Benzin Gartenfräse Test 2021: Die besten Modelle im Vergleich

Wer kennt das nicht, voller Erwartung säen Sie nach einem langen Winter neuen Rasen, doch die Halme keimen nur verzögert. Wahrscheinlich fehlt ihnen der nötige Sauerstoff, Licht sowie Wasser und Nährstoffe. In diesem Fall sollten Sie zu einer Gartenfräse greifen, um den Boden aufzulockern. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim kauf eines benzinbetriebenen Modells achten sollten.

benzin-gartenfraese
Für eine benzinbetriebene Gartenfräse braucht man keinen Stromanschluss

Produktarten

Gartenfräsen sind noch nicht allzu lange auf dem Markt, erfreuen sich aber längst großer Beleibtheit. Aufgrund ihrer Effizienz möchte kein ambitionierter Gärtner mehr auf die nützlichen Geräte verzichten. In erster Linie freut sich aber Ihr Rasen über die Belüftung. Eine Gartenfräse zieht kleine Schlitze in die Erde und sorgt somit dafür, dass die Rasenwurzeln mehr Sauerstoff erhalten. Zudem fördert sie das Wachstum, da das Regenwasser besser in den Boden sickern kann.

Lesen Sie auch

Noch vor Jahren mussten sich Gärtner dafür mit dem Spaten abmühen. Eine Gartenfräse wird hingegen gleich einem Rasenmähen über die Rasenfläche geschoben. Aufgrund der aufrechten Körperhaltung ist ihre Anwendung noch dazu viel ergonomischer als das Graben mit dem Spaten. Noch einfacher erweist sich die Gartenarbeit mit einer motorisierten Gartenfräse aus unserem Test. Hier unterscheiden sich zwei Arten:

  • elektrische Gartenfräsen
  • Benzin Gartenfräsen

Um Ihnen die Unterschiede zu verdeutlichen, haben wir die verschiedenen Produktarten im Folgenden in einem direkten Vergleich gegenüber gestellt.

Tipps

Leider sind Gartenfräsen aufgrund ihrer Konstruktion teurer als der herkömmliche Spaten.

Benzin Gartenfräsen

Diese Gartenfräse ist mit einem 4 Takt Motor ausgestattet und wird mit Benzin betrieben. Sie eignet sich für große Grundstücke und ist extrem leistungsstark. Auch dicke, verwurzelte Böden meistern Sie mit einem solchen Produkt problemlos. Der Motor hat jedoch sowohl Vor- als auch Nachteile: Hervorzuheben ist neben der Antriebsstärke die Ortsungebundenheit. Da die Gartenfräse an keine Stromquelle angeschlossen werden muss, können Sie sich frei im Garten bewegen. Jedoch bringt der verbaute Motor auch ein entsprechendes Eigengewicht mit sich. Zudem stoßen Sie Abgase aus und arbeiten bei einem gewissen Lärmpegel.

Vorteile
  • Leistungsstark
  • Eignet sich für große Grundstücke
  • Kabellos
Nachteile
  • Laut
  • Abgasemissionen
  • Schwer

Elektro Gartenfräsen

Im Gegensatz zu einer Benzin Gartenfräse muss die Elektro Fräse an eine Stromquelle angeschlossen werden. Das erfordert das Mitführen eines Kabels, welches einerseits stören kann und andererseits Ihren Bewegungsradius einschränkt. Dafür tragen Sie weniger Gewicht mit sich herum. Außerdem ist eine Elektro Gartenfräse wartungsärmer als ein Benizin Motor.

Kaufratgeber Elektro Gartenfräse

Vorteile
  • Wartungsärmer
  • Leicht
Nachteile
  • Weniger Leistung
  • Kabel
  • Stromverbrauch

Weitere Kaufkriterien

Damit Sie ein langlebiges, effektives Modell erstehen, haben wir an dieser Stelle ein paar wichtige Kaufkriterien zusammen getragen.

Ergonomie

Eine Gartenfräse schieben Sie mit aufrechter Haltung über den Boden. Jedoch kann ein zu kurzer Holm bewirken, dass Sie sich trotzdem etwas bücken müssen. Dank eines ausziehbaren Griffs vermeiden Sie diese ungesunde Körperhaltung. Überdies ermöglicht ein Teleskop Holm die Nutzung von mehreren Familienmitgliedern, da jeder die Länge seiner individuellen Körpergröße anpassen kann.
Darüber hinaus raten wir Ihnen zu einem Stützrad, dass für mehr Stabilität auf unebenem Boden sorgt.

Arbeitsbreite

Je nachdem wie viel Fläche Sie bearbeiten möchten, können Sie die Arbeitsbreite bei hochwertigen Modellen individuell einstellen. Besonders nützlich ist diese Eigenschaft, wenn Sie die Gartenfräse auf schmalen Rasenstücken zwischen zwei Beeten entlang führen.

Arbeitstiefe

Genauso lässt sich auch die Arbeitstiefe variabel verändern. Sie gibt an, wie tief die Zinken sich in den Boden bohren. Möchten Sie lediglich die Oberfläche auflockern, um Unkraut zu entfernen, reicht eine geringe Einstellung aus. Um den Boden für die Pflanzung von Nutzpflanzen vorzubereiten, sollten Sie die Erde schon etwas tiefer durchlüften.

Marken/ Bezugsquellen

Benzin Gartenfräsen erhalten Sie in jedem Baumarkt. Obgleich viele unterschiedliche Modelle verschiedener Hersteller zum Standard Sortiment gehören, ist die Auswahl im Internet aber um einiges höher. Auf Amazon erfahren Sie anhand der Kundenrezessionen, ob die Hersteller Versprechen zutreffen und wie praxistauglich sich die einzelnen Gartenfräsen erweisen. Zudem profitieren Sie von einer bequemen Lieferung nach Hause.

Pflegehinweise

Damit Ihre Gartenfräse Ihnen lange Zeit erhalten bleibt, ist es wichtig Schmutz und Erde nach jedem Gebrauch gründlich zu entfernen. Am besten nutzen Sie dafür eine Bürste, mit der Sie die Erde abklopfen beziehungsweise abbürsten. Lagern Sie Ihr Gerät an einem trockenen Ort, zum Beispiel im Keller oder im Gartenschuppen.

Worauf beim Kauf achten?

Hochwertige Benzin Gartenfräsen zeichnen sich durch eine robuste Bauweise aus. Dennoch handelt es sich um einen Gebrauchsgegenstand, der mit der Zeit natürliche Verschleißspuren aufweist. Daher ist es immer ratsam, kompatible Ersatzteile im Haus zu haben. Lobenswerte Hersteller gewähren Ihnen eine Garantie von durchschnittlich zwei Jahren. Damit es nicht zu langen Wartezeiten kommt, weil ein Händler der Wechsel alter und neuer Teile vornehmen muss, sollten Sie vorab beim Kauf darauf achten, dass sich die Einzelteile einfach austauschen lassen.
Selbstverständlich ist Ihre Benzin Gartenfräse nur mit ausreichend Treibstoff einsatzfähig. Noch wichtiger als passende Ersatzteile ist daher ein Vorrat an Benzinkanistern.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Pavlova Yuliia/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.