Sonnenblumen wässern
Sonnenblumen sind sehr durstige Pflanzen

Sonnenblume richtig gießen

Wenn die Sonnenblumen im Garten oder im Topf Köpfe und Blätter hängen lassen, fehlt es ihnen an Feuchtigkeit. Spätestens jetzt ist der Griff zur Gießkanne ratsam. Besser noch ist es, wenn Sie die Blumen täglich gießen.

Sonnenblumen täglich gießen

Sonnenblumen stammen aus Nord- und Mittelamerika und mögen es dementsprechend gern warm und sonnig. Das bedeutet aber auch, dass der Boden gerade im Sommer schnell austrocknet.

Da Sonnenblumen viel Blattmasse und riesige Blüten bilden, brauchen sie entsprechend viel Feuchtigkeit.

Gießen Sie Ihre Sonnenblumen möglichst jeden Morgen oder wenigstens einmal am Tag. An sehr heißen Sommertagen müssen Sie meist sogar zweimal frisches Wasser geben.

Tipps & Tricks
Auch wenn Sonnenblumen einen sehr hohen Wasserbedarf haben – sie mögen es gar nicht, wenn ihre Wurzeln lange im Wasser stehen. Das gilt vor allem für Sonnenblumen im Topf. Überschüssiges Gießwasser sollten Sie deshalb gleich abgießen.

Schreibe einen Kommentar