Bambus braune Blätter

Was tun, wenn der Bambus braune Blätter hat?

Generell gilt der Bambus als schnell wachsende, robuste und anspruchslose Pflanze für drinnen und draußen – vorausgesetzt man kennt seine Bedürfnisse und gibt ihm die richtige Pflege. Wenn ein Bambus braune Blätter hat, fühlt er sich nicht wohl. Was können die Ursachen sein?

Augen auf beim Bambuskauf

Um einen Bambus vor braunen Blättern und Krankheiten zu bewahren, sollten man schon beim Kauf auf seine Eigenschaften achten. Denn viele Bambuspflanzen stammen aus der Massenproduktion. Diese Pflanzen werden in klimatisierten Gewächshäusern unter idealen Wachstumsbedingungen gezüchtet und sehen entsprechend top aus.

Sind sie unter freiem Himmel den natürlichen Bedingungen ausgesetzt, gibt es Probleme. Manche Pflanzen trauern, indem sie ihre Blätter verlieren oder braun verfärben, sind besonders anfällig gegenüber Schädlingen und Krankheiten oder wachsen nicht.
Bambuspflanzen, die durch Teilung vermehrt werden und draußen stehen sind im Vergleich wesentlich abgehärteter.

Auch ein Zuviel des Guten kann braune Blätter verursachen

Bei einigen winterharten Bambussorten färbt sich ein Teil der Blätter bis zum Frühjahr braun. Das ist ein normaler Vorgang. Weil der Bambus im Winter viel Energie verbraucht und erst wieder ab März ergrünt.

Speziell im Frühjahr benötigt der Bambus frische Erde und Nährstoffe. Trotzdem sollte man ihn nicht gleich mit zu viel verwöhnen. Denn das kann sowohl zu braunen Blättern als auch zum Absterben der Pflanze führen. Besser regelmäßige Pflege und langsam steigernde Düngergaben. Wenn Dein Bambus braune Blätter abwirft, einfach im Wurzelbereich anhäufen und liegen lassen. Denn die Blätter enthalten Silizium, welches die Pflanze über die Wurzeln als zusätzlichen Dünger aufnimmt.

Weitere Ursachen und Pflege, wenn die Blätter braun werden

Bereits bei der Auswahl der Pflanzen die späteren Standortbedingungen berücksichtigen. Denn ein ungeeigneter Standort kann braune Blätter oder andere Probleme verursachen. Eine windgeschützte, halbschattige bis schattige oder je nach Bambussorte auch sonnige Lage sollte es sein.

Die bei uns angebotenen Bambusarten sind in der Regel sehr widerstandsfähig. Selbst wenn Blätter und Halme kaltem Wind ausgesetzt sind, treibt die Pflanze wieder neu. Wenn ein neu eingepflanzter Bambus seine Blätter plötzlich braun färbt kann die Ursache dafür ein sogenannter Pflanzschock sein, der sich mit reichlich gießen beheben lässt.

Tipps & Tricks
Wenn die Blätter am Bambus im Winter braun werden, ist dieser möglicherweise nicht winterhart.

Ein Kommentar

  1. Unser Bambus hat dicht vertrocknete Blätter unten sind die Stiele grün aber keine grüne Blätter was kann ich tun Lg danke

Schreibe einen Kommentar