Ausflugstipp: Der Botanische Garten Kiel

Bereits seit dem Jahr 1669 ist der Botanische Garten der Christian-Albrechts-Universität Kiel ein Ort der biologischen Lehre. Auf etwa acht Hektar Fläche, wovon sich rund 3.000 Quadratmeter unter Glas befinden, bietet er eine faszinierende Übersicht über den Pflanzenreichtum der Erde.

botanischer-garten-kiel
Der Botanische Garten in Kiel ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert

Besucherinformationen

Der Botanische Garten Kiel ist ganzjährig geöffnet. Mit Ausnahme der Sonderveranstaltungen ist der Besuch kostenfrei.

Lesen Sie auch

Abhängig von der Jahreszeit ändern sich die Öffnungszeiten:

MonatGartenanlagenSchaugewächshäuser
Januar9:00 bis 15:00 Uhr9:30 bis 15:45 Uhr
Februar9:00 bis 16:00 Uhr9:30 bis 15:30 Uhr
März9:00 bis 17:00 Uhr9:30 bis 16:30 Uhr
April bis September9:00 bis 18:00 Uhr9:30 bis 17:30 Uhr
Oktober9:00 bis 17:00 Uhr9:30 bis 16:30 Uhr
November und Dezember9:00 bis 15 Uhr9:30 bis 14:45 Uhr

Bitte beachten Sie, dass Hunde auf dem Gelände des Botanischen Gartens nicht mitgeführt werden dürfen.

Lage und Anfahrt

Reisen Sie mit dem PKW an, speichern Sie die Adresse

Am Botanischen Garten 1-9
24118 Kiel

in Ihrem Navigationssystem. Nahe der Einfahrt in die Leibnizstraße finden Sie den Parkplatz „Bremerskamp“.

Bevorzugen Sie öffentliche Verkehrsmittel, nutzen Sie die Buslinien 50, 60S oder 81 und steigen an der Endhaltestelle „Botanischer Garten“ aus.

Der Botanische Garten Kiel liegt an der neuen Veloroute 10. Verlassen Sie diese am nördlichen Ende und fahren entlang des Olof-Palme-Damms weiter gelangen sie direkt zum „Eingang Richtung Westring“, wo Sie Fahrradständer vorfinden.

Beschreibung

Der Botanische Garten Kiel lädt durch das etwa zehn Kilometer lange Wegnetz zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Reisen Sie mit wenigen Schritten durch die Pflanzenfülle der Erde und entdecken Sie neben den exotischen Gewächsen Asiens, Afrikas und Amerikas die Vielfalt unserer heimischen Moor-, Wald-, Dünen- und Heidelandschaften.

Die wärmeliebenden Pflanzen der Wüsten- und Tropengebiete haben ihre Heimat in Gewächshäusern gefunden. Hier gedeihen zahlreiche Farnarten, uralte Cycadeen, Orangen- und Zitronenbäume. Im großzügig angelegten Arzneigarten können Sie unterschiedlichste Kräuter und deren Wirkung kennenlernen und erschnuppern.

Die Gewächse des Botanischen Gartens Kiel dienen nicht nur der Ausbildung der Studenten der angegliederten Universität, sie sind auch Gegenstand vielfältiger wissenschaftlicher Untersuchungen. Sind Sie interessiert an den Ergebnissen dieser Studien, können Sie sich hierüber auf den immer wieder stattfindenden Ausstellungen und Vorträgen informieren.

Tipps

Im hohen Norden gelegen beherbergt das Alpinum des Botanischen Gartens Kiel über 2.500 Pflanzenarten der Gebirge. Neben Alpenpflanzen sind dies Gewächse, deren Heimat der Himalaya, der Kaukasus, Südafrika und Neuseeland sind.

Text: Michaela Kaiser

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.