lampen genau funktionieren, wie man sie befestigt und worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

dachrinnenleuchten
Lampen an der Dachrinne? - Dachrinnenleuchten machen's möglich

Unsere Empfehlungen

Bewegungsmelder nein
Dämmerungssensor ja
Lichtfarbe Kaltweiß
Akkukapazität 1800 mAh
Leuchtdauer 6-9 Std
Schutzklasse IP65
Anzahl Leuchten 6

Die Dachrinnenleuchten von Unique Fire sind bestens geeignet, wenn es darum geht, die Einfahrt oder auch den gesamten Garten funktionsstark auszuleuchten. Mit ihren 40 kaltweißen LEDs leuchtet jede der Lampen ausgesprochen intensiv und sorgt nach einer vollständigen Aufladung mit Tageslicht für ausgezeichnete Sicht bei Dunkelheit – und das sechs bis neun Stunden lang, also fast die ganze Nacht hindurch. Viele Rezensenten bei Amazon loben das sehr gute Preisleistungsverhältnis. Auch die einfache und logische Montage wird von einigen Kunden explizit gewürdigt. Dabei soll es sogar möglich sein, die Dachrinnenlampen bei Bedarf an der Wand zu befestigen.

Bewegungsmelder nein
Dämmerungssensor ja
Lichtfarbe Kaltweiß
Akkukapazität 1800 mAh
Leuchtdauer 6-8 Std
Schutzklasse IP65
Anzahl Leuchten 8

Was die grundlegenden Eigenschaften betrifft, sind die Dachrinnenleuchten von KEENZO denen von Unique Fire ähnlich: Bei beiden Varianten beträgt die Akkukapazität 1800 mAh, was positiv zu werten ist. Zudem gehören die einen wie die anderen Lampen der hohen Schutzklasse IP65 an und sind demnach extrem witterungsbeständig. Auch die Lichtfarbe (Kaltweiß) ist gleich. Des Weiteren weisen beide Ausführungen einen Dämmerungs-, aber keinen Bewegungssensor auf, leuchten also bei Dunkelheit automatisch – und zwar solange der Akku durchhält. Wer mehr als sechs Dachrinnenleuchten braucht und sich mit 25 LEDs pro Leuchte zufriedengibt, trifft mit diesem Set die richtige Wahl.

Bewegungsmelder ja
Dämmerungssensor ja
Lichtfarbe Warmweiß
Akkukapazität 1800 mAh
Leuchtdauer 6-9 Std
Schutzklasse IP65
Anzahl Leuchten 6

Im Gegensatz zu den anderen Empfehlungen in unserem Vergleich auf Basis der Amazon-Rezensionen strahlen die mit jeweils 40 LEDs realisierten Dachrinnenleuchten aus dem Hause BILLION DUO warmweißes Licht ab. Außerdem sind sie nicht allein mit einem Dämmerungssensor, sondern auch mit einem Bewegungsmelder ausgestattet. Das heißt, dass sie nur leuchten, wenn sie eine Bewegung erkennen. Die sonstigen Merkmale entsprechen zu 100 Prozent den vorgestellten Alternativen. Bei den Amazon-Kunden genießen die Lampen einen ausgezeichneten Ruf. Sie sollen schönes Licht zaubern und auch der Bewegungsmelder scheint zuverlässig und präzise zu funktionieren.

Kaufkriterien

Leuchtart/Bewegungsmelder

In puncto Leuchtart gibt es drei Typen von Dachrinnenleuchten: Klassische Ausführungen leuchten konstant – ideal, wenn Sie Ihr Haus schön anstrahlen oder Ihre Terrasse hübsch ausleuchten wollen. Daneben warten Modelle mit Bewegungsmelder – in zwei Varianten: solche, die nur bei der Aktivierung des Bewegungssensors angehen – perfekt, um etwa die Einfahrt zu beleuchten, und solche, die durchgehend leuchten, deren Licht jedoch heller wird, sobald der Bewegungsmelder das Signal „Bewegung“ liefert – sie bieten Ihnen Ästhetik und Funktionalität in einem.

Dämmerungssensor

Die meisten Dachrinnenleuchten sind mit einem Dämmerungssensor ausgestattet. Dieser sorgt dafür, dass Sie nicht jedes Mal bei Anbruch der Dunkelheit auf die Leiter steigen und die Lampen manuell andrehen müssen. Stattdessen erledigt das der Dämmerungssensor automatisch. Sobald er die schwindende Helligkeit „bemerkt“, aktiviert er die Leuchten, die in der Folge die Energie nutzen, die durch das Tageslicht in das Solarfeld eingedrungen ist. Der Sensor stellt außerdem sicher, dass sich die Energie tagsüber nicht unnötig verbraucht.

Lichtfarbe

Sie haben die Wahl zwischen Dachrinnenleuchten mit warmweißen und Versionen mit kaltweißen Leuchtdioden. Warmweiße LEDs leuchten weniger hell, dafür aber gelblicher. Sie verbreiten eine warme, gemütliche Stimmung. Deshalb sind sie die beste Lösung, um das Haus oder die Terrasse charmant zu beleuchten. Visieren Sie an, mit den Lampen an der Dachrinne die Einfahrt oder Gartenwege auszuleuchten, um eine möglichst gute Sicht zu haben, sollten Sie kaltweiße LEDs bevorzugen.

Akkukapazität/Leuchtdauer

Die Akkukapazität, meist angegeben in Milliamperestunden (mAh), entscheidet darüber, wie lange eine Dachrinnenlampe leuchtet, wenn der Akku voll aufgeladen ist. Dabei gilt: Je höher die Akkukapazität grundsätzlich ausfällt und je mehr Tageslicht die Solarleuchte aufgenommen hat, desto länger leuchtet sie im Dunkeln. Unser Tipp: Kaufen Sie Dachrinnenleuchten mit einer Kapazität von mindestens 1200 mAh und einer damit verbundenen Leuchtdauer von mindestens sechs Stunden.

Witterungsbeständigkeit

Dachrinnenleuchten müssen witterungsbeständig sein, schließlich sind sie explizit für den Outdoor-Einsatz vorgesehen. Das Material der Lampen sollte sowohl mit intensiver Sonneneinstrahlung als auch mit feuchter Witterung problemlos fertigwerden – und zwar dauerhaft. Achten Sie vor allem auf die Angabe zur Schutzklasse. Diese sollte mindestens IP64, besser noch IP65 lauten. Der Unterschied zwischen den beiden Klassen: Bei IP64 ist die Dachrinnenleuchte gegen allseitiges Spritzwasser geschützt, bei IP65 sogar gegen Strahlwasser aus jedem beliebigen Winkel.

Anzahl der Leuchten im Set

Normalerweise werden Dachrinnenleuchten in Sets angeboten, die drei bis acht Lampen beinhalten. Dabei sind meist alle Exemplare identisch gestaltet. Je nachdem, wie groß der Bereich ist, den die Leuchten erhellen sollen, brauchen Sie mehr oder weniger davon. Um die Einfahrt auszuleuchten, genügen oft drei bis vier Stück, für einen etwas breiteren Gartenabschnitt sind meist mindestens fünf bis acht Dachrinnenleuchten erforderlich.

Montagematerial

Werfen Sie auch einen Blick auf den Lieferumfang. Sind alle Elemente zur Befestigung der Dachrinnenleuchten an der Dachrinne enthalten – vom Werkzeug abgesehen? Dies ist wichtig, damit Sie keinen unnötigen Zusatzaufwand haben, sondern die Lampen direkt nach Erhalt an der Regenrinne montieren können.

Youtube

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Dachrinnenleuchte?

Bei einer Dachrinnenleuchte handelt es sich um eine Solarleuchte, die an der Dachrinne befestigt wird. Sie dient dazu, das Haus, die Einfahrt, den Fahrradschuppen, Gartenwege oder die Terrasse zu beleuchten. Demnach ist die Bezeichnung ‚Dachrinnenleuchte‘ ein wenig irreführend, denn es geht bei den Lampen nicht darum, die Regenrinne selbst zu erhellen.

Wie funktioniert eine Dachrinnenleuchte?

Dachrinnenleuchten weisen oben ein Solarpanel auf, das tagsüber das Sonnenlicht in sich aufnimmt und dieses in Energie umwandelt. Letztere wird vorübergehend im integrierten Akku gespeichert. In der Dämmerung beziehungsweise bei Dunkelheit geben die Lampen die Energie wieder ab, indem sie über die verbauten LEDs Licht aussenden. Demnach sind Dachrinnenleuchten energieeffiziente und umweltfreundliche Lichtquellen rund ums Haus.

Wie montiere ich Dachrinnenleuchten richtig?

Zu den großen Vorteilen einer Gartenbeleuchtung mit Dachrinnenlampen gehört definitiv die einfache Montage. Sie müssen nicht bohren, sondern die Lampen lediglich mit der zugehörigen Klemmhalterung durch Festziehen der Schraubzwinge fixieren. Lesen Sie sich in jedem Fall die beiliegende Montageanleitung des Herstellers durch und folgen Sie den Anweisungen darin.

Welche Marken bieten gute Dachrinnenleuchten?

Beliebte Marken für Dachrinnenleuchten sind beispielsweise Lunartec und EASYmaxx. Des Weiteren erhalten Sie von den Herstellern UniqueFire, KEENZO und BILLION DUO Dachrinnenlampen mit solider Qualität und positiven Rezensionen seitens der Kunden bei Amazon. Wenn Sie sich für Ausführungen von einer dieser Firmen entscheiden, treffen Sie in der Regel eine zufriedenstellende Wahl.

Wo kaufe ich eine Dachrinnenleuchte am besten?

Dachrinnenleuchten stehen Ihnen in den meisten Baumärkten zur Verfügung. Auch in gut sortierten Gartenfachcentern finden Sie häufig zumindest ein bis zwei Modelle. Um eine größere Auswahl zu haben, schauen Sie am besten bei Amazon vorbei. Beim populären Versandunternehmen erwarten Sie verschiedene Dachrinnenleuchten-Sets von diversen Herstellern. Zudem ist das Bestell- und Rückgabeprozedere sehr kundenfreundlich.

Wieviel kostet eine Dachrinnenleuchte?

Gemeinhin werden Dachrinnenleuchten in mehrteiligen Sets angeboten, die aus drei bis acht identischen Lampen bestehen. Je nach Umfang, Qualität und Hersteller bezahlen Sie üblicherweise zwischen 25 und 50 Euro.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Radovan1/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.