Rotkohl Erntezeit
Die meisten Rotkohlsorten sind ab August erntereif

Rotkohl ernten: Erntezeit und Vorgehen

Rotkohl ist lecker und gesund. Daher bauen ihn immer mehr Hobby-Gärtner im eigenen Garten an. Doch wie steht es mit der Ernte? Wann ist er erntereif und wie wird er richtig geerntet? Wir erklären’s.

Früher Artikel Rotkohl erfolgreich im eigenen Garten anbauen Nächster Artikel Rotkohl lagern: Im Kühlschrank, im Keller oder im Tiefkühlfach

Erntezeit für Rotkohl

Rotkohl kann ab April vorgezogen und ab Mai ins Freiland gepflanzt werden. Mini-Rotkohle können bereits ab Juni geerntet werden. Diese lassen sich allerdings nicht lange lagern. Lecker sind sie jedoch und können zu dekorativen Salaten verarbeitet werden. Es gibt auch einige frühe Sorten, die bereits im Juni eine stattliche Größe haben.
Wollen Sie Rotkohl in „Supermarkt-Größe“ ernten, ist das meist ab Mitte August bis in den November hinein möglich.
Ernten Sie Ihren Rotkohl, wenn er prall und rund ist und die gewünschte Größe erreicht hat. Warten Sie zu lange mit der Ernte platzt der Rotkohl auf und wird zäh. Außerdem sollten Sie Rotkohl auf jeden Fall vor dem ersten Frost ernten, denn er ist nicht winterhart.

Das richtige Vorgehen beim Rotkohl-Ernten

Hat der Kohl die gewünschte Größe erreicht, bewaffnen Sie sich mit einem scharfen, sauberen Messer und machen Sie sich ans Werk:

  • Entfernen Sie äußere, abstehende Blätter.
  • Schneiden Sie dann den Kohl direkt über dem Boden ab.
  • Achten Sie darauf, dass Sie die Blätter nicht verletzen und den Kohl tief genug abschneiden, sodass er nicht auseinanderfällt.
  • Schütteln Sie dann Erde und Schmutz ab und entfernen Sie evtl. weitere schmutzige oder abstehende Blätter, sodass nur ein runder, sauberer Rotkohlball übrigbleibt.

Nach der Ernte

Wollen Sie Ihren Rotkohl lagern, sollten Sie ihn auf keinen Fall mit Wasser säubern und bei der Ernte penibel darauf achten, dass Sie ihn nicht beschädigen! Dann kann er sowohl im Kühlschrank als auch in einem kühlen Keller mehrere Wochen bis hin zu mehreren Monaten aufbewahrt werden.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Mini-Rotkohl oder frühe Sorten ab Ende Juni ernten
  • Späte und mittelspäte Sorten ab Mitte August ernten
  • mit sauberem und scharfem Messer arbeiten
  • Rotkohl nicht beschädigen und vor der Lagerung nur trocken säubern
Tipps & Tricks
Die Entwicklungszeit von Rotkohl variiert je nach Sorte. Hier haben wir für Sie die wichtigsten Sorten und die Dauer von der Aussaat bis zur Ernte zusammengefasst.

Schreibe einen Kommentar