Maiglöckchen Strauß
In Deutschland darf ein kleines Sträußchen Maiglöckchen überall gepflückt werden

Maiglöckchen pflücken ist nicht überall erlaubt

Ein Sträußchen Maiglöckchen im Zimmer bringt mit seinem intensiven Duft den Frühling ins Zimmer. Doch überall pflücken dürfen Sie die Frühlingsblumen nicht, denn in einigen Ländern steht die Pflanze unter Naturschutz. Was Sie beim Pflücken von Maiglöckchen beachten müssen.

Wo dürfen Sie Maiglöckchen pflücken?

In einigen Ländern Europas ist das Maiglöckchen vom Aussterben bedroht. Es steht deshalb unter Naturschutz und darf in der freien Natur weder gepflückt noch ausgegraben werden.

In den meisten Regionen Deutschlands kommt das Maiglöckchen noch häufig in freier Natur vor. Dennoch ist das Ausgraben der Rhizome nicht erlaubt. Ein kleines Sträußchen für den Eigengebrauch dürfen Sie aber fast überall pflücken.

Ziehen Sie Maiglöckchen im Garten, dürfen Sie natürlich so viele Blumen pflücken, wie es Ihnen gefällt. Dabei handelt es sich meist um Zuchtformen, die nicht geschützt sind.

Maiglöckchen in der Vase pflegen

  • Blumen anschneiden
  • nicht zu kaltes Wasser verwenden
  • Wasser täglich wechseln
  • Vase nicht zu warm stellen
  • verblühte Blüten sicher entsorgen
  • Gießwasser abgießen

Maiglöckchen halten sich auch bei guter Pflege nicht lange in der Vase oder im Frühlingsgesteck. Durch regelmäßiges Wechseln des Wassers und einen kühlen Standort lässt sich die Haltbarkeit verlängern.

Das Gift des Maiglöckchens überträgt sich auf das Vasenwasser. Gießen Sie das Wasser sofort weg, wenn der Strauß verblüht ist.

Achten Sie darauf, dass weder Kinder noch Haustiere mit den Maiglöckchen im Haus in Berührung kommen. Sicherheitshalber sollten Sie in diesem Fall auf Maiglöckchen in der Vase lieber verzichten.

Nach dem Pflücken Hände waschen

Nicht nur die Maiglöckchen-Beeren enthalten viele Giftstoffe, auch der Pflanzensaft, der beim Pflücken oder Schneiden austritt. Er kann bei empfindlichen Menschen allergische Reaktionen auslösen.

Pflücken Sie Maiglöckchen deshalb besser mit Handschuhen. Anderenfalls sollten Sie anschließend die Hände gut waschen.

Warnen Sie Kinder davor, Maiglöckchen zu pflücken, da für die Kleinen die Vergiftungsgefahr noch höher ist.

Tipps & Tricks
Der Mai, die Hauptblütezeit des Maiglöckchens, ist der Hochzeitsmonat schlechthin. So ist es nicht verwunderlich, dass das Maiglöckchen in Brautsträußen und für die Dekoration sehr häufig verwendet wird. Meist werden dafür Züchtungen mit besonders großen Blüten ausgewählt.

Ein Kommentar

  1. Wenn die Maiglöckchen (im Garten bei uns) gepflückt werden, ist dies schädlich für das Wachstum, bzw. beeinträchtigt dies die Blühfähigkeit im kommenden Jahr? Sollte man/Frau diese Blüte also lieber stehenlassen?

Schreibe einen Kommentar