Trompetenbaum gießen
Je älter der Trompetenbaum, desto weniger Pflege benötigt er

Trompetenbaum braucht sorgfältige Pflege

Der Gewöhnliche Trompetenbaum (Catalpa bignonioides) bildet imposante, große Blätter und strahlend weiße Blüten auf sich. Aufgrund dieser Merkmale besitzt der ursprünglich aus den warmen und sonnigen Regionen im Südosten der USA stammende, sommergrüne Laubbaum einen hohen Zierwert. Zudem ist der Exot relativ pflegeleicht, wenn Sie die folgenden Regeln befolgen.

Früher Artikel Vorsicht! Trompetenbaum gilt als schwach giftig Nächster Artikel Trompetenbaum beschneiden – kein Problem!

Wie oft muss man den Trompetenbaum gießen?

Die Wasserversorgung des Trompetenbaums kann ein Problem sein, denn einerseits muss die Pflanze insbesondere in trockenen und heißen Monaten ebenso regelmäßig wie gleichmäßig gegossen werden, verträgt andererseits aber überhaupt keine Staunässe und reagiert auf zu große Feuchtigkeit schnell mit Wurzelfäule.

Wann und womit sollte man den Trompetenbaum düngen?

Düngen Sie den Trompetenbaum vorzugsweise mit organischen Düngemitteln wie Kompost und Hornspänen, wobei Kübelexemplare auch mit einem guten Volldünger zufrieden sind. Eine Düngung benötigen vor allem junge Bäume, ältere versorgen sich in der Regel selbst.

Darf man den Trompetenbaum schneiden?

Der Trompetenbaum ist sehr schnittverträglich und kann ruhig auch kräftig zurückgeschnitten werden.

In welcher Jahreszeit ist ein Rückschnitt sinnvoll?

Am besten verträgt der Trompetenbaum den Rückschnitt im zeitigen Frühjahr, bestenfalls an einem warmen und trockenen Tag.

Warum bekommt der Trompetenbaum gelbe Blätter?

Gelbe Blätter beim Trompetenbaum sind meist ein Hinweis auf Pflegefehler, oft hervorgerufen durch zu viel Wasser oder zu große Trockenheit in den heißen Sommermonaten. Eine fehlende oder mangelhafte Düngung kann ebenfalls die Ursache sein.

Trompetenbaum verliert Blätter – Was kann man tun?

Auch welke Blätter weisen in den meisten Fällen auf eine falsche Wasser- oder Düngemittelversorgung hin.

Ist der Trompetenbaum anfällig für bestimmte Schädlinge oder Krankheiten?

Leider ist der Trompetenbaum recht anfällig für die gefährliche Verticillium-Welke, die durch einen im Boden vorkommenden Pilz hervorgerufen wird. Sich rasch gelblich färbende, welke Blätter bei einem ansonsten gesunden Baum können auf eine solche Erkrankung hinweisen. Auch die Grauschimmelfäule sowie Mehltau können – vornehmlich bei falscher Pflege – auftreten. Die genannten Pflanzenkrankheiten lassen sich am besten durch eine gute, artgerechte Pflege vorbeugen.

Ist der Trompetenbaum winterhart?

Da der Trompetenbaum ursprünglich aus einem eher warmen Klima stammt, ist er hierzulande nur bedingt winterfest. Junge Bäume unter fünf Jahren benötigen einen guten Winterschutz und sollten gut in Gärtnerfolie oder -vlies bzw. mit Schilfmatten eingepackt werden.

Tipps & Tricks
Beim Schneiden des Trompetenbaums sollten Sie Handschuhe anziehen, da alle Teile leicht giftig sind und Hautreizungen hervorrufen können.

Ein Kommentar

  1. Habe schon einen Grossen Trompetenbaum,war immer recht schön. Leider verliert er im Moment sehr viele Blätter. Liegt es daran,das nach derTrockenheit ,jetzt der viele Regen daran schuld ist. Die Blätter sind noch grün wennsie abfallen.Was kann ich machen,noch hat er einige Blätter?

Schreibe einen Kommentar