Wann ist die Blütezeit vom Blausternchen?

Szilla ist entweder gar nicht oder meistens in großen Beständen anzutreffen. Erkannt wird sie zu ihrer Blütezeit dank ihrer charakteristisch blau gefärbten Sternenblüten. Doch wann beginnt und endet die Blütezeit?

Wann blüht der Blaustern?
Der Blaustern ist ein typischer Frühjahrsblüher

Die meisten Arten blühen von März bis April

Der Großteil der Arten des leicht giftigen Blausterns, die im Handel erhältlich sind, blühen ab März und bis in den April hinein. Szilla peruviana ist eine Ausnahme, die zur Winterzeit erblüht. Auch der Herbst-Blaustern blüht nicht im Frühjahr, sondern erst im August und bis Oktober.

Hier weitere wissenswerte Fakten zur Blüte des Blausternchens:

  • im Halbschatten blüht die Pflanze am besten
  • begehrte Bienenweide
  • Empfehlung: Nach dem Verblühen Blütenstiele direkt unten abschneiden
  • nach der Blüte gern Selbstaussaat

Tipps

Wenn Sie sich dazu entscheiden, die Blütenstiele nach dem Verblühen zu kappen, denken Sie daran nicht die Blätter zu entfernen! Aus ihnen nährt sich die Zwiebel noch bis zum Sommer.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.