Ausflugstipp im Oktober: Der Botanische Garten München

Der Botanische Garten München zählt zu den bedeutendsten Anlagen dieser Art weltweit. Er besticht nicht nur durch die große Pflanzenvielfalt, auch seine Lage in unmittelbarer Nähe des Schlosses und der Parkanlage Nymphenburg sind etwas ganz Besonderes. Lassen Sie sich von uns zu einem Herbstspaziergang durch diese wundervolle Kulisse entführen.

botanischer-garten-muenchen
Der Botanische Garten München ist auch im Herbst einen Besuch wert

Besucherinformationen:

ArtInformation
Adresse/ BesuchereingangHaupteingang: Menzinger Straße 65, 80638 München; Südeingang: über die Maria-Ward-Straße bzw. den Schlosspark Nymphenburg
Öffnungszeiten Januar, November und März:Haupteingang 9 bis 16:30, Gewächshäuser (305,99€ bei Amazon*) 9 bis 16 Uhr
Öffnungszeiten Februar, März und Oktober:Haupteingang 9 – 17 Uhr, Gewächshäuser 9 – 16:30 Uhr
Öffnungszeiten April und September:9 – 18 Uhr, Gewächshäuser 9 – 17:30 Uhr
Öffnungszeiten Mai, Juni, Juli und August9 – 19 Uhr, Gewächshäuser 9 bis 18:30 Uhr
Eintritt Erwachsene:Tageskarte 5,50 EUR, ermäßigt 4 EUR
Jahreskarte:48 EUR, ermäßigt 32 EUR
Kombiticket Botanischer Garten mit Museum Mensch und Natur:7,50 EUR, ermäßigt 5 EUR

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Lesen Sie auch

Angeleinte Hunde sind im Botanischen Garten gern gesehen Gäste. Allerdings dürfen Sie Ihren vierbeinigen Freund nicht in die Gewächshäuser und andere geschlossene Räume mitnehmen.

Lage und Anfahrt:

Der Botanische Garten München schließt sich direkt an den Schlosspark Nymphenburg an.

Am bequemsten erreichen Sie das Gelände mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Einige Parkplätze finden Sie gegenüber vom Haupteingang. Fahrräder können Sie bei der Kasse abstellen.

Beschreibung:

Der Botanische Garten München wurde im Jahr 1914 als Nachfolger des Alten Botanischen Garten eröffnet. Er umfasst derzeit 21 Hektar Gesamtfläche sowie 4.500 Quadratmeter Gewächshäuser und zählt damit zu den größten Botanischen Gärten unseres Landes.

Sie können einfach entspannt durch den Park schlendern und verschiedenste Pflanzen entdecken. Durchgängig sind diese auf Tafeln beschrieben. Alternativ können Sie digitale Angebote wie den Audioguide nutzen oder sich zusätzliche Informationen mittels QR-Code auf das Smartphone laden.

Diverse Beetflächen sind jahreszeitlich bepflanzt, sodass sich dem Besucher ein immer wieder anderes Bild bietet. Auch Freunde von Insekten kommen im Botanischen Garten nicht zu kurz. So leben hier etwa 107 Bienenarten, Schmetterlinge und viele Vögel. Welche dies sind, erfahren Sie im Info-Pavillon.

Zahlreiche Pflanzen werden im Botanischen Garten München unter Glas kultiviert. Eindrucksvolle Kugel- und Säulenkakteen gedeihen im Großen Kakteenhaus. Orchideenliebhaber kommen im Orchideenhaus voll auf ihre Kosten. Kleine Wasserbecken, tropische Gewächse sowie Baumsteigerfrösche erschaffen hier eine nahezu perfekte Urwald-Illusion..

Im Palmenhaus können Sie unter sanft schwingenden Wedeln von fernen Ländern träumen. Über die Nutzpflanzen verschiedener Erdteile informiert das Nutzpflanzenhaus. Pflanzenliebhaber architektonischer Kleinode werden den Charme des Viktoriahauses lieben. Dieses und weitere Gewächshäuser können Sie ebenso wie die liebevoll angelegten Freiflächen bei Ihrem Rundgang besichtigen.

Tipps

Der Botanische Garten München bietet ein umfassendes Veranstaltungsprogramm, das für beinahe jeden Geschmack etwas bereithält. Können Sie gar nicht genug von Gartenanlagen bekommen, empfiehlt sich im Anschluss eine kleine Wanderung durch die weitläufige Parkanlage des Schlosses Nymphenburg.

Text: Michaela Kaiser
Artikelbild: Luisa Fumi/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.