Blumenbank – Ein kleiner Kaufratgeber

Ob im Wohnzimmer oder Wintergarten, auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten - Pflanzen machen sämtliche Wohn- und Lebensräume gemütlicher und lebendiger. Auf einer Blumenbank lassen sich dabei nicht nur Blüh-, sondern auch attraktive Grün- und Zimmerpflanzen ebenso wie Kräuter und sogar Gemüse- und Obstarten platzieren. Welche Arten von Blumenbänken es gibt und worauf Sie beim Kauf achten sollten, erfahren Sie bei der Lektüre dieses Ratgebers.

blumenbank
Blumenbänke gibt es in ganz unterschiedlichen Ausführungen

Unsere Empfehlungen

Material Metall, pulverbeschichtet
Stufen 3 Stufen
Belastbarkeit bis 30 Kilogramm
Abmessungen (Länge x Breite x Höhe) 60 x 60 x 60 Zentimeter
Gewicht ca. 3 Kilogramm
Verwendung Indoor und Outdoor, witterungsbeständig

Diese Pflanzentreppe aus witterungsbeständigem Metall wirkt verspielt und passt sowohl in die Wohnung als auch auf den Balkon oder die Terrasse. Die drei Einzelstufen sind jeweils 60 Zentimeter lang und 20 Zentimeter breit, sodass ein Pflanztopf mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern gerade noch so darauf passt. Gemäß Kundenberichten steht diese Blumenbank allerdings auch dann noch stabil, wenn der Kübel leicht übersteht. Überhaupt Kunden: Die meisten Amazonkunden zeigen sich mit dem Produkt recht zufrieden, allerdings wird des Öfteren Rost bemängelt. Daher sollten Sie diese Blumenbank besser nur Innenräumen oder auf überdachten Balkonen aufstellen.

Material Holz (Tanne)
Stufen 8 Ablagen auf 4 Ebenen
Belastbarkeit bis 30 Kilogramm, pro Ablage ca. 5 Kilogramm
Abmessungen (Länge x Breite x Höhe) 124 x 33 x 80 Zentimeter
Gewicht ca. 4,65 Kilogramm
Verwendung Indoor

Diese attraktive Blumenbank bietet auf vier Ebenen Platz für bis zu acht Grün-, Blüh- oder Zimmerpflanzen. Das verwendete Tannenholz besitzt eine eher dunkle, warme Farbe, die prima in den Wohnbereich passt und diesen optisch aufwertet. Da Holz allerdings nicht witterungsbeständig ist, empfiehlt sich eine Verwendung in Wohnräumen. Mit einer schützenden Lasur bestrichen bzw. lackiert, können Sie das Pflanzenregal aber auch auf dem Balkon oder der Terrasse aufstellen. Die meisten Amazon-Kunden zeigen sich mit dem Produkt zufrieden, auch wenn gelegentlich einige Fehler bemängelt werden. Diese lassen sich jedoch überstreichen bzw. mit einem geschickt platzierten Pflanzkübel verstecken, zumal der Preis sehr günstig ist. Mittels der vier angebrachten Rollen (von denen sich zwei feststellen lassen) kann das Blumenregal mühelos bewegt werden.

Material Metall, Keramik
Stufen 3 runde, verschieden große Pflanzenhocker im Set
Belastbarkeit pro Hocker bis 70 Kilogramm
Abmessungen (Länge x Breite x Höhe) klein (20 Zentimeter Durchmesser, 23 Zentimeter hoch), mittel (22 Zentimeter Durchmesser, 28 Zentimeter hoch), groß (26 Zentimeter Durchmesser, 35 Zentimeter hoch)
Gewicht 8 Kilogramm
Verwendung Indoor und Outdoor, witterungsbeständig

Keine Blumenbank im klassischen Sinne, aber dennoch eine attraktive Ab- und Aufstellmöglichkeit selbst für große und schwere Kübel sind diese ebenso stabilen wie robusten Pflanzenhocker. Sie erhalten drei unterschiedlich große Metallhocker mit eingelegtem Mosaikmuster aus farbigem Keramik, die sowohl in Wohnräumen als auch auf dem Balkon, der Terrasse oder sogar im Garten eine gute Figur machen. Ein Aufbau ist nicht notwendig, Sie brauchen die Blumenhocker lediglich an den gewünschten Platz aufzustellen und die Pflanzen zu arrangieren. Gemäß Händlerangaben sind die Hocker hoch belastbar und tragen selbst große und schwere Pflanzkübel mit einem Gewicht von bis zu 70 Kilogramm problemlos.

Kaufkriterien

Verwendungszweck

Eine Blumenbank oder ein Pflanzenständer kann sowohl in geschützten Wohnbereichen als auch outdoor auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten aufgestellt werden. Bei der Wahl des Modells sollten Sie unbedingt auf die beschriebene Eignung achten, denn nicht jede Blumentreppe (59,99€ bei Amazon*) kann der Witterung ausgesetzt werden. Für den Outdoorbereich ungeeignet sind daher Produkte, die schnell Rost ansetzen oder die aus natürlichen Materialien wie beispielsweise unbehandeltem Holz gearbeitet sind. Wer die Blumenbank also auf einer nicht überdachten Terrasse, einen ungeschützten Balkon oder gar in den Garten stellen möchte, sollte ein Modell aus Edelstahl, Kunststoff oder lackiertem Holz wählen.

Material

Blumentreppen und Pflanzenständer gibt es in vielen verschiedenen Materialien zu kaufen. Besonders beliebt sind Produkte aus Metall oder Holz, da diese ebenso wohnlich wie wertig erscheinen. Schmiedeeiserne Blumenständer sind dabei einfachen Metallregalen vorzuziehen, da diese in der Regel stabiler und robuster sind. Achten Sie zudem vor allem auf die negativen Kundenrezensionen, da diese einen guten Eindruck von der tatsächlichen Qualität des gewünschten Produkts verschaffen. Werden etwa Metallstreben als dünn beschrieben oder Holz als fehlerhaft, dann ist die Blumenbank wahrscheinlich von minderer Qualität. In Innen- und Außenbereichen attraktiv wirken zudem Materialien wie Stein oder Keramik, auch so manches Kunststoffprodukt kann einen hochwertigen Eindruck hinterlassen.

Design

Verspielt, natürlich oder modern – das Design der Blumenbank sollte Ihnen nicht nur gefallen, sondern auch zur sonstigen Einrichtung passen. Grundsätzlich harmonieren jedoch Metall und Holz sehr gut miteinander, auch Keramikhocker sind vielseitig einsetzbar. So lassen sich etwa Pflanzenständer und -regale aus Metall sehr gut mit Sitzgruppen aus Holz kombinieren. Wenn Sie hingegen auf der Terrasse eher Kunststoffmöbel stehen haben (beispielsweise aus wetterfestem Polyrattan), sollten Sie auch die Pflanzenständer in dazu passenden Materialien auswählen.

Abstellmöglichkeiten und Platzbedarf

Wollen Sie nur eine Pflanze ins rechte Licht rücken oder brauchen Sie eine Abstellmöglichkeit für zehn Gewächse? Handelt es sich um kleine Sukkulenten oder wollen Sie Ihren Dschungel neu platzieren? Wählen Sie die Größe der Blumenbank danach, wie viele Pflanzen Sie darauf abstellen wollen und vor allem, wie groß diese Gewächse samt ihren Töpfen sind. Blumenbänke gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen: etwa als Hocker oder Bänkchen für einzelne Gewächse, aber auch als mehrstufiges Regal für die gesamte Zimmerbegrünung.

Tragkraft

Doch Vorsicht: Ein großes, stabil wirkendes Pflanzenregal muss dabei nicht unbedingt besonders tragfähig sein. Wenn Sie große Grünpflanzen in schweren Kübeln aufstellen wollen – und so ein Pflanzkübel bringt mitsamt Erde, Pflanze und Gießwasser schnell zehn, zwanzig Kilogramm und mehr auf die Waage – sollten Sie unbedingt auf die maximale Traglast des Regals achten. Bei Pflanzentreppen und -regalen ist diese oft als Gesamttraglast angegeben, d. h. alle Pflanzen zusammen dürfen ein bestimmtes Gewicht nicht überschreiten.

Abmessungen

Wissen Sie schon, wo Sie die Blumenbank aufstellen wollen? Messen Sie den anvisierten Standort vorher genau aus, damit Sie wissen, wie lang, breit und hoch der gewünschte Pflanzenständer höchstens sein darf. Vergessen Sie dabei nicht, auch die Maße der Pflanzen zu berücksichtigen – sonst passt am Ende zwar das Blumenregal in die Ecke, aber nicht die große Pflanze darauf. Beachten Sie auch die Statik, denn ein großes, mit schweren Blumenkübeln bestücktes Pflanzregal kann so manchen Wohnzimmerboden oder Balkon gewichtstechnisch überfordern.

Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Blumenbank?

Die einfache Version einer Blumenbank besteht aus einem niedrigen Bänkchen oder Hocker, auf welchem Sie den oder die Pflanzkübel platzieren. Es gibt unzählige Varianten, die aus Metall, Holz, Rattan, Kunststoff oder anderen Materialien bestehen und entweder im Wohn- oder im Außenbereich aufgestellt werden können. Blumenbänke sollen Pflanzen nicht nur fürs Auge ansprechend arrangieren helfen, sie haben auch einen ganz praktischen Nutzen: Sie schaffen zusätzliche Aufstellmöglichkeiten für Kübelpflanzen. Außerdem brauchen Sie die Töpfe nun nicht mehr direkt auf den Boden zu stellen, was die Wurzeln wiederum vor von unten eindringender Kälte schützt.

Wo soll ich die Blumenbank aufstellen?

Ganz einfach: Dort, wo die darauf stehenden Pflanzen ausreichend Licht bekommen. Wie hell der Standort sein sollte, hängt von den konkreten Pflanzenarten und deren Lichtbedarf ab. Grundsätzlich ist der richtige Platz für die Blumenbank aber dort, wo es möglichst hell und windgeschützt ist.

Welche namhaften Marken und Hersteller stellen Blumenbänke her?

Blumenbänke und Pflanzentreppen bekommen Sie praktisch von jedem Hersteller und in jedem Bau- und Gartenfachmarkt. Zudem finden sich gerade bei Amazon Anbieter, die diese Möbelstücke aus besonderen Materialien oder handgefertigt herstellen. Da ist garantiert für jeden das passende Modell dabei! Moderne Pflanzenständer etwa bekommen vom Pflanzwerk, der Hersteller TecTake bietet hochwertige Metallständer in vielen verschiedenen Formen und Größen an. Auch die Marken DanDiBo und Yaheetech haben eine große Auswahl.

Zubehör

Zimmerpflanzen

Mit grünen Zimmerpflanzen lässt sich jede Wohnung gemütlicher gestalten. Ohnehin ist der „Urban Jungle“ derzeit ein wichtiges Einrichtungsthema. Für Anfänger eignen sich pflegeleichte Gewächse wie etwa Sukkulenten oder auch viele beliebte Grünpflanzen.

Text: Ines Jachomowski
Artikelbild: ezhenaphoto/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.