Die Pflege von Ariocarpus ist nicht ganz einfach

Der Ariocarpus wird auch Wollfruchtkaktus oder Sternenkaktus genannt. Die Pflege dieser unter Artenschutz stehenden Kaktusart ist nicht ganz einfach und Anfängern nicht unbedingt zu empfehlen. Der Kaktus hat eine untypische Ruhezeit im Sommer. Was müssen Sie wissen, wenn Sie einen Ariocarpus richtig pflegen möchten?

ariocarpus-pflege
Der Ariocarpus blüht nur, wenn er seine Ruhepause bekommt

Wie lange dauert die sommerliche Ruhepause?

Anders als die meisten hier gezogenen Zimmerpflanzen legt der Ariocarpus im Sommer eine Ruhepause ein. Sie muss unbedingt eingehalten werden, da der Kaktus sonst nicht blühen wird.

Die Ruhezeit beginnt im Mai und endet im August. Während dieser Zeit wird der Kaktus erst wenig und dann gar nicht gegossen und nicht gedüngt.

Wie gießen Sie Ariocarpus richtig?

Der Ariocarpus entwickelt eine lange Pfahlwurzel, die sehr anfällig ist, wenn sie zu viel Wasser bekommt. Beim Gießen müssen Sie deshalb sehr vorsichtig sein.

  • Immer von unten gießen
  • erst gießen, wenn Substrat trocken ist
  • ab Anfang Mai seltener gießen
  • Gießpause von Juli bis August
  • langsam wieder an mehr Feuchtigkeit gewöhnen

Stellen Sie den Topf auf einen Untersetzer. Gießen Sie dort etwas Wasser hinein. Es wird durch das Anzugsloch vom Substrat aufgenommen. Erst wenn die Erde trocken ist, gießen Sie neues Wasser in den Untersetzer.

Müssen Sie Ariocarpus düngen?

Von Ende August bis Ende April dürfen Sie den Ariocarpus in vierwöchigen Abständen mit etwas Flüssigdünger versorgen. Nach dem Umtopfen verzichten Sie für mehrere Monate ganz auf Dünger.

An welchem Standort fühlt sich Ariocarpus wohl?

Ein großes Problem bei der Pflege von Ariocarpus ist ein günstiger Standort. Der Kaktus braucht sehr viel Licht. Zwischen 16 und 19 Stunden muss er hell stehen. Das lässt sich in unseren Breiten nur im Gewächshaus oder durch das Anbringen von Pflanzenlampen erreichen.

Auf welche Krankheiten und Schädlinge müssen Sie achten?

Ariocarpus reagiert auf Staunässe mit Fäulnis. Der Kaktus sollte regelmäßig auf Schädlinge wie Schildläuse, Spinnmilben und Thripse untersucht werden.

Wie wird der Ariocarpus im Winter gepflegt?

Da der Ariocarpus seine Ruhepause im Sommer einlegt, kann er im Winter hell aber nicht zu warm aufgestellt werden. Temperaturen unter 10 Grad sollten grundsätzlich vermieden werden.

Tipps

Bei richtiger Pflege und an einem geeigneten Standort entwickelt der Ariocarpus weiße bis rosafarbene Blüten. Sie blühen von September bis Januar.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: rawinyeepinyo/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.