Zucchini Ernte

So gelingt die Zucchini-Ernte

Es ist soweit, die ersten Zucchini sind reif. Zwischen Juni und Oktober trägt die Zucchini-Pflanze Früchte in Hülle und Fülle. Selbst wenn die ersten Früchte aufgegessen sind trägt die Pflanze weiter - bis zum ersten Frost.

Erntezeit

Bereits nach 6 – 8 Wochen sind die ersten Früchte reif. Mit der Ernte beginnst Du, wenn die Früchte eine Größe von 15 – 20 cm erreicht haben, dann schmeckt die Zucchini am besten. Du kannst auch warten, bis die Früchte ausgewachsen sind, musst dann aber Abstriche am Geschmack machen. Außerdem werden größere Früchte zunehmend holzig.

Ertrag weiter steigern

Für eine reiche Ernte ist es wichtig, dass Du die reifen Früchte flott aberntest. Dann kann die Pflanze immer wieder neue Blüten und Früchte entwickeln. Je länger die Früchte an der Pflanze bleiben, um so geringer fällt der Ertrag aus.

Wohin mit all den Früchten?

Etwa zwei Wochen lang sind die frischen Zucchini haltbar. Früchte, die nicht direkt aufgebraucht werden, kannst Du durch Trocknen und Einlegen haltbar machen. Das Einfrieren empfiehlt sich nur für Sorten wie „Golden Rush F1“.

Tipps & Tricks
Für die Zucchini-Ernte benötigst Du nur ein scharfes Messer, mit dem Du die Frucht abschneidest. Lässt Du einen 5 cm langen Stiel an der Frucht, steigert sich die Haltbarkeit der Zucchini um einige Tage.

Schreibe einen Kommentar